Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Wortwolke – Wortformen (Types)

Wülfer, Daniel: Das vertheidigte Gottes-geschick/ und vernichtete Heyden-Glück. Nürnberg, 1656.

Diese Wortwolke listet alle Types der Textgrundlage des Werkes auf. Die Tokenisierung erfolgte automatisch mittels DTA-Tokwrap. Dargestellt werden die transliterierten (also bspw. ſ → s) Wortformen. Types unter einer absoluten Frequenz von 3 werden nicht dargestellt.


1. 2. 3. 4. 5. 6. Also Amt Ansehen Augen C. Capitel Christen Da Dann Das David Daß Dei Deo Der Deum Deus Die Diener Dienst Ding Du Ehr Ehren Ein Er Erden Es Et Ewigkeit Exempel GOtt GOttes Gaben Gedanken Gewalt Glück Gott Gottes Güter Hand Hauß Herr Herrn Hertz Hertzen Herz Heurat Heyden Himmel I. II. III. IV. IX. Jch Jn Jst Kinder Knecht Kunst Käiser König L. Leben Leib Lib. Macht Man Mann Mensch Menschen Neid Non Ob Ordnung Ort Person Psal. Raht Reichtum Schrifft Sed Segen Si Sie Sinn So Stand Sünden Und Unglück Ursach V. VI. VIII. Vatter Verstand Volk Wann Warum Was Weil Weise Weißheit Welt Wer Werk Wie Will Willen Wort X. XI. XII. Zeit a ab aber ac actus ad aeterno ait aliquid aliud alle allein allen aller allerley alles als also am an ander andere anderer andern anders anderst arm atq auch auf aus aut autem bald beschlossen bey bin bist biß bleiben bona bonis bringen bässer c. causa cum d. da dagegen dahin damit dann dannoch darauf darum darzu das davon daß de dein deine deinem deinen deiner deines dem den denen der deren derer dergleichen dessen deß dich die diese diesem diesen dieser dieses dir diß doch dort du durch e. ea eben edit. ehe ei ein einander eine einem einen einer eines einmal ejus enim entweder eo er erat ers es esse est etc etc. etiam etliche etwan etwas euch ex finden fort für gar gebe geben gedenken gegeben gegen gehen gehet gemacht genug gern geschehe geschehen geschiht gesehen gesetzt getahn gibt gleich gleichsam grosse grossen groß gut hab habe haben haec hanc hast hat hatte hier his hoc hoch hominibus hunc hält hätte hätten ich id ihm ihn ihnen ihr ihre ihrem ihren ihrer illa ille illo im in ins inter intuitu ipsa ipse ist ita ja jam jeden jeder jene jenem jenen jener jenes kan kanst kein keine keinem keinen keiner kommen könne können lang lasse lassen lauter leben läßt m. machen macht mag man mancher mehr mein meine mich mir mit muß möchte müsse müssen n. nach neben nec nehmen neq neque nicht nichts nie nihil nimmermehr nisi nit noch non nun nur ob oder oft ohne omnia omnibus p. per potest quae quam quem qui quia quibus quid quidem quo quod recht reden reich rerum sagen sagt schon schreibt se sed sehen sein seine seinem seinen seiner seines selbst seq seq. setzt sey seyn si sibi sich sie sihet sind sit sive so solche solchen solcher solches soll solle sollen solt solte sonderlich sondern sonst sprach spricht stehet sua sunt suo tamen tantum teihls temporalia tempore tuhn tuht um und uns unser unsern unter ut v. vel vero verstehen viel voluntatis vom von vor wann war warum was weder wehrt weil weiß wenig wer werde werden wider wie will willen wilst wir wird wirst wissen wo wol wolle wollen wolt wolte worden wäre wären würde zeitlichen zu zum zur zwar übel über καὶ ℣.