Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Seidel, Georg: Superattendentium Luctuosa & dolorosa Remotio, & Eorundem Gloriosa & honorifica Assvmptio. Oels, 1642.

Bild:
<< vorherige Seite

Christliche Leichpredigt.
sey/ welcher dem Propheten diese scharffe drew-
ungs Predigt anbefohlen?

II. haben wir zu erwegen Circumstantiam Quos!

Weme solche Drewung gelte/ vnd waß die-
ses für Leute sein die Er wil wegnehmen?

III. haben wir zu betrachten Circumstantiam Cur!

Waß denn diesen grossen Herru darzu ver-
ursacht habe?
höret an ordentlich davon reden:

I. Circumstantia Quis.

Wer der jenige sey/ der dem Propheten diese
scharffe Leichpredigt zu thun befohlen?

Hierauff ist die klare vnd runde antwort: Der
Herr Herre Zebaoth/
in seiner Sprache lautets:
Dominator Jehova Exercituum, Der grosse GOtt vnd
HErr der Herrscharen/ Dominus Exercituum coele-
stium & terrestrium, qui declarat suam potentiam,
in omnibus creaturis & in sua potestate ac manu ha-
bet victorias in bellis,
wie solchen seinen Namen er-David
Chytraeus
in onoma-
stico The-
ologico.

kleret der tapffere Theologus Chytraeus, Alß wolte der
Prophet sagen: Jhr elenden Juden/ vnd Bürger zu
Hierusalem/ Jhr verlasset euch auff ewere grosse gewal-
tige vnd feste Stadt Hierusalem/ vnd auff andere Fe-
stungen im Lande/ wie denn das gelobte Land vnterschie-
dene feste vnd wohl erbaute vnd bewehrete Städte hat-
te/ mit Vieh vnd Menschen angefüllet/ also das König
David zu seiner zeit/ als er das Volck zehlen ließ/ in1. Chron.
22.

Jsrael gefunden eylff mal hundert tausend/ vnd in Ju-
da vier mal hundert taufend vnd 70000/ ohne die zwey

Stäm-
C

Chriſtliche Leichpredigt.
ſey/ welcher dem Propheten dieſe ſcharffe drew-
ungs Predigt anbefohlen?

II. haben wir zu erwegen Circumſtantiam Quos!

Weme ſolche Drewung gelte/ vnd waß die-
ſes fuͤr Leute ſein die Er wil wegnehmen?

III. haben wir zu betrachten Circumſtantiam Cur!

Waß denn dieſen groſſen Herru darzu ver-
urſacht habe?
hoͤret an ordentlich davon reden:

I. Circumſtantia Quis.

Wer der jenige ſey/ der dem Propheten dieſe
ſcharffe Leichpredigt zu thun befohlen?

Hierauff iſt die klare vnd runde antwort: Der
Herr Herre Zebaoth/
in ſeiner Sprache lautets:
Dominator Jehova Exercituum, Der groſſe GOtt vnd
HErr der Herrſcharen/ Dominus Exercituum cœle-
ſtium & terreſtrium, qui declarat ſuam potentiam,
in omnibus creaturis & in ſua poteſtate ac manu ha-
bet victorias in bellis,
wie ſolchen ſeinen Namen er-David
Chytræus
in onoma-
ſtico The-
ologico.

kleret der tapffere Theologus Chytræus, Alß wolte der
Prophet ſagen: Jhr elenden Juden/ vnd Buͤrger zu
Hieruſalem/ Jhr verlaſſet euch auff ewere groſſe gewal-
tige vnd feſte Stadt Hieruſalem/ vnd auff andere Fe-
ſtungen im Lande/ wie denn das gelobte Land vnterſchie-
dene feſte vnd wohl erbaute vnd bewehrete Staͤdte hat-
te/ mit Vieh vnd Menſchen angefuͤllet/ alſo das Koͤnig
David zu ſeiner zeit/ als er das Volck zehlen ließ/ in1. Chron.
22.

Jſrael gefunden eylff mal hundert tauſend/ vnd in Ju-
da vier mal hundert taufend vnd 70000/ ohne die zwey

