Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Nerger, Jacob: Christliche LeichPredigt/ Vber dem plötzlichen/ jedoch Christlichen vnd Seligen Abgang. [s. l.], [1621].

Bild:
<< vorherige Seite

ter/ daß sie eine solche Gottsfürchtige Schnure ge-
habt.

Tröstlichen ist es der gantzen hochbetrübten A-
delichen Freundschafft/ daß sie eine solche Freunden
gehabt/ auff welcher Exempel vnd Fußstapffen an-
dere/ die da noch leben/ gewiesen werden/ daß sie es
auch also sollen anstellen/ im Creutze bestendig blei-
ben biß an den Todt/ auff daß sie die vnverwelckliche
Cron deß Ewigen Frewden Lebens erlangen mö-
gen/ in welche sie allbereit der Seelen nach transfe-
riret
vnd versetzet worden.

Commendatio defunctae.

ANlangende jhre Adeliche Ankunfft/ so ist sie1.
Familia.
Vita natura-
lis.

von Christlichen Ehrlichen vnd Adelichen El-
tern Anno 1602. den 17. Augusti geboren
worden.

Jhr Herr Vater ist gewesen/ der Edele/ Ge-1.
strenge/ Ehrenveste vnd Wolbenambte Herr Hans
von Zedlitz/ aus dem Hause Buchwald/ auff Sie-
benaichen/ Ranßdorff/ Lauterseiffen/ Höll vnnd
Hartaw.

Jhres Herren Vatern Fraw Mutter ist gewe-2.
sen/ eine geborne Warnßdorffin/ aus dem Hause
Schönb[verlorenes Material - 1 Zeichen fehlt]rn.

Jhres Herren Vatern/ Vatern Fraw Mutter3.
ist gewesen eine geborne Hobergin/ aus dem Hause
Fürstenstein.

Jhres Herren Vatern Fraw Mutter Mutter4.
ist gewesen eine geborne Rechenbergerin/ aus dem
Hause Klitschdorff.

Jhre

ter/ daß ſie eine ſolche Gottsfuͤrchtige Schnure ge-
habt.

Troͤſtlichen iſt es der gantzen hochbetruͤbten A-
delichen Freundſchafft/ daß ſie eine ſolche Freunden
gehabt/ auff welcher Exempel vnd Fußſtapffen an-
dere/ die da noch leben/ gewieſen werden/ daß ſie es
auch alſo ſollen anſtellen/ im Creutze beſtendig blei-
ben biß an den Todt/ auff daß ſie die vnverwelckliche
Cron deß Ewigen Frewden Lebens erlangen moͤ-
gen/ in welche ſie allbereit der Seelen nach transfe-
riret
vnd verſetzet worden.

Commendatio defunctæ.

ANlangende jhre Adeliche Ankunfft/ ſo iſt ſie1.
Familia.
Vita natura-
lis.

von Chriſtlichen Ehrlichen vnd Adelichen El-
tern Anno 1602. den 17. Auguſti geboren
worden.

Jhr Herr Vater iſt geweſen/ der Edele/ Ge-1.
ſtrenge/ Ehrenveſte vnd Wolbenambte Herr Hans
von Zedlitz/ aus dem Hauſe Buchwald/ auff Sie-
benaichen/ Ranßdorff/ Lauterſeiffen/ Hoͤll vnnd
Hartaw.

Jhres Herren Vatern Fraw Mutter iſt gewe-2.
ſen/ eine geborne Warnßdorffin/ aus dem Hauſe
Schoͤnb[verlorenes Material – 1 Zeichen fehlt]rn.

Jhres Herren Vatern/ Vatern Fraw Mutter3.
iſt geweſen eine geborne Hobergin/ aus dem Hauſe
Fuͤrſtenſtein.

Jhres Herren Vatern Fraw Mutter Mutter4.
iſt geweſen eine geborne Rechenbergerin/ aus dem
Hauſe Klitſchdorff.

