Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Wortwolke – Lemmata

Lohenstein, Daniel Casper von: Sophonisbe. Breslau, 1680.

Diese Wortwolke basiert auf dem automatischen Lemmatisierungsverfahren historischer Texte (CAB), das im DTA für die Textsuche angewandt wird. Die Lemmatisierung fasst sowohl Transliterationen (also bspw. ſ → s) als auch grammatische Formen (Teil, Theil, Theile, Theiles, ...) zusammen. Die Wortidentifikation (Tokenisierung) erfolgt mittels DTA-Tokwrap. Die Fontgröße der einzelnen Lemmata in der Wortwolke ist proportional zu deren Frequenz im Dokument. Lemmata, die im Dokument weniger als dreimal vorkommen, werden nicht dargestellt.


1. 10. 11. 12. 13. 15. 17. 18. 19. 2 2. 20. 24. 3 3. 4 4. 5 5. 6 6. 7. 8. 9. Abgott Abgrund Abhandlung Adherbal Adler Africa Afrika Altar Amilc Antlitz Appian. Art Asdrubal Asien Auge Baal Begierde Bell Bett Bild Blitz Bochart. Bogud Bomilc Brand Brunst Brust Burg C. Carthaginenser Cyrtha De Dido Drachen Ehe Ehre Eid Eifersucht Erde Erz Fall Faust Feind Fessel Feuer Flamme Fluß Frau Freund Furcht Fuß Fürst Gefangene Geist Gestalt Gewalt Gift Glied Glut Glück Gold Gott Grab Grieche Grimm Gunst Göttin Hand Hannibal Haupt Heer Heil Heiligtum Held Herkules Herr Herz Hieb Hiempsal Hilfe Himilc Himilco Himmel Horn Jahr Joch Jupiter Kaiser Kartagens Karthago Kein Kette Kind Knecht Kopf Kraft Krieg Krone König Königin L. Laelius Land Lauf Leben Leib Leiche Lib. Licht Liebe Livius Lust Löwe M Macht Magd Mal Mann Mannast Masan Masanissa Masanissens Masin Masinissa Massanis Mauer Meer Mensch Messer Micipsa Mohr Mond Mund Mut Mutter Nacht Name Neid Nimm Not Numidien Ohr Opfer P. Part. Pfeil Pferd Phönizier Plin. Priester Purper Rache Rat Recht Reich Reihe Rom Ruhe Ruhm Römer Sache Schatten Schatz Schlacht Schlange Schluß Schmerz Schoß Schwert Schwester Scipio Seele Selden Selden. Seqq Sieg Sohn Sonne Sophon Sophonisbe Sophonisben Spiel Stadt Stamm Stein Stern Synt. Syphax Tag Tat Teil Tempel Tier Tod Tom. Treue Tugend Unglück Vater Vaterland Venus Verhängnis Vernunft Volk Weib Welt Wollust Wort Zeit Zepter ab aber ac ach ad alle allein als also alt an ander ante apud atque auch auf aufs aus bald bauen beherzt bei beide beim berichten beschreiben besehen bis bleiben blutt brechen brennen bringen c. cum d d. da daher daß de dein deine denn dich die diese doch dort drei du durch dürfen ea eben edel ehe eigen ein eine ejus endlich er erat erst erzählen eröffnen es esse est etiam euer ex fahren fallen fangen fast finden frei fremd fällen fühlen führen für ganz gar geben gefangen gegen gehen gemein glauben gleich groß gut gülden haben halten heilig heißen helfen her hernach herzen hier hin hoch hören ich ihr im in ins ja jede jedoch jetzt kalt kaum kehren keine kommen kriegen können küssen l. la lassen legen lehren letzte lib. lieb liegen m. machen man mehr mein meine meinen melden mich mit mögen müssen n. nach nebst nec nehmen nein nennen neu nicht nichts noch non nun nur nämlich ob oder oft ohne opfern p. per quae quam qui quod recht rein reissen römisch sagen schaffen schauen schicken schlachten schlagen schon schön se sed sehen sehr sein sein_es seine selber selbst setzen sich sie so solch sollen sondern sonst spielen stecken stehen stellen sterben stets stracks streuen stürzen suchen syphax süß tausend tot tragen treu tun töten um und uns unsere unter ut v. verehren verminen viel voll vom von vor wahr was weg wegen weil welch welche welchem welcher welches wenn wer werden werfen wider wie wieder wiewohl wir wissen wo wohl wollen zeugen ziehen zu zum zur zwar zwei à über