Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Wortwolke – Lemmata

Goltz, Joachim: Christliche Leichpredigt. Frankfurt (Oder)., 1597.

Diese Wortwolke basiert auf dem automatischen Lemmatisierungsverfahren historischer Texte (CAB), das im DTA für die Textsuche angewandt wird. Die Lemmatisierung fasst sowohl Transliterationen (also bspw. ſ → s) als auch grammatische Formen (Teil, Theil, Theile, Theiles, ...) zusammen. Die Wortidentifikation (Tokenisierung) erfolgt mittels DTA-Tokwrap. Die Fontgröße der einzelnen Lemmata in der Wortwolke ist proportional zu deren Frequenz im Dokument. Lemmata, die im Dokument weniger als dreimal vorkommen, werden nicht dargestellt.


1. 2. 23. 26 5. 6. 95. Ah Angst Bruder Christ Christi Christo Christvs DN David Eigenschaft Eli Elias Erde Evangelist Feind Frau Freund Gebet Gedanke Geist Georgii Georgivs Geschrei Gestalt Gott Göttliche Hausfrau Herr Herz Hilfe Himmel Iesv Ii. Iii. Jahr Jesu Job. Kastens Ketzer Kind Kinderlein Kreuz Last Leben Leib Leiden Leute Lob Luce Mal Matth. Meinung Mensch Mund Mutter Natur Not Person Prophet Psa. Psal. Psalm Rat Sache Schilling Schmerz Seele Sohn Son Sprache Stimme Strafe Sünde Tag Tod Tote Trost Unglück Vater Verleih Vermahnung Welt Wille Willen Wort Zeit Zunge ab aber abgeweichen abscheiden ad alle allein allezeit allhier allmächtig als also am an ander anders auch auf aus aussprechen behalten bei beide böse christlich conivnx d da dahin damit daran darin darum das daselbst davon deine denn deserit desto deuten deutsch dich die diese dieselbe dieselbige doch donec drei dritt du durch eben eigen einander eine elend er ergehen erklären erlösen erretten es est euer ewig falsch fein fleißig fromm führen für gar geben gebrauchen gehen genug geraten geschehen gleich gnädig groß gut haben haben_du haben_es haec halten hart heilig helfen her himmlisch hoch hoffen hören ich ihr im immer in ipse jede jetzt keine klagen klein kläglich kommen können künftig lassen leben leiden lesen letzte lieb lieber liegen machen man matth. me mehr mein meine menschlich messen mich mit mundo mutwillig mögen müssen nach nehmen nicht noch nunc nur nöten ob oder quae quam qui quod recht reden richten rufen sagen scheiden schmähen schreiben schreien schwer sehen sehr sein seine selbst selig setzen sich sie so solch sollen sonderlich sondern sprechen stehen sterben suchen sunt treu trösten tröstlich tun um und uns unschuldig unsere unter unterwerfen vera vere verlassen verstehen versuchen viel vita vom von warnen warum was wehklagen weil welche wenn wer werden wider widerfahren wie winseln wir wissen wohl wollen wunderlich zu zum zur zuverstehen zuvor à übel über