Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Wortwolke – Lemmata

Herder, Johann Gottfried von: Briefe zu Beförderung der Humanität. Bd. 3. Riga, 1794.

Diese Wortwolke basiert auf dem automatischen Lemmatisierungsverfahren historischer Texte (CAB), das im DTA für die Textsuche angewandt wird. Die Lemmatisierung fasst sowohl Transliterationen (also bspw. ſ → s) als auch grammatische Formen (Teil, Theil, Theile, Theiles, ...) zusammen. Die Wortidentifikation (Tokenisierung) erfolgt mittels DTA-Tokwrap. Die Fontgröße der einzelnen Lemmata in der Wortwolke ist proportional zu deren Frequenz im Dokument. Lemmata, die im Dokument weniger als dreimal vorkommen, werden nicht dargestellt.


1. 2. 3. 7. A. Abschied Achill Achilles Achtung Agamemnon Alte Arbeit Art Auge Ausdruck B. Barbar Baum Beförderung Begriff Bild Bildung Blatt Blut Brief Briseis Bruder Böse Bürger Charakter Dankbarkeit Dichter Diderot Ding Eindruck Einfalt Eins Eltern Emilie Ende Erde Erfahrung Ernst Erschlagene F. Fehler Feind Feld Feuer Form Fragment Fremde Freude Freund Freundschaft Fuß Fürst Ganze Gebrauch Gedanke Gedicht Gefahr Gefälligkeit Gefühl Gegenstand Geist Gekränkte Gemüt Genius Gesang Geschenk Geschichte Geschlecht Geschmack Gesellschaft Gesetz Gesetzgeber Gesinnung Gespräch Gestalt Glück Gott Greis Grieche Grund Gut Gute Göttin H. Hand Handlung Haus Heer Hektor Held Herz Himmel Homer Horaz Humanität I. Iliade Jahr Jupiter Kein Kind Komposition Krieg Kunst König Künstler Land Laster Leben Lehre Leidenschaft Lessing Licht Liebe Mann Marinelli Mauer Meinung Mensch Menschenliebe Menschheit Menschlichkeit Moral Muse Musik Muster Mutter Mäßigung Name Nation Natur O Ode Ort Patroklus Person Pflicht Ph Philosoph Philosophie Poesie Priamus Prinz Recht Rechte Rede Ruhm Römer S. Sache Schicksal Schiff Schrift Schriftsteller Schule Schutz Schwäche Seele Shaftesbury Sinn Sitte Situation Sohn Sprache Spruch Staat Stadt Stand Stelle Sterbliche Stück Swift Szene Tag Tat Teil Th Theater Tier Tochter Tod Ton Torheit Traum Troja Trojaner Tugend Umriß Unglück Unmut Vater Verderben Vernunft Versammlung Verstand Volk Waffe Wahn Wahrheit Weib Weise Weisheit Welt Werk Wesen Willen Wissenschaft Wort Würde Zeit Zelt Zorn Zug Zustand Zweck a. ab aber alle allein allgemein als also alt am an ander andere anders ans arm auch auf aufs aus bald bedürfen bei beide bemerken besingen bestehen betrachten bilden bis bleiben bloß bringen böse d d. da dabei dadurch dagegen dahin damit dann daran dazu daß de deine denken denn dich die diese dieselbe doch du durch dünken dürfen eben echt edel ehren eigen eigentlich einander eine einige einmal einst einzeln endlich enthalten er erscheinen erst es et etwa fallen falsch fein finden fragen fühlen führen für fürchten ganz gar geben gebären gegen gehen gehören geliebt gemein gemeinschaftlich genug gerecht gewiß glauben gleich gleichsam glücklich griechisch groß gut haben halten handeln hart hassen heftig heilig heißen her hie hier hindurch hoch homo hören ich ihr im immer in ins insonderheit irgend ja je jede jen jene jetzt kaum keine kennen klar klein kommen kurz können lang lange lassen leben legen lehren leicht lernen lesen lieb lieben lyrisch machen man manche mehr mehrere mein meine meiste menschlich mich mit mögen möglich müssen nach nehmen nennen neu nicht nichts nie niedrig niemand noch notwendig nun nur o ob oder oft ohne rauben recht rein roh römisch sagen scheinen schildern schon schreiben schwer schön sehen sehr sein sein_es seine selbst setzen sich sie sinken so sogenannt sogleich solch sollen sondern sprechen stark stehen stellen sterben streng suchen tief treffen tun u. um und uns unsere unter vergessen viel vielleicht vielmehr vom von vor vortrefflich wahr warum was weil weinen weise weit weiter welche wenig wenige wenigstens wenn wer werden wie wieder wild wir wirken wissen wo wohl wollen wozu wünschen zart zeigen ziehen zu zuerst zum zur zurück zusammen zwei Übel über überhaupt