Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Günther, Andreas: Christliche Leichpredigt. Oels, 1623.

Bild:
<< vorherige Seite

Gebet.
die Macht genommen/ vnd dargegen das Leben/
vnd vnvergängliches Wesen wider an das Licht
bracht hast. Wir bitten dich mit Gläubigem vnd
demühtigem Hertzen/ Lehre vns bedencken/ das
wir sterben müssen/ auff das wir Klug werden/
Dir in reinem Glauben/ vnd guttem Gewissen/
in Heyligkeit/ vnd Gerechtigkeit bestendig dienen/
Vnd wenns nu auch der mal eins Zeit sein wird/
von hinnen abzuscheiden/ So nimb vns lieber
HErr JEsu/ inn einem gewarneten Seeligen
stündlein/ auß diesem betrübten Jammerthal/
Zu dir/ inn deinen Himlischen Frewden saal.
Da wir als dann/ in der Seeligen Ewigkeit/
vnnd Ewigen Seeligkeit/ Dich sambt deinem
Himlischen Vater/ vnd H. Geist/ ohn Ende vnd
auffhören/ frölich anschawen/ lieben/ loben/ vnd
Preysen wollen/ Amen. HErr JEsu Christe/

AMEN. Vater vnser/ etc.

O HErr vnser Gott/ Segne vns/ vnd
behüte vns.
O HErr vnser Gott/ Erleuchte dein An-
gesicht vber vns/ vnd sey vns gnädig.
O HErr vnser Gott/ Erhebe dein Ange-
sicht auff vns/ vnd gieb vns friede.

AMEN.

Gebet.
die Macht genommen/ vnd dargegen das Leben/
vnd vnvergaͤngliches Weſen wider an das Licht
bracht haſt. Wir bitten dich mit Glaͤubigem vnd
demuͤhtigem Hertzen/ Lehre vns bedencken/ das
wir ſterben muͤſſen/ auff das wir Klug werden/
Dir in reinem Glauben/ vnd guttem Gewiſſen/
in Heyligkeit/ vñ Gerechtigkeit beſtendig dienen/
Vnd wenns nu auch der mal eins Zeit ſein wird/
von hinnen abzuſcheiden/ So nimb vns lieber
HErr JEſu/ inn einem gewarneten Seeligen
ſtuͤndlein/ auß dieſem betruͤbten Jammerthal/
Zu dir/ inn deinen Himliſchen Frewden ſaal.
Da wir als dann/ in der Seeligen Ewigkeit/
vnnd Ewigen Seeligkeit/ Dich ſambt deinem
Himliſchen Vater/ vnd H. Geiſt/ ohn Ende vnd
auffhoͤren/ froͤlich anſchawen/ lieben/ loben/ vnd
Preyſen wollen/ Amen. HErr JEſu Chriſte/

AMEN. Vater vnſer/ ꝛc.

O HErꝛ vnſer Gott/ Segne vns/ vnd
behuͤte vns.
O HErꝛ vnſer Gott/ Erleuchte dein An-
geſicht vber vns/ vnd ſey vns gnaͤdig.
O HErꝛ vnſer Gott/ Erhebe dein Ange-
ſicht auff vns/ vnd gieb vns friede.

AMEN.

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="fsEpicedia" n="1">
        <div n="2">
          <p>
            <pb facs="#f0040"/>
            <fw type="header" place="top"> <hi rendition="#b">Gebet.</hi> </fw><lb/> <hi rendition="#fr">die Macht genommen/ vnd dargegen das Leben/<lb/>
vnd vnverga&#x0364;ngliches We&#x017F;en wider an das Licht<lb/>
bracht ha&#x017F;t. Wir bitten dich mit Gla&#x0364;ubigem vnd<lb/>
demu&#x0364;htigem Hertzen/ Lehre vns bedencken/ das<lb/>
wir &#x017F;terben mu&#x0364;&#x017F;&#x017F;en/ auff das wir Klug werden/<lb/>
Dir in reinem Glauben/ vnd guttem Gewi&#x017F;&#x017F;en/<lb/>
in Heyligkeit/ vn&#x0303; Gerechtigkeit be&#x017F;tendig dienen/<lb/>
Vnd wenns nu auch der mal eins Zeit &#x017F;ein wird/<lb/>
von hinnen abzu&#x017F;cheiden/ So nimb vns lieber<lb/>
HErr JE&#x017F;u/ inn einem gewarneten Seeligen<lb/>
&#x017F;tu&#x0364;ndlein/ auß die&#x017F;em betru&#x0364;bten Jammerthal/<lb/>
Zu dir/ inn deinen Himli&#x017F;chen Frewden &#x017F;aal.<lb/>
Da wir als dann/ in der Seeligen Ewigkeit/<lb/>
vnnd Ewigen Seeligkeit/ Dich &#x017F;ambt deinem<lb/>
Himli&#x017F;chen Vater/ vnd H. Gei&#x017F;t/ ohn Ende vnd<lb/>
auffho&#x0364;ren/ fro&#x0364;lich an&#x017F;chawen/ lieben/ loben/ vnd<lb/>
Prey&#x017F;en wollen/ Amen. HErr JE&#x017F;u Chri&#x017F;te/</hi><lb/> <hi rendition="#et"><hi rendition="#g">AMEN.</hi> Vater vn&#x017F;er/ &#xA75B;c.</hi> </p><lb/>
          <lg type="poem">
            <l>O HEr&#xA75B; vn&#x017F;er Gott/ Segne vns/ vnd</l><lb/>
            <l> <hi rendition="#et">behu&#x0364;te vns.</hi> </l><lb/>
            <l>O HEr&#xA75B; vn&#x017F;er Gott/ Erleuchte dein An-</l><lb/>
            <l> <hi rendition="#et">ge&#x017F;icht vber vns/ vnd &#x017F;ey vns gna&#x0364;dig.</hi> </l><lb/>
            <l>O HEr&#xA75B; vn&#x017F;er Gott/ Erhebe dein Ange-</l><lb/>
            <l> <hi rendition="#et">&#x017F;icht auff vns/ vnd gieb vns friede.</hi> </l>
          </lg><lb/>
          <p> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#g">AMEN.</hi> </hi> </p>
        </div><lb/>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0040] Gebet. die Macht genommen/ vnd dargegen das Leben/ vnd vnvergaͤngliches Weſen wider an das Licht bracht haſt. Wir bitten dich mit Glaͤubigem vnd demuͤhtigem Hertzen/ Lehre vns bedencken/ das wir ſterben muͤſſen/ auff das wir Klug werden/ Dir in reinem Glauben/ vnd guttem Gewiſſen/ in Heyligkeit/ vñ Gerechtigkeit beſtendig dienen/ Vnd wenns nu auch der mal eins Zeit ſein wird/ von hinnen abzuſcheiden/ So nimb vns lieber HErr JEſu/ inn einem gewarneten Seeligen ſtuͤndlein/ auß dieſem betruͤbten Jammerthal/ Zu dir/ inn deinen Himliſchen Frewden ſaal. Da wir als dann/ in der Seeligen Ewigkeit/ vnnd Ewigen Seeligkeit/ Dich ſambt deinem Himliſchen Vater/ vnd H. Geiſt/ ohn Ende vnd auffhoͤren/ froͤlich anſchawen/ lieben/ loben/ vnd Preyſen wollen/ Amen. HErr JEſu Chriſte/ AMEN. Vater vnſer/ ꝛc. O HErꝛ vnſer Gott/ Segne vns/ vnd behuͤte vns. O HErꝛ vnſer Gott/ Erleuchte dein An- geſicht vber vns/ vnd ſey vns gnaͤdig. O HErꝛ vnſer Gott/ Erhebe dein Ange- ſicht auff vns/ vnd gieb vns friede. AMEN.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/509199
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/509199/40
Zitationshilfe: Günther, Andreas: Christliche Leichpredigt. Oels, 1623, S. . In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/509199/40>, abgerufen am 17.01.2021.