Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Wortwolke – Wortformen (Types), Nomen

Abschatz, Hans Assmann von: Poetische Ubersetzungen und Gedichte. Leipzig, 1704.

Diese Wortwolke listet alle Types der Textgrundlage des Werkes auf. Die Tokenisierung erfolgte automatisch mittels DTA-Tokwrap. Dargestellt werden die transliterierten (also bspw. ſ → s) Wortformen. Types unter einer absoluten Frequenz von 3 werden nicht dargestellt. Es werden nur diejenigen Types dargestellt, die vom Part-of-Speech-Tagger als Substantiv (Klasse NN) klassifiziert werden.


Abend Ach Adern Ahnen Alter Andacht Anfang Angesicht Angst Arbeit Arm Armen Art Arzt Asche Athem Aufftritt Aug Auge Augen Augenblick Bach Bahn Bahre Band Bart Begier Bein Berg Betrug Bette Beyspiel Bild Bley Blick Blicke Blicken Blitz Blumen Blutte Blätter Bogen Brand Braut Bruder Brunst Brust Buch Bund Chor Creutz Creutze Cörper Danck Diener Dienst Dienste Diensten Dunst E Eh Ehr Ehre Ehren Eigenthum Einfalt Eintritt Eisen Eitelkeit Eiß Eltern Ende Erben Erd Erde Erden Ewigkeit Eyfer Eyffer Fall Farbe Farben Faust Feder Federn Feind Feinde Feld Felsen Feuer Finsternis Flamme Flammen Fleisch Fleiß Flucht Flutt Frau Frauen Freud Freude Freuden Freund Freunde Freundligkeit Freundschafft Freyheit Frost Frucht Früchte Furcht Fuß Fürst Fürsten Füssen GOtt GOttes Gaben Garten Gast Gebeine Gedancken Gedult Gefahr Gegend Geist Geister Geld Gelegenheit Gemütte Gesetze Gesichte Gewalt Gewinn Gewissen Gifft Glantz Glauben Glaß Glieder Glutt Glück Glücke Glückes Gnad Gnade Gnaden Gold Grab Grabe Grausamkeit Grufft Grund Gräntzen Gunst Gutt Götter Göttin Gütte Gütter HERR HErr HErren HErrn Haar Haare Hafen Hand Handlung Haubt Hause Haut Hauß Haß Heer Held Helden Herr Herren Herrn Hertz Hertzen Hertzens Heyl Heyland Himmel Himmels Hitze Hoffen Hoffnung Holtz Honig Hund Hunde Hände Händen Höchsten Höle Hülffe Jahr Jahre Jahren Jugend Kind Kinder Klagen Kleid Klugheit Knecht Kopff Kost Koth Krafft Kreiß Kräffte Kummer Kunst Kuß König Küssen Lager Land Lande Landes Last Lauff Leben Lebens Leib Leibe Leibes Leid Leiden Leute Leyd Leyden Licht Lichte Lichter Lieb Lieb' Liebe Lippen List Lob Lohn Lufft Lust Macht Mangel Mann Maul Meer Meister Menge Mensch Menschen Mirtillo Mittel Mond Monden Morgen Mund Munde Mutter Männer Müh Mühe Nacht Nachwelt Nahmen Natur Netze Neyd Nimphe Nimphen Noth Ohr Ohren Opffer Ort Paar Papier Pein Pest Pfand Pfeil Pferd Pflicht Plagen Pracht Preiß Priester Purpur Qual Rache Rath Raub Rauch Recht Reden Redligkeit Regen Reich Rosen Ruff Ruh Ruhe Ruhm Rücken Sache Sachen Safft Sand Schaar Schaden Scham Schande Schatten Schatz Schau Scheiden Schein Schiff Schimpff Schlaff Schlesien Schluß Schmertz Schmertzen Schmuck Schnee Schos Schoß Schrecken Schrifft Schuld Schultern Schweigen Schweiß Schwester Schäfferin Schöne Schönheit See Seel Seele Seelen Segen Seite Seiten Seligkeit Seufftzer Seuffzer Silber Sinn Sinne Sinnen Sitten Sitz Sohn Sommer Sonn Sonne Sonnen Sorg Sorge Sorgen Speise Spiegel Spiel Spruch Stadt Stahl Stamm Stand Staub Stein Steine Stelle Sterben Stern Sternen Stimme Stirne Straffe Strahlen Streit Stunde Stunden Sturm Stärcke Stücke Sünden Sünder Tag Tage Tages Tapfferkeit Tauffe Tempel Thal That Thaten Thau Theil Thier Thor Thorheit Thron Thränen Thun Tochter Tod Tode Todes Todten Tranck Traum Trauren Treu Treue Trieb Trost Tugend Uberfluß Unglück Unschuld Unterscheid Urtheil Vater Vaterland Vaterlandes Vaters Venus Verderben Verdruß Vergnügen Verhängnis Verhängniß Verlangen Verlust Vermögen Vernunfft Verstand Volck Väter Waffen Wagen Wahl Wahn Wald Wangen Warheit Wasser Weg Weib Wein Weinen Weißheit Wellen Welt Werck Wercke Wesen Widerhall Willen Wind Winde Winter Witz Wohnung Wolcken Wonne Wort Worte Worten Wunde Wunden Wunder Wunsch Wälder Zahl Zeichen Zeit Zeiten Zeugen Ziel Zier Zorn Zucht Zunge Zwang eigen fall flüssen genüssen hilff mahl schlüssen