Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Wortwolke – Wortformen (Types)

Gall, Luise von: Eine fromme Lüge. In: Deutscher Novellenschatz. Hrsg. von Paul Heyse und Hermann Kurz. Bd. 6. 2. Aufl. Berlin, [1910], S. 105–175. In: Weitin, Thomas (Hrsg.): Volldigitalisiertes Korpus. Der Deutsche Novellenschatz. Darmstadt/Konstanz, 2016.

Diese Wortwolke listet alle Types der Textgrundlage des Werkes auf. Die Tokenisierung erfolgte automatisch mittels DTA-Tokwrap. Dargestellt werden die transliterierten (also bspw. ſ → s) Wortformen. Types unter einer absoluten Frequenz von 3 werden nicht dargestellt.


's Aber Agnes Alle Alles Als Amerika Arme Armen Artmann Auf Augen Bauer Bedienten Berlin Bernhard Blut Brief Brust Chaussee Christoph Clemens Da Dame Dann Das Der Die Dorf Dorfe Dorfes Ehre Ein Endlich Er Es Euch Frau Garten Gedanken Geh Geistliche Geistlichen Gemahl Gemeinde Gesicht Glück Gott Gottes Graf Grafen Gräfin Hand Hause Herr Herrn Herz Herzen Himmel Hofe Hände Ich Ihnen Ihr Ihre Im Ja Jahr Jahre Jahres Jemand Kind Kinde Kinder Kindes Kirche Knecht Kopf Krankenhaus Leben Leiche Liebe Liebling Lächeln Lüge Male Mama Mann Manne Mannes Meine Menschen Mit Morgen Mutter Mädchen Münster Nachricht Namen Nein Nichts Niemand Nun O Opfer Orgel Ostende Pachter Pachters Pachthof Pachtung Pathen Pferd Pferde Preis Rentmeister Schlosse Schlosses Schloß Sehnsucht Seit Seitdem Seite Sie So Sohn Stimme Stunde Städtchen Tag Tage Tante Thee Therese Theresen Theresens Thüre Tod Tode Ueberzeugung Und Vater Verwandten Viertelstunde Von Wagen Wahrheit Was Weile Weise Welt Wenn Wer Wie Wink Wo Wochen Wohlthäter Wärterin Zeit Zimmer ab aber alle allein allen als alte alten am an andern anders antwortete arme armen auch auf aus bald befahl bei beiden beinahe bereit besonders besser bin bis blauen blickte blieb blonden bringen da dabei dafür dahin damals damit dann darauf darf darin das davon dazu daß dein deine dem den denn der deren des dessen deßhalb dich die dies diese diesen dieser dir doch dort drei du durch durchaus ebenso eigenen ein eine einem einen einer eines einige einmal einzige empfing entfernt entgegen er erhielt erhob erkannte erschrocken erst ersten ertragen es etwas euch fahren finden folgen folgenden freilich fromme frug früher fuhr führte für gab ganz ganze gar geben gegen gehen geht gemacht genug gerade gesagt gewesen gewiß geworden ging glaubte gleich große großen gräfliche gräflichen gut habe haben halb halten hast hat hatte hergegeben heute hielt hier hinaus hinter hinzu hob hoch holen hätte hören hörte ich ihm ihn ihnen ihr ihre ihrem ihren ihrer ihres im immer in indem ins ist ist's ja je jenem jetzt junge jungen kam kann katholischen kaum kein keine keinen kleine kleinen kommen konnte könne können lachte lag lange lassen legte leise letzten liegt ließ machen machte man mehr mein meine meinem meinen meiner meines mich mir mit mittheilte mochte muß mußte möge nach nachdem nahm natürlich neben nehmen nein nennen neue nicht nichts nie noch nun nur nächsten o ob obgleich oder offen ohne paar rasch reichen rief ruhig sage sagen sagte sah saß schlug schon schrieb schwieg schöne schönen schöner sehen sehr sei sein seine seinem seinen seiner seines seit selbst setzte sich sie sieht sind so sogar soll sollte sondern sonst sprechen später stand stehen stärker thun tief tragen trotz trug trägt um und uns unser unter verlassen verließ verschwunden verwundert viel vielleicht vom von vor wagte wandte war waren warf was weil weit weiter weiß welche wenig wenn werde werden wie wieder will willst wir wird wirklich wo wohl wolle wollen wollte wurde wußte während wäre würde zog zu zum zur zurück zusammen zwar zwischen über