Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Origanus, Elias: Pia ad Mortem Praeparatio. Liegnitz, 1615.

Bild:
<< vorherige Seite

ches nicht stehet auf vnsern eignen natürlichen kräff-
ten/ Sondern von Gott allein herrühret. Demnach
so wollen wir auch bey Gott dem HErrn durch ein
andächtiges Gebete hierumb demüttig anhalten.
Fallet derhalben nieder auf ewre knie/ vnd betet mit
hertz vnd mit mund mit mir also:

O Ewiger Gott/ Himlischer Vater/ ich bit[t]e etc.

Thema Concionis funebris
Evangelium Luc. 12. cap.
LAsset Ewre Lenden vmb-
gürtet sein/ vnd ewre Lich-
ter brennen. Vnd seid gleich
den Menschen/ die auf jh-
ren HErrn warten/ wenn er auffbre-
chen wird von der Hochzeit/ Auf daß/
wenn Er kömbt/ vnd anklopffet/ sie
Jhm bald auffthun. Selig sind die
Knechte/ die der HErr/ so Er kömbt/
wachend findet. Warlich/ Jch sage
euch/ Er wird sich auffschürtzen/ vnd
wird sie zu tisch setzen/ vnd für jhnen ge-
hen/ vnd jhnen dienen.

Vnd
A iij

ches nicht ſtehet auf vnſern eignen natuͤrlichen kraͤff-
ten/ Sondern von Gott allein herruͤhret. Demnach
ſo wollen wir auch bey Gott dem HErrn durch ein
andaͤchtiges Gebete hierumb demuͤttig anhalten.
Fallet derhalben nieder auf ewre knie/ vnd betet mit
hertz vnd mit mund mit mir alſo:

O Ewiger Gott/ Himliſcher Vater/ ich bit[t]e ꝛc.

Thema Concionis funebris
Evangelium Luc. 12. cap.
LAſſet Ewre Lenden vmb-
guͤrtet ſein/ vnd ewre Lich-
ter breñen. Vnd ſeid gleich
den Menſchen/ die auf jh-
ren HErrn warten/ wenn er auffbre-
chen wird von der Hochzeit/ Auf daß/
wenn Er koͤmbt/ vnd anklopffet/ ſie
Jhm bald auffthun. Selig ſind die
Knechte/ die der HErr/ ſo Er koͤmbt/
wachend findet. Warlich/ Jch ſage
euch/ Er wird ſich auffſchuͤrtzen/ vnd
wird ſie zu tiſch ſetzen/ vnd fuͤr jhnen ge-
hen/ vnd jhnen dienen.

Vnd
A iij
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="fsSermon" n="1">
        <div type="preface" n="2">
          <p><pb facs="#f0005"/>
ches nicht &#x017F;tehet auf vn&#x017F;ern eignen natu&#x0364;rlichen kra&#x0364;ff-<lb/>
ten/ Sondern von Gott allein herru&#x0364;hret. Demnach<lb/>
&#x017F;o wollen wir auch bey Gott dem HErrn durch ein<lb/>
anda&#x0364;chtiges Gebete hierumb demu&#x0364;ttig anhalten.<lb/>
Fallet derhalben nieder auf ewre knie/ vnd betet mit<lb/>
hertz vnd mit mund mit mir al&#x017F;o:</p><lb/>
          <p>O Ewiger Gott/ Himli&#x017F;cher Vater/ ich bit<supplied>t</supplied>e &#xA75B;c.</p>
        </div><lb/>
        <div type="fsBibleVerse" n="2">
          <head> <hi rendition="#aq">Thema Concionis funebris<lb/>
Evangelium Luc. 12. cap.</hi> </head><lb/>
          <cit>
            <quote><hi rendition="#in">L</hi>A&#x017F;&#x017F;et Ewre Lenden vmb-<lb/>
gu&#x0364;rtet &#x017F;ein/ vnd ewre Lich-<lb/>
ter bren&#x0303;en. Vnd &#x017F;eid gleich<lb/>
den Men&#x017F;chen/ die auf jh-<lb/>
ren HErrn warten/ wenn er auffbre-<lb/>
chen wird von der Hochzeit/ Auf daß/<lb/>
wenn Er ko&#x0364;mbt/ vnd anklopffet/ &#x017F;ie<lb/>
Jhm bald auffthun. Selig &#x017F;ind die<lb/>
Knechte/ die der HErr/ &#x017F;o Er ko&#x0364;mbt/<lb/>
wachend findet. Warlich/ Jch &#x017F;age<lb/>
euch/ Er wird &#x017F;ich auff&#x017F;chu&#x0364;rtzen/ vnd<lb/>
wird &#x017F;ie zu ti&#x017F;ch &#x017F;etzen/ vnd fu&#x0364;r jhnen ge-<lb/>
hen/ vnd jhnen dienen.</quote>
            <bibl/>
          </cit><lb/>
          <fw type="sig" place="bottom">A iij</fw>
          <fw type="catch" place="bottom">Vnd</fw><lb/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0005] ches nicht ſtehet auf vnſern eignen natuͤrlichen kraͤff- ten/ Sondern von Gott allein herruͤhret. Demnach ſo wollen wir auch bey Gott dem HErrn durch ein andaͤchtiges Gebete hierumb demuͤttig anhalten. Fallet derhalben nieder auf ewre knie/ vnd betet mit hertz vnd mit mund mit mir alſo: O Ewiger Gott/ Himliſcher Vater/ ich bitte ꝛc. Thema Concionis funebris Evangelium Luc. 12. cap. LAſſet Ewre Lenden vmb- guͤrtet ſein/ vnd ewre Lich- ter breñen. Vnd ſeid gleich den Menſchen/ die auf jh- ren HErrn warten/ wenn er auffbre- chen wird von der Hochzeit/ Auf daