Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Origanus, Elias: Pia ad Mortem Praeparatio. Liegnitz, 1615.

Bild:
<< vorherige Seite

tig gemacht/ den vnsrigen nachzustreben/ vnd zu jhnen
zu Christo zu gelangen in das Paradiß des Ewigen
1. Cor. 10.Lebens. Vber diß zeuget auch das Wort Gottes/
daß Gott getrew sey/ der vns nicht versuche vber vn-
ser vermögen/ sondern mache/ daß die versuchung so
ein ende gewinne/ daß wir sie können ertragen/ Vnd
Hoseae 6.daß vns Gott nicht allein zerreisse/ sondern auch hei-
le/ nicht allein schlage/ sondern auch verbinde/ vnd
wolle vns nach zweyen tagen lebendig machen/ vnd
am dritten Tage auffrichten/ daß wir für jhm leben
sollen. Ob nu wol dieser vnd dergleichen Trost mehr
dem Herrn Wittwer/ alß einem treflich gelehrtem
Manne/ viel besser bekandt ist dann mir selbst/ der
auch desselben am höchsten benötiget ist/ sintemal jhm
diese tage her so zu gemütte gewesen ist/ alß were jhm
ein Messer in sein hertz gestochen/ vnd im selben vmb-
gewendet worden: Weiß sich auch/ wie auch seine lie-
be Kinder/ in seinem vnd jhrem leid/ fein auffzurich-
ten vnd dasselbe Christlich zu mässigen: Jedoch weil
mir vnwürdigen von jhm/ aus sonderlicher affection,
diese grosse ehre ist auffgetragen worden/ daß ich/ bey
dieser seiner lieben Leiche ein LeichSermon thun solle:
Demnach so habe ich auch vorgedachten Trost jtzo
kürtzlich wollen anziehen/ Vnd damit auch ferner die
leidtragenden Hertzen möchten getröstet/ wir alle-
sambt auch seliglich vnterrichtet werden: So wollen
wir/ im Namen Gottes/ für die hand nehmen/ das
verlesene Evangelium, welches an vielen orten am
tage S. Martini, so auf die künftige Mitwoch einfellt/
verhandelt wird. Vnd nach dem der Sohn Gottes
im selben/ von Christlicher vorbereitung zu dem Jüng-

sten

tig gemacht/ den vnſrigen nachzuſtreben/ vnd zu jhnen
zu Chriſto zu gelangen in das Paradiß des Ewigen
1. Cor. 10.Lebens. Vber diß zeuget auch das Wort Gottes/
daß Gott getrew ſey/ der vns nicht verſuche vber vn-
ſer vermoͤgen/ ſondern mache/ daß die verſuchung ſo
ein ende gewinne/ daß wir ſie koͤnnen ertragen/ Vnd
Hoſeæ 6.daß vns Gott nicht allein zerreiſſe/ ſondern auch hei-
le/ nicht allein ſchlage/ ſondern auch verbinde/ vnd
wolle vns nach zweyen tagen lebendig machen/ vnd
am dritten Tage auffrichten/ daß wir fuͤr jhm leben
ſollen. Ob nu wol dieſer vnd dergleichen Troſt mehr
dem Herrn Wittwer/ alß einem treflich gelehrtem
Manne/ viel beſſer bekandt iſt dann mir ſelbſt/ der
auch deſſelben am hoͤchſten benoͤtiget iſt/ ſintemal jhm
dieſe tage her ſo zu gemuͤtte geweſen iſt/ alß were jhm
ein Meſſer in ſein hertz geſtochen/ vnd im ſelben vmb-
gewendet worden: Weiß ſich auch/ wie auch ſeine lie-
be Kinder/ in ſeinem vnd jhrem leid/ fein auffzurich-
ten vnd daſſelbe Chriſtlich zu maͤſſigen: Jedoch weil
mir vnwuͤrdigen von jhm/ aus ſonderlicher affection,
dieſe groſſe ehre iſt auffgetragen worden/ daß ich/ bey
dieſer ſeiner lieben Leiche ein LeichSermon thun ſolle:
Demnach ſo habe ich auch vorgedachten Troſt jtzo
kuͤrtzlich wollen anziehen/ Vnd damit auch ferner die
leidtragenden Hertzen moͤchten getroͤſtet/ wir alle-
ſambt auch ſeliglich vnterrichtet werden: So wollen
wir/ im Namen Gottes/ fuͤr die hand nehmen/ das
verleſene Evangelium, welches an vielen orten am
tage S. Martini, ſo auf die kuͤnftige Mitwoch einfellt/
verhandelt wird. Vnd nach dem der Sohn Gottes
im ſelben/ von Chriſtlicher vorbereitung zu dem Juͤng-

