Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Seidemannus, Martinus: Christliche Leich- vnd Ehren-Predigt bey der Sepultur der weiland Erbarn Ehr vnd Thugendreichen Frawen Barbara Pottermannin. Görlitz, 1625.

Bild:
<< vorherige Seite
Leich-Predigt.
Personalia.

AN diß Trost-wort des HERRN hat sich
auch gehalten/ vnd biß an jhren letzten Seufzer
getröstet/ die weiland Erbare Viel thugentreiche
Fraw Barbara/ geborne Pottermannin/ des Eh-
renvesten vnd Namhafften Herrn Caspar Seif-
ferts
/ vornehmen Bürgers vnd Handelß-mannes allhie/
hertzgeliebte Ehe-Fraw/ welche/ wie sie Gottes Wort
hertzlich geliebet/ die Kirch bey gesunden lebetagen fleis-
sig besucht/ also ist jhr in jhrem elend vnd langwierigen
Siechtagen/ dasselbige jhr einiger vnd höchster Seelen-
trost gewesen/ Wie offt/ wie denn auch vor 14. tagen/ hat
sie jhre Sünde jhrem Herrn Beicht-Vater/ ja Gott im
Himmel mit vielen threnen bekent vnd gebeichtet/ hertz-
liche vnd schmertzliche rew vnd leid vber dieselbe getragen/
Aber dieselbe mit wahrem glauben/ hertzlicher vnd Kind-
licher zuversicht geleget auff dem einigen Gnadenstul vn-
sern HErrn vnd Heyland Jesum Christum/ das vnschül-
dige Lämblein Gottes/ welches treget vnd hinweg nimpt
alle vnser Sünde.

Jhre Ankunfft anlangend/ Jhr Herr Vater ist ge-
wesen der Ehrenveste vnd Nahmhaffte Martin Potter-
man
/ fürnehmer Bürger vnd Handelßman allhier/ ein
liebhaber Gottes Worts/ vnd ein trewer Priester-freund.

Jhre Fraw Mutter die Erbare viel Ehr vnd Thu-
gendreiche Fraw Barbara/ geborne Krausin; Von diesen
Gottseligen Eltern ist viel ermelte Fraw ans licht dieser
Welt gebohren Anno Christi 1585. am Oster-Montag/
hat also nicht erfüllet das 40. Jahr jhres Alters. Von
diesen jhren sehligen Eltern ist sie zu aller Gottesfurcht/
Zucht/ Thugend vnd Erbarkeit aufferzogen/ fleissig zur
Kirchen/ zur Schulen gehalten.

Anno
C ij
Leich-Predigt.
Perſonalia.

AN diß Troſt-wort des HERRN hat ſich
auch gehalten/ vnd biß an jhren letzten Seufzer
getroͤſtet/ die weiland Erbare Viel thugentreiche
Fraw Barbara/ geborne Pottermannin/ des Eh-
renveſten vnd Namhafften Herrn Caſpar Seif-
ferts
/ vornehmen Buͤrgers vnd Handelß-mannes allhie/
hertzgeliebte Ehe-Fraw/ welche/ wie ſie Gottes Wort
hertzlich geliebet/ die Kirch bey geſunden lebetagen fleiſ-
ſig beſucht/ alſo iſt jhr in jhrem elend vnd langwierigen
Siechtagen/ daſſelbige jhr einiger vnd hoͤchſter Seelen-
troſt geweſen/ Wie offt/ wie denn auch vor 14. tagen/ hat
ſie jhre Suͤnde jhrem Herrn Beicht-Vater/ ja Gott im
Himmel mit vielen threnen bekent vnd gebeichtet/ hertz-
liche vnd ſchmertzliche rew vñ leid vber dieſelbe getragen/
Aber dieſelbe mit wahrem glauben/ hertzlicher vnd Kind-
licher zuverſicht geleget auff dem einigen Gnadenſtul vn-
ſern HErrn vnd Heyland Jeſum Chriſtum/ das vnſchuͤl-
dige Laͤmblein Gottes/ welches treget vnd hinweg nimpt
alle vnſer Suͤnde.