Jhre
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="fsSermon" n="1">
        <div type="fsMainPart" n="2">
          <p><pb facs="#f0031" n="[31]"/>
ter/ daß &#x017F;ie eine &#x017F;olche Gottsfu&#x0364;rchtige Schnure ge-<lb/>
habt.</p><lb/>
          <p>Tro&#x0364;&#x017F;tlichen i&#x017F;t es der gantzen hochbetru&#x0364;bten A-<lb/>
delichen Freund&#x017F;chafft/ daß &#x017F;ie eine &#x017F;olche Freunden<lb/>
gehabt/ auff welcher Exempel vnd Fuß&#x017F;tapffen an-<lb/>
dere/ die da noch leben/ gewie&#x017F;en werden/ daß &#x017F;ie es<lb/>
auch al&#x017F;o &#x017F;ollen an&#x017F;tellen/ im Creutze be&#x017F;tendig blei-<lb/>
ben biß an den Todt/ auff daß &#x017F;ie die vnverwelckliche<lb/>
Cron deß Ewigen Frewden Lebens erlangen mo&#x0364;-<lb/>
gen/ in welche &#x017F;ie allbereit der Seelen nach <hi rendition="#aq">transfe-<lb/>
riret</hi> vnd ver&#x017F;etzet worden.</p>
        </div><lb/>
        <div type="fsPersonalia" n="2">
          <head> <hi rendition="#aq">Commendatio defunctæ.</hi> </head><lb/>
          <p><hi rendition="#in">A</hi>Nlangende jhre Adeliche Ankunfft/ &#x017F;o i&#x017F;t &#x017F;ie<note place="right">1.<lb/><hi rendition="#aq">Familia.<lb/>
Vita natura-<lb/>
lis.</hi></note><lb/>
von Chri&#x017F;tlichen Ehrlichen vnd Adelichen El-<lb/>
tern <hi rendition="#aq">Anno</hi> 1602. den 17. <hi rendition="#aq">Augu&#x017F;ti</hi> geboren<lb/>
worden.</p><lb/>
          <p>Jhr Herr Vater i&#x017F;t gewe&#x017F;en/ der Edele/ Ge-<note place="right">1.</note><lb/>
&#x017F;trenge/ Ehrenve&#x017F;te vnd Wolbenambte Herr Hans<lb/>
von Zedlitz/ aus dem Hau&#x017F;e Buchwald/ auff Sie-<lb/>
benaichen/ Ranßdorff/ Lauter&#x017F;eiffen/ Ho&#x0364;ll vnnd<lb/>
Hartaw.</p><lb/>
          <p>Jhres Herren Vatern Fraw Mutter i&#x017F;t gewe-<note place="right">2.</note><lb/>
&#x017F;en/ eine geborne Warnßdorffin/ aus dem Hau&#x017F;e<lb/>
Scho&#x0364;nb<gap reason="lost" unit="chars" quantity="1"/>rn.</p><lb/>
          <p>Jhres Herren Vatern/ Vatern Fraw Mutter<note place="right">3.</note><lb/>
i&#x017F;t gewe&#x017F;en eine geborne Hobergin/ aus dem Hau&#x017F;e<lb/>
Fu&#x0364;r&#x017F;ten&#x017F;tein.</p><lb/>
          <p>Jhres Herren Vatern Fraw Mutter Mutter<note place="right">4.</note><lb/>
i&#x017F;t gewe&#x017F;en eine geborne Rechenbergerin/ aus dem<lb/>
Hau&#x017F;e Klit&#x017F;chdorff.</p><lb/>
          <fw place="bottom" type="catch">Jhre</fw><lb/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[31]/0031] ter/ daß ſie eine ſolche Gottsfuͤrchtige Schnure ge- habt. Troͤſtlichen iſt es der gantzen hochbetruͤbten A- delichen Freundſchafft/ daß ſie eine ſolche Freunden gehabt/ auff welcher Exempel vnd Fußſtapffen an- dere/ die da noch leben/ gewieſen werden/ daß ſie es auch alſo ſollen anſtellen/ im Creutze beſtendig blei- ben biß an den Todt/ auff daß ſie die vnverwelckliche Cron deß Ewigen Frewden Lebens erlangen moͤ- gen/ in welche ſie allbereit der Seelen nach transfe- riret vnd verſetzet worden. Commendatio defunctæ. ANlangende jhre Adeliche Ankunfft/ ſo iſt ſie von Chriſtlichen Ehrlichen vnd Adelichen El- tern Anno 1602. den 17. Auguſti geboren worden. 1. Familia. Vita natura- lis. Jhr Herr Vater iſt geweſen/ der Edele/ Ge- ſtrenge/ Ehrenveſte vnd Wolbenambte Herr Hans von Zedlitz/ aus dem Hauſe Buchwald/ auff Sie- benaichen/ Ranßdorff/ Lauterſeiffen/ Hoͤll vnnd Hartaw. 1. Jhres Herren Vatern Fraw Mutter iſt gewe- ſen/ eine geborne Warnßdorffin/ aus dem Hauſe Schoͤnb_rn. 2. Jhres Herren Vatern/ Vatern Fraw Mutter iſt geweſen eine geborne Hobergin/ aus dem Hauſe Fuͤrſtenſtein. 3. Jhres Herren Vatern Fraw Mutter Mutter iſt geweſen eine geborne Rechenbergerin/ aus dem Hauſe Klitſchdorff. 4. Jhre

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/387513
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/387513/31
Zitationshilfe: Nerger, Jacob: Christliche LeichPredigt/ Vber dem plötzlichen/ jedoch Christlichen vnd Seligen Abgang. [s. l.], [1621], S. [31]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/387513/31>, abgerufen am 16.02.2019.