ſten
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="fsSermon" n="1">
        <div type="fsExordium" n="2">
          <p><pb facs="#f0010"/>
tig gemacht/ den vn&#x017F;rigen nachzu&#x017F;treben/ vnd zu jhnen<lb/>
zu Chri&#x017F;to zu gelangen in das Paradiß des Ewigen<lb/><note place="left">1. <hi rendition="#aq">Cor.</hi> 10.</note>Lebens. Vber diß zeuget auch das Wort Gottes/<lb/>
daß Gott getrew &#x017F;ey/ der vns nicht ver&#x017F;uche vber vn-<lb/>
&#x017F;er vermo&#x0364;gen/ &#x017F;ondern mache/ daß die ver&#x017F;uchung &#x017F;o<lb/>
ein ende gewinne/ daß wir &#x017F;ie ko&#x0364;nnen ertragen/ Vnd<lb/><note place="left"><hi rendition="#aq">Ho&#x017F;</hi> 6.</note>daß vns Gott nicht allein zerrei&#x017F;&#x017F;e/ &#x017F;ondern auch hei-<lb/>
le/ nicht allein &#x017F;chlage/ &#x017F;ondern auch verbinde/ vnd<lb/>
wolle vns nach zweyen tagen lebendig machen/ vnd<lb/>
am dritten Tage auffrichten/ daß wir fu&#x0364;r jhm leben<lb/>
&#x017F;ollen. Ob nu wol die&#x017F;er vnd dergleichen Tro&#x017F;t mehr<lb/>
dem Herrn Wittwer/ alß einem treflich gelehrtem<lb/>
Manne/ viel be&#x017F;&#x017F;er bekandt i&#x017F;t dann mir &#x017F;elb&#x017F;t/ der<lb/>
auch de&#x017F;&#x017F;elben am ho&#x0364;ch&#x017F;ten beno&#x0364;tiget i&#x017F;t/ &#x017F;intemal jhm<lb/>
die&#x017F;e tage her &#x017F;o zu gemu&#x0364;tte gewe&#x017F;en i&#x017F;t/ alß were jhm<lb/>
ein Me&#x017F;&#x017F;er in &#x017F;ein hertz ge&#x017F;tochen/ vnd im &#x017F;elben vmb-<lb/>
gewendet worden: Weiß &#x017F;ich auch/ wie auch &#x017F;eine lie-<lb/>
be Kinder/ in &#x017F;einem vnd jhrem leid/ fein auffzurich-<lb/>
ten vnd da&#x017F;&#x017F;elbe Chri&#x017F;tlich zu ma&#x0364;&#x017F;&#x017F;igen: Jedoch weil<lb/>
mir vnwu&#x0364;rdigen von jhm/ aus &#x017F;onderlicher <hi rendition="#aq">affection,</hi><lb/>
die&#x017F;e gro&#x017F;&#x017F;e ehre i&#x017F;t auffgetragen worden/ daß ich/ bey<lb/>
die&#x017F;er &#x017F;einer lieben Leiche ein Leich<hi rendition="#aq">Sermon</hi> thun &#x017F;olle:<lb/>
Demnach &#x017F;o habe ich auch vorgedachten Tro&#x017F;t jtzo<lb/>
ku&#x0364;rtzlich wollen anziehen/ Vnd damit auch ferner die<lb/>
leidtragenden Hertzen mo&#x0364;chten getro&#x0364;&#x017F;tet/ wir alle-<lb/>
&#x017F;ambt auch &#x017F;eliglich vnterrichtet werden: So wollen<lb/>
wir/ im Namen Gottes/ fu&#x0364;r die hand nehmen/ das<lb/>
verle&#x017F;ene <hi rendition="#aq">Evangelium,</hi> welches an vielen orten am<lb/>
tage <hi rendition="#aq">S. Martini,</hi> &#x017F;o auf die ku&#x0364;nftige Mitwoch einfellt/<lb/>
verhandelt wird. Vnd nach dem der Sohn Gottes<lb/>
im &#x017F;elben/ von Chri&#x017F;tlicher vorbereitung zu dem Ju&#x0364;ng-<lb/>
<fw type="catch" place="bottom">&#x017F;ten</fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0010] tig gemacht/ den vnſrigen nachzuſtreben/ vnd zu jhnen zu Chriſto zu gelangen in das Paradiß des Ewigen Lebens. Vber diß zeuget auch das Wort Gottes/ daß Gott getrew ſey/ der vns nicht verſuche vber vn- ſer vermoͤgen/ ſondern mache/ daß die verſuchung ſo ein ende gewinne/ daß wir ſie koͤnnen ertragen/ Vnd daß vns Gott nicht allein zerreiſſe/ ſondern auch hei- le/ nicht allein ſchlage/ ſondern auch verbinde/ vnd wolle vns nach zweyen tagen lebendig machen/ vnd am dritten Tage auffrichten/ daß wir fuͤr jhm leben ſollen. Ob nu wol dieſer vnd dergleichen Troſt mehr dem Herrn Wittwer/ alß einem treflich gelehrtem Manne/ viel beſſer bekandt iſt dann mir ſelbſt/ der auch deſſelben am hoͤchſten benoͤtiget iſt/ ſintemal jhm dieſe tage her ſo zu gemuͤtte geweſen iſt/ alß were jhm ein Meſſer in ſein hertz geſtochen/ vnd im ſelben vmb- gewendet worden: Weiß ſich auch/ wie auch ſeine lie- be Kinder/ in ſeinem vnd jhrem leid/ fein auffzurich- ten vnd daſſelbe Chriſtlich zu maͤſſigen: Jedoch weil mir vnwuͤrdigen von jhm/ aus ſonderlicher affection, dieſe groſſe ehre iſt auffgetragen worden/ daß ich/ bey dieſer ſeiner lieben Leiche ein LeichSermon thun ſolle: Demnach ſo habe ich auch vorgedachten Troſt jtzo kuͤrtzlich wollen anziehen/ Vnd damit auch ferner die leidtragenden Hertzen moͤchten getroͤſtet/ wir alle- ſambt auch ſeliglich vnterrichtet werden: So wollen wir/ im Namen Gottes/ fuͤr die hand nehmen/ das verleſene Evangelium, welches an vielen orten am tage S. Martini, ſo auf die kuͤnftige Mitwoch einfellt/ verhandelt wird. Vnd nach dem der Sohn Gottes im ſelben/ von Chriſtlicher vorbereitung zu dem Juͤng- ſten 1. Cor. 10. Hoſeæ 6.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/509377
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/509377/10
Zitationshilfe: Origanus, Elias: Pia ad Mortem Praeparatio. Liegnitz, 1615, S. . In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/509377/10>, abgerufen am 01.10.2020.