Jhre Ankunfft anlangend/ Jhr Herr Vater iſt ge-
weſen der Ehrenveſte vnd Nahmhaffte Martin Potter-
man
/ fuͤrnehmer Buͤrger vnd Handelßman allhier/ ein
liebhaber Gottes Worts/ vnd ein trewer Prieſter-freund.

Jhre Fraw Mutter die Erbare viel Ehr vnd Thu-
gendreiche Fraw Barbara/ geborne Krauſin; Von dieſen
Gottſeligen Eltern iſt viel ermelte Fraw ans licht dieſer
Welt gebohren Anno Chriſti 1585. am Oſter-Montag/
hat alſo nicht erfuͤllet das 40. Jahr jhres Alters. Von
dieſen jhren ſehligen Eltern iſt ſie zu aller Gottesfurcht/
Zucht/ Thugend vnd Erbarkeit aufferzogen/ fleiſſig zur
Kirchen/ zur Schulen gehalten.

Anno
C ij
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="fsSermon" n="1">
        <pb facs="#f0019"/>
        <fw type="header" place="top">Leich-Predigt.</fw><lb/>
        <div type="fsPersonalia" n="2">
          <head> <hi rendition="#aq">Per&#x017F;onalia.</hi> </head><lb/>
          <p><hi rendition="#in">A</hi>N diß Tro&#x017F;t-wort des HERRN hat &#x017F;ich<lb/>
auch gehalten/ vnd biß an jhren letzten Seufzer<lb/>
getro&#x0364;&#x017F;tet/ die weiland Erbare Viel thugentreiche<lb/>
Fraw <hi rendition="#aq"><persName>Barbara</persName></hi>/ geborne Pottermannin/ des Eh-<lb/>
renve&#x017F;ten vnd Namhafften Herrn <persName>Ca&#x017F;par Seif-<lb/>
ferts</persName>/ vornehmen Bu&#x0364;rgers vnd Handelß-mannes allhie/<lb/>
hertzgeliebte Ehe-Fraw/ welche/ wie &#x017F;ie Gottes Wort<lb/>
hertzlich geliebet/ die Kirch bey ge&#x017F;unden lebetagen flei&#x017F;-<lb/>
&#x017F;ig be&#x017F;ucht/ al&#x017F;o i&#x017F;t jhr in jhrem elend vnd langwierigen<lb/>
Siechtagen/ da&#x017F;&#x017F;elbige jhr einiger vnd ho&#x0364;ch&#x017F;ter Seelen-<lb/>
tro&#x017F;t gewe&#x017F;en/ Wie offt/ wie denn auch vor 14. tagen/ hat<lb/>
&#x017F;ie jhre Su&#x0364;nde jhrem Herrn Beicht-Vater/ ja Gott im<lb/>
Himmel mit vielen threnen bekent vnd gebeichtet/ hertz-<lb/>
liche vnd &#x017F;chmertzliche rew vn&#x0303; leid vber die&#x017F;elbe getragen/<lb/>
Aber die&#x017F;elbe mit wahrem glauben/ hertzlicher vnd Kind-<lb/>
licher zuver&#x017F;icht geleget auff dem einigen Gnaden&#x017F;tul vn-<lb/>
&#x017F;ern HErrn vnd Heyland Je&#x017F;um Chri&#x017F;tum/ das vn&#x017F;chu&#x0364;l-<lb/>
dige La&#x0364;mblein Gottes/ welches treget vnd hinweg nimpt<lb/>
alle vn&#x017F;er Su&#x0364;nde.</p><lb/>
          <p>Jhre Ankunfft anlangend/ Jhr Herr Vater i&#x017F;t ge-<lb/>
we&#x017F;en der Ehrenve&#x017F;te vnd Nahmhaffte <persName>Martin Potter-<lb/>
man</persName>/ fu&#x0364;rnehmer Bu&#x0364;rger vnd Handelßman allhier/ ein<lb/>
liebhaber Gottes Worts/ vnd ein trewer Prie&#x017F;ter-freund.</p><lb/>
          <p>Jhre Fraw Mutter die Erbare viel Ehr vnd Thu-<lb/>