Staͤm-
C
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="fsSermon" n="1">
        <div type="fsMainPart" n="2">
          <div n="3">
            <p>
              <pb facs="#f0017" n="15"/>
              <fw place="top" type="header">Chri&#x017F;tliche Leichpredigt.</fw><lb/> <hi rendition="#fr">&#x017F;ey/ welcher dem Propheten die&#x017F;e &#x017F;charffe drew-<lb/>
ungs Predigt anbefohlen?</hi> </p><lb/>
            <p><hi rendition="#aq">II.</hi> haben wir zu erwegen <hi rendition="#aq">Circum&#x017F;tantiam Quos!</hi></p><lb/>
            <p> <hi rendition="#fr">Weme &#x017F;olche Drewung gelte/ vnd waß die-<lb/>
&#x017F;es fu&#x0364;r Leute &#x017F;ein die Er wil wegnehmen?</hi> </p><lb/>
            <p><hi rendition="#aq">III.</hi> haben wir zu betrachten <hi rendition="#aq">Circum&#x017F;tantiam <hi rendition="#k">Cur!</hi></hi></p><lb/>
            <p><hi rendition="#fr">Waß denn die&#x017F;en gro&#x017F;&#x017F;en <hi rendition="#k">He</hi>rru darzu ver-<lb/>
ur&#x017F;acht habe?</hi> ho&#x0364;ret an ordentlich davon reden:</p><lb/>
            <div n="4">
              <head> <hi rendition="#aq">I. Circum&#x017F;tantia <hi rendition="#g"><hi rendition="#k">Quis.</hi></hi></hi> </head><lb/>
              <p> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#fr">Wer der jenige &#x017F;ey/ der dem Propheten die&#x017F;e<lb/>
&#x017F;charffe Leichpredigt zu thun befohlen?</hi> </hi> </p><lb/>
              <p>Hierauff i&#x017F;t die klare vnd runde antwort: <hi rendition="#fr">Der<lb/><hi rendition="#k">He</hi>rr <hi rendition="#k">He</hi>rre Zebaoth/</hi> in &#x017F;einer Sprache lautets:<lb/><hi rendition="#aq"><hi rendition="#i">Dominator Jehova Exercituum,</hi></hi> Der gro&#x017F;&#x017F;e GOtt vnd<lb/>
HErr der Herr&#x017F;charen/ <hi rendition="#aq">Dominus Exercituum c&#x0153;le-<lb/>
&#x017F;tium &amp; terre&#x017F;trium, qui declarat &#x017F;uam potentiam,<lb/>
in omnibus creaturis &amp; in &#x017F;ua pote&#x017F;tate ac manu ha-<lb/>
bet victorias in bellis,</hi> wie &#x017F;olchen <hi rendition="#fr">&#x017F;einen Namen</hi> er-<note place="right"><hi rendition="#aq">David<lb/>
Chytræus<lb/>
in onoma-<lb/>
&#x017F;tico The-<lb/>
ologico.</hi></note><lb/>
kleret der tapffere <hi rendition="#aq">Theologus Chytræus,</hi> Alß wolte der<lb/>
Prophet &#x017F;agen: Jhr elenden Juden/ vnd Bu&#x0364;rger zu<lb/>
Hieru&#x017F;alem/ Jhr verla&#x017F;&#x017F;et euch auff ewere gro&#x017F;&#x017F;e gewal-<lb/>
tige vnd fe&#x017F;te Stadt Hieru&#x017F;alem/ vnd auff andere Fe-<lb/>
&#x017F;tungen im Lande/ wie denn das gelobte Land vnter&#x017F;chie-<lb/>
dene fe&#x017F;te vnd wohl erbaute vnd bewehrete Sta&#x0364;dte hat-<lb/>
te/ mit Vieh vnd Men&#x017F;chen angefu&#x0364;llet/ al&#x017F;o das Ko&#x0364;nig<lb/>
David zu &#x017F;einer zeit/ als er das Volck zehlen ließ/ in<note place="right">1. <hi rendition="#aq">Chron.</hi><lb/>
22.</note><lb/>
J&#x017F;rael gefunden eylff mal hundert tau&#x017F;end/ vnd in Ju-<lb/>
da vier mal hundert taufend vnd 70000/ ohne die zwey<lb/>
<fw place="bottom" type="sig">C</fw><fw place="bottom" type="catch">Sta&#x0364;m-</fw><lb/></p>
            </div>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[15/0017] Chriſtliche Leichpredigt. ſey/ welcher dem Propheten dieſe ſcharffe drew- ungs Predigt anbefohlen? II. haben wir zu erwegen Circumſtantiam Quos! Weme ſolche Drewung gelte/ vnd waß die- ſes fuͤr Leute ſein die Er wil wegnehmen? III. haben wir zu betrachten Circumſtantiam Cur! Waß denn dieſen groſſen Herru darzu ver- urſacht habe? hoͤret an ordentlich davon reden: I. Circumſtantia Quis. Wer der jenige ſey/ der dem Propheten dieſe ſcharffe Leichpredigt zu thun befohlen? Hierauff iſt die klare vnd runde antwort: Der Herr Herre Zebaoth/ in ſeiner Sprache lautets: Dominator Jehova Exercituum, Der groſſe GOtt vnd HErr der Herrſcharen/ Dominus Exercituum cœle- ſtium & terreſtrium, qui declarat ſuam potentiam, in omnibus creaturis & in ſua poteſtate ac manu ha- bet victorias in bellis, wie ſolchen ſeinen Namen er- kleret der tapffere Theologus Chytræus, Alß wolte der Prophet ſagen: Jhr elenden Juden/ vnd Buͤrger zu Hieruſalem/ Jhr verlaſſet euch auff ewere groſſe gewal- tige vnd feſte Stadt Hieruſalem/ vnd auff andere Fe- ſtungen im Lande/ wie denn das gelobte Land vnterſchie- dene feſte vnd wohl erbaute vnd bewehrete Staͤdte hat- te/ mit Vieh vnd Menſchen angefuͤllet/ alſo das Koͤnig David zu ſeiner zeit/ als er das Volck zehlen ließ/ in Jſrael gefunden eylff mal hundert tauſend/ vnd in Ju- da vier mal hundert taufend vnd 70000/ ohne die zwey Staͤm- David Chytræus in onoma- ſtico The- ologico. 1. Chron. 22. C

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/360685
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/360685/17
Zitationshilfe: Seidel, Georg: Superattendentium Luctuosa & dolorosa Remotio, & Eorundem Gloriosa & honorifica Assvmptio. Oels, 1642, S. 15. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/360685/17>, abgerufen am 07.04.2020.