Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Wortwolke – Lemmata

Karsch, Anna Luise: Auserlesene Gedichte. Berlin, 1764.

Diese Wortwolke basiert auf dem automatischen Lemmatisierungsverfahren historischer Texte (CAB), das im DTA für die Textsuche angewandt wird. Die Lemmatisierung fasst sowohl Transliterationen (also bspw. ſ → s) als auch grammatische Formen (Teil, Theil, Theile, Theiles, ...) zusammen. Die Wortidentifikation (Tokenisierung) erfolgt mittels DTA-Tokwrap. Die Fontgröße der einzelnen Lemmata in der Wortwolke ist proportional zu deren Frequenz im Dokument. Lemmata, die im Dokument weniger als dreimal vorkommen, werden nicht dargestellt.


1 1761 1762 2 3 Amor Angesicht Antlitz Apoll Arbeit Arm Auge August Baum Befehl Berg Berlin Bild Blatt Blick Blitz Blume Blut Braunschweig Braut Brot Bruder Brust Buch Buchholz Christ Dichter Dichterin Donner Du Elbe Empfindung Engel Erde Exempel Feder Feind Feld Ferdinand Feuer Flur Flügel Frankfurt Frau Freiherr Freude Freund Freundin Freundschaft Friede Frieden Friederich Friedrich Friedrichs Fräulein Frühling Fuß Fürst Ganz Garten Gedanke Gedicht Gefühl Geist Geliebte Gesang Glanz Gleim Glied Glut Glück Gold Gott Grab Gram Gras Greis Güte Halberstadt Hand Haupt Haus Heer Heinrich Held Herbst Herde Herr Herz Herzog Himmel Hirte Hoheit Hügel Ich Jahr Jungfer Jüngling Kind Klage Kleid Kleist Knabe Krieg Krieger Kummer Kunst König Königin Land Last Leben Leier Lenz Lerche Licht Liebe Lied Lippe Lob Luft Lust Löwe Magdeburg Mann Meer Mensch Mund Muse Mutter Mädchen Nacht Nachtigall Name Natur O Ohr Palemon Perser Pfeil Pracht Prediger Prinz Professor Rat Raub Reiz Rose Ruhe Ruhm Sapho Schatten Schlacht Schlaf Schmerz Schoß Schrecken Schöpfer Seele Seite Seufzer Sieg Sieger Sitz Sohn Sonne Sorge Spiegel Stadt Staub Stern Stimme Stirn Stolz Stunde Sturm Sulzer Sänger Tag Tal Tat Thron Tier Tod Ton Traum Träne Tugend Ufer Ungewitter Vater Vaterland Vergnügen Vogel Volk Wagen Wange Wasser Weib Wein Weinmonat Weise Welle Welt Winter Wolke Wort Wunsch Zeit Zorn ab aber ach alle allein als also alt am an ander arm auch auf aus bald bauen befehlen bei bekannt berlin bis bitten bleiben blicken bringen d da daher dann daselbst daß dein deine denken denn denselben dich die diese doch dort drei drücken du durch dürfen eilen ein eine einige einmal einst empfangen empfinden empor entfliehen entgegen er erhalten erheben erst es euer ewig fahren fallen fehlen fein finden fliegen fliehen fordern fragen froh fromm fällen fühlen führen für fürchten ganz geben gebären gegen geheim gehen geworden gleich gleichen glänzend glücklich golden groß grün gut göttlich haben halb hart heben heilig heiß heißen helfen her herab herauf herunter hervor herzen hier himmlisch hin hoch hoffen hold horchen hören ich ihr im immer in ins ja jede jen jetzt jung kalt kaum keine kennen klagen klein kommen krank kurz königlich können küssen lang lange lassen laut leben lesen lieben lieblich liegen loben lächeln machen man mehr mein meine mich mit müssen nach nah nehmen nein nennen neu nicht nichts nie nieder noch nun nur o ob oder oft ohne prächtig rauschen reden reich reissen reizen rollen rufen ruhig rühren sagen sanft satt schaffen scheinen schlafen schlagen schmücken schnell schon schrecklich schreiben schwarz schwer schön sehen sein seine selber selbst setzen seufzen sich sie singen sitzen so sollen sonst spielen sprechen stark stehen steigen sterben still stolz stürzen suchen süß tausend teuer tief tragen traurig treiben treten trinken tun um umher und uns unsere unter vergessen verlassen vernehmen viel vielleicht voll vom von vor wann was wecken weich weinen weit welch welche wenden wenn wer werden werfen wie wieder wild wir wissen wo wollen wünschen zeigen ziehen zittern zu zum zur zurück zwei zählen zärtlich über