gendreiche Fraw <hi rendition="#aq"><persName>Barbara</persName>/</hi> geborne Krau&#x017F;in; Von die&#x017F;en<lb/>
Gott&#x017F;eligen Eltern i&#x017F;t viel ermelte Fraw ans licht die&#x017F;er<lb/>
Welt gebohren <hi rendition="#aq">Anno Chri&#x017F;ti</hi> 1585. am O&#x017F;ter-Montag/<lb/>
hat al&#x017F;o nicht erfu&#x0364;llet das 40. Jahr jhres Alters. Von<lb/>
die&#x017F;en jhren &#x017F;ehligen Eltern i&#x017F;t &#x017F;ie zu aller Gottesfurcht/<lb/>
Zucht/ Thugend vnd Erbarkeit aufferzogen/ flei&#x017F;&#x017F;ig zur<lb/>
Kirchen/ zur Schulen gehalten.</p><lb/>
          <fw type="sig" place="bottom">C ij</fw>
          <fw type="catch" place="bottom"> <hi rendition="#aq">Anno</hi> </fw><lb/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0019] Leich-Predigt. Perſonalia. AN diß Troſt-wort des HERRN hat ſich auch gehalten/ vnd biß an jhren letzten Seufzer getroͤſtet/ die weiland Erbare Viel thugentreiche Fraw Barbara/ geborne Pottermannin/ des Eh- renveſten vnd Namhafften Herrn Caſpar Seif- ferts/ vornehmen Buͤrgers vnd Handelß-mannes allhie/ hertzgeliebte Ehe-Fraw/ welche/ wie ſie Gottes Wort hertzlich geliebet/ die Kirch bey geſunden lebetagen fleiſ- ſig beſucht/ alſo iſt jhr in jhrem elend vnd langwierigen Siechtagen/ daſſelbige jhr einiger vnd hoͤchſter Seelen- troſt geweſen/ Wie offt/ wie denn auch vor 14. tagen/ hat ſie jhre Suͤnde jhrem Herrn Beicht-Vater/ ja Gott im Himmel mit vielen threnen bekent vnd gebeichtet/ hertz- liche vnd ſchmertzliche rew vñ leid vber dieſelbe getragen/ Aber dieſelbe mit wahrem glauben/ hertzlicher vnd Kind- licher zuverſicht geleget auff dem einigen Gnadenſtul vn- ſern HErrn vnd Heyland Jeſum Chriſtum/ das vnſchuͤl- dige Laͤmblein Gottes/ welches treget vnd hinweg nimpt alle vnſer Suͤnde. Jhre Ankunfft anlangend/ Jhr Herr Vater iſt ge- weſen der Ehrenveſte vnd Nahmhaffte Martin Potter- man/ fuͤrnehmer Buͤrger vnd Handelßman allhier/ ein liebhaber Gottes Worts/ vnd ein trewer Prieſter-freund. Jhre Fraw Mutter die Erbare viel Ehr vnd Thu- gendreiche Fraw Barbara/ geborne Krauſin; Von dieſen Gottſeligen Eltern iſt viel ermelte Fraw ans licht dieſer Welt gebohren Anno Chriſti 1585. am Oſter-Montag/ hat alſo nicht erfuͤllet das 40. Jahr jhres Alters. Von dieſen jhren ſehligen Eltern iſt ſie zu aller Gottesfurcht/ Zucht/ Thugend vnd Erbarkeit aufferzogen/ fleiſſig zur Kirchen/ zur Schulen gehalten. Anno C ij

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/343012
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/343012/19
Zitationshilfe: Seidemannus, Martinus: Christliche Leich- vnd Ehren-Predigt bey der Sepultur der weiland Erbarn Ehr vnd Thugendreichen Frawen Barbara Pottermannin. Görlitz, 1625, S. . In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/343012/19>, abgerufen am 27.05.2020.