Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Wortwolke – Lemmata

Schopenhauer, Johanna: Johann van Eyck und seine Nachfolger. Bd. 1. Frankfurt (Main), 1822.

Diese Wortwolke basiert auf dem automatischen Lemmatisierungsverfahren historischer Texte (CAB), das im DTA für die Textsuche angewandt wird. Die Lemmatisierung fasst sowohl Transliterationen (also bspw. ſ → s) als auch grammatische Formen (Teil, Theil, Theile, Theiles, ...) zusammen. Die Wortidentifikation (Tokenisierung) erfolgt mittels DTA-Tokwrap. Die Fontgröße der einzelnen Lemmata in der Wortwolke ist proportional zu deren Frequenz im Dokument. Lemmata, die im Dokument weniger als dreimal vorkommen, werden nicht dargestellt.


Abbildung Albrecht Altar Alter Anmut Antonello Antorff Antwerpen Apostel Arbeit Art Auge Ausdruck Ausführung Bernhard Beschreibung Beweis Bewunderung Bild Blatt Blick Blume Brief Bruder Brügge Brüssel Buch Christi Christus Darstellung Dürer Ehre Ende Engel Erde Evangelist Eyck Farbe Figur Fleiß Flügelbild Form Frau Freude Freund Fuß Fürst Ganze Gebäude Gefühl Gegend Gegenstand Geist Gemälde Gent Geschichte Gesicht Gestalt Gewand Glanz Glauben Gold Gott Greis Grund Gruppe Gulden Haar Hand Hans Haupt Haus Heiland Heilige Hemling Herr Herz Himmel Hintergrund Hubert Hugo Italien Item Jahr Jahrhundert Johann Johannes Jugend Jungfrau Kaiser Kapelle Karl Kind Kirche Komposition Kopf Kraft Kunst Kunstwerk Köln König Künstler Land Landschaft Leben Legende Lehrer Licht Liebe Maler Mann Mantel Margret Maria Mecheln Meister Meisterwerk Mensch Michael Mitte Mittelbild Moment Mutter Nacht Name Natur Niederlanden Pferd Porträt Pracht Raum Reise Ritter Rogier Rom Sammelung Schule Schüler Seite Sohn Spanien Spur St. Stadt Stellung Stoff Tafel Tag Talent Teil Tochter Tod Täufer Ufer Ursula Van Vater Venedig Volk Vollendung Vorgrund Wahrheit Weg Weib Weise Welt Werk Werken Wort Wunder Zeichnung Zeit Zug abbilden aber acht alle allein allgemein als alt am an ander andere auch auf aus außer bald bedeutend bedürfen befinden beginnen bei beide bekannt berühmt besitzen besonders bestimmen betrachten bewahren bewegen bewundernswert bezeichnen bilden bis bleiben blicken breit bringen d da dabei dafür damalig damals danach dann dar darauf darstellen darum davon dazu daß denn dennoch deshalb deutlich deutsch dicht die dienen diese dieselbe doch dort drei du durch dürfen eben ebenfalls edel eigen einander eine einfach einige einmal einzeln einzig endlich entgegen er erblicken ergreifen erhalten erheben erkennen ernst erreichen erscheinen erst erwerben erwähnen erwähnt es etwas fahren fassen fast fein fest finden folgen freudig freundlich fromm früh fühlen führen fünf für ganz geben gebären gegen gehen gehören gemalt gen genau gewinnen gewiß glauben gleich glänzend glücklich golden groß grün gut göttlich haben halb halten heilig heiter heißen hell herbei herrlich hervor hier himmlisch hin hinter hoch höchst ich ihr im immer in ins ja je jede jen jetzt jugendlich jung kaum keine kennen klar klein knieen kommen konterfeien kräftig kurz können köstlich lang lange lassen leben leicht lernen letzte lieb liegen link machen malen man manche mehr mehrere mein meine mich minder mit mögen müssen nach nah neben nehmen nennen neu nicht nichts nie niederländisch nirgend noch nun nur nämlich oben obgleich oder offen oft ohne prächtig recht reich rein rot römisch sagen scheinen schenken schmücken schon schreiben schwarz schwer schön sechs sehen sehr sein seine selbst selten sich sichtbar sie sieben sitzen so sogar solch sollen sondern sonst sowohl sprechen spät statt stehen stehend stellen sterben still suchen tief tragen treten treu tun um umgeben unaussprechlich unbeschreiblich und uns unsere unter verbergen vermögen viel vielleicht vier vollendet vollkommen vom von vor wahr wahrscheinlich was wegen weihen weil weit weiß welche welchen wenden wenig wenige wenigstens wenn werden wie wieder wir wirklich wissen wo wohl wollen wunderbar während würdig zeichnen zeigen ziehen zu zuletzt zum zur zurück zuweilen zwar zwei zweit zwischen ähnlich über übrig