Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Treuer, Christoph: Jobi sub cruce triumphus. Frankfurt (Oder), 1606.

Bild:
<< vorherige Seite
Jobi
SVB CRVCE TRI-
UMPHUS.

GOtt vnd der Vater vnsers HEr-2. Cor. 1.
ren JEsu Christi der Vater der Barm-
hertzigkeit vnd GOtt alles trostes/ der
vns tröstet in allem vnserm Trübsal/ der
wolle jetzo in diesem vnserm großen Creutz
Trübsal vnd Jammer vns zu Trost vnd
Heil mit seinem Hochwürdigen H. Geist
beywohnen/ vnnd lebendigen krefftigen
Trost in vnser Hertz sprechen/ das wir
diese grosse Last deß HErrn mit Gedult
tragen/ vnd in gleubiger Hoffnung vnnd
erwartung deß zukünfftigen frewdenrei-
chen ewigen Lebens vberwinden mögen/
vnd solchs wolle er thun vmb seines Ein-
gebornen Sohns JEsu Christi willen/
Amen.

ALs der Königliche Prophet Da-
vid im 80. Psalm der lieben Chri-
Psal. 80.
sten noth GOTte klagen will/
braucht er vnter andern auch die-
se Pathetische wort: Du speisest
sie HERR GOtt Zebaoth mit

Threnen-
A ij
Jobi
SVB CRVCE TRI-
UMPHUS.

GOtt vnd der Vater vnſers HEr-2. Cor. 1.
ren JEſu Chriſti der Vater der Barm-
hertzigkeit vnd GOtt alles troſtes/ der
vns troͤſtet in allem vnſerm Truͤbſal/ der
wolle jetzo in dieſem vnſerm großẽ Creutz
Truͤbſal vnd Jammer vns zu Troſt vnd
Heil mit ſeinem Hochwuͤrdigen H. Geiſt
beywohnen/ vnnd lebendigen krefftigen
Troſt in vnſer Hertz ſprechen/ das wir
dieſe groſſe Laſt deß HErrn mit Gedult
tragen/ vnd in gleubiger Hoffnung vnnd
erwartung deß zukuͤnfftigen frewdenrei-
chen ewigen Lebens vberwinden moͤgen/
vnd ſolchs wolle er thun vmb ſeines Ein-
gebornen Sohns JEſu Chriſti willen/
Amen.

ALs der Koͤnigliche Prophet Da-
vid im 80. Pſalm der lieben Chri-
Pſal. 80.
ſten noth GOTte klagen will/
braucht er vnter andern auch die-
ſe Pathetiſche wort: Du ſpeiſeſt
ſie HERR GOtt Zebaoth mit

Threnen-
A ij
<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0003" n="[3]"/>
      <div type="fsSermon" n="1">
        <div type="preface" n="2">
          <head/>
          <opener>
            <salute> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#aq"> <hi rendition="#g"><hi rendition="#k">Jobi</hi><lb/>
SVB CRVCE TRI-<lb/>
UMPHUS.</hi> </hi> </hi> </salute>
          </opener><lb/>
          <p><hi rendition="#fr">GOtt vnd der Vater vn&#x017F;ers HEr-</hi><note place="right">2. <hi rendition="#aq"><hi rendition="#i">Cor.</hi></hi> 1.</note><lb/>
ren JE&#x017F;u Chri&#x017F;ti der Vater der Barm-<lb/>
hertzigkeit vnd GOtt alles tro&#x017F;tes/ der<lb/>
vns tro&#x0364;&#x017F;tet in allem vn&#x017F;erm Tru&#x0364;b&#x017F;al/ der<lb/>
wolle jetzo in die&#x017F;em vn&#x017F;erm große&#x0303; Creutz<lb/>
Tru&#x0364;b&#x017F;al vnd Jammer vns zu Tro&#x017F;t vnd<lb/>
Heil mit &#x017F;einem Hochwu&#x0364;rdigen H. Gei&#x017F;t<lb/>
beywohnen/ vnnd lebendigen krefftigen<lb/>
Tro&#x017F;t in vn&#x017F;er Hertz &#x017F;prechen/ das wir<lb/>
die&#x017F;e gro&#x017F;&#x017F;e La&#x017F;t deß HErrn mit Gedult<lb/>
tragen/ vnd in gleubiger Hoffnung vnnd<lb/>
erwartung deß zuku&#x0364;nfftigen frewdenrei-<lb/>
chen ewigen Lebens vberwinden mo&#x0364;gen/<lb/>
vnd &#x017F;olchs wolle er thun vmb &#x017F;eines Ein-<lb/>
gebornen Sohns JE&#x017F;u Chri&#x017F;ti willen/<lb/>
Amen.</p><lb/>
          <p> <hi rendition="#fr"><hi rendition="#in">A</hi>Ls der Ko&#x0364;nigliche Prophet Da-<lb/>
vid im 80. P&#x017F;alm der lieben Chri-</hi> <note place="right"><hi rendition="#aq"><hi rendition="#i">P&#x017F;al.</hi></hi> 80.</note><lb/> <hi rendition="#fr">&#x017F;ten noth GOTte klagen will/<lb/>
braucht er vnter andern auch die-<lb/>
&#x017F;e Patheti&#x017F;che wort: Du &#x017F;pei&#x017F;e&#x017F;t<lb/>
&#x017F;ie <hi rendition="#g">HERR</hi> GOtt Zebaoth mit</hi><lb/>
            <fw type="sig" place="bottom">A ij</fw>
            <fw type="catch" place="bottom"> <hi rendition="#fr">Threnen-</hi> </fw><lb/>
          </p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[3]/0003] Jobi SVB CRVCE TRI- UMPHUS. GOtt vnd der Vater vnſers HEr- ren JEſu Chriſti der Vater der Barm- hertzigkeit vnd GOtt alles troſtes/ der vns troͤſtet in allem vnſerm Truͤbſal/ der wolle jetzo in dieſem vnſerm großẽ Creutz Truͤbſal vnd Jammer vns zu Troſt vnd Heil mit ſeinem Hochwuͤrdigen H. Geiſt beywohnen/ vnnd lebendigen krefftigen Troſt in vnſer Hertz ſprechen/ das wir dieſe groſſe Laſt deß HErrn mit Gedult tragen/ vnd in gleubiger Hoffnung vnnd erwartung deß zukuͤnfftigen frewdenrei- chen ewigen Lebens vberwinden moͤgen/ vnd ſolchs wolle er thun vmb ſeines Ein- gebornen Sohns JEſu Chriſti willen/ Amen. 2. Cor. 1. ALs der Koͤnigliche Prophet Da- vid im 80. Pſalm der lieben Chri- ſten noth GOTte klagen will/ braucht er vnter andern auch die- ſe Pathetiſche wort: Du ſpeiſeſt ſie HERR GOtt Zebaoth mit Threnen- Pſal. 80. A ij

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/395371
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/395371/3
Zitationshilfe: Treuer, Christoph: Jobi sub cruce triumphus. Frankfurt (Oder), 1606, S. [3]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/395371/3>, abgerufen am 27.05.2020.