Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Wortwolke – Lemmata

Sandrart, Joachim von: ICONOLOGIA DEORUM. Nürnberg, 1680.

Diese Wortwolke basiert auf dem automatischen Lemmatisierungsverfahren historischer Texte (CAB), das im DTA für die Textsuche angewandt wird. Die Lemmatisierung fasst sowohl Transliterationen (also bspw. ſ → s) als auch grammatische Formen (Teil, Theil, Theile, Theiles, ...) zusammen. Die Wortidentifikation (Tokenisierung) erfolgt mittels DTA-Tokwrap. Die Fontgröße der einzelnen Lemmata in der Wortwolke ist proportional zu deren Frequenz im Dokument. Lemmata, die im Dokument weniger als dreimal vorkommen, werden nicht dargestellt.


= Abbildung Adler Aesculapius Altar Alte Alter Anfang Angesicht Apollo Art Auge Bacchus Baum Bedeutung Berg Beschreibung Bild Bildnis Bildnussen Blume Brust Buch Buche Ceres Cupido Der Diana Ding Donnerstrahl Ehre Ende Erde Fabel Fackel Farbe Fest Feuer Figur Fleiß Fluß Flügel Fortun Frieden Frucht Furcht Fuß Gebrauch Geist Gemüt Gesicht Gestalt Gewalt Gewohnheit Glied Glück Gold Gott Grieche Gut Göttin Göttliche Haar Hand Haupt Haus Hercules Herz Hilfe Himmel Homerus Horn Hund Hut Höhe Höhle Hölle Ich Jahr Janus Jungfrau Juno Jupiter Jupiters Jüngling Kennzeichen Kind Kleid Knabe Kopf Kraft Krieg Krone Kunst König Lanze Leben Leib Leute Lib. Licht Liebe Linken Luft Löwe Macht Macrobius Mann Mars Meer Meinung Mensch Mercurius Minerva Mond Mund Musen Mutter Nacht Name Natur Neptunus Num. Nymphe Ochse Ohr Opfer Ort Ovidius Pan Pausanias Pfeil Pferd Platte Plinius Plutarchus Pluto Poet Priester Proserpina Rechte Reichtum Rom Römer Sache Saturnus Schiff Schild Schlaf Schlange Seele Seite Sieg Sohn Sonne Stab Stadt Statue Stein Stunde Svidas Tag Tat Teil Tempel Tier Tochter Tod Tugend Ursache Ursprung Vater Venus Verstand Virgilius Vogel Volk Vulcanus Waffe Wagen Wahrheit Wasser Weib Wein Weise Welt Werk Willen Wir Wort Zeichen Zeit Zepter ab abbilden aber allda alle allein allezeit allhier als also alt am an ander andere anders andeuten anfangen ansehen anzeigen auch auf aufrichten aufs aus ausbilden bald bedecken bedeuten bei beide beim bekommen beschreiben bezeugen bilden binden bis bisweilen bleiben bringen d da dabei dadurch dafür daher dahin damit dann dannenher darauf darinnen darum daselbst davon davor daß demselben dergleichen dermaßen deswegen deuten dichten die diejenige diese dieselbe dieweil doch drei du durch eben ehren eigen einander eine einführen einige empfangen endlich entstehen entweder er erhalten erinnern erkennen erlangen erscheinen erst erweisen erzählen es est et etliche etwas fast ferner finden folgen folgend führen für ganz gar geben gebrauchen gebären gedenken gegen gehen gemein geschehen gestehen gewiß glauben gleich gleichfalls gleichsam gleichwie groß gut göttlich gülden haben halten heilig heiligen her hernach herrlich hervor hier hin hoch hören ib. ich ihr im in indem ins insonderheit ja jede jederzeit jedoch jen jenige jung keine klein kommen kurz können lang lassen leben legen lesen lieben liegen link machen malen man mancherlei mehr meine melden menschlich mit mögen müssen nach nachdem nackend neben nehmen nennen nicht nichts niemals niemand noch nun nur nämlich ob oben oder ohne opfern pflegen recht reden römisch sagen samt scheinen schnell schreiben schwarz schön sehen sehr sein seine selbig selbst setzen sich sie sitzen so solch sollen sondern sonst statt stehen stehend stellen teils tragen treiben tun um und uns unsere unter unterscheiden unterschiedlich unterweilen verbergen verehren vermittels verrichten versehen verstehen verwandeln viel vielleicht vier voll vom von vor vorbilden vorstellen vortrefflich wann warum was weder wegen weil weit weiß welche welchem welchen welcher welches wenden wenig wer werden werfen wider widmen wie wieder wiederum wiewohl wild wir wissen wo wodurch wohl wollen womit woraus worin zeigen ziehen zieren zu zueignen zugleich zum zur zusammen zwar zwei zweien zwischen Ägypter öffentlich über überwinden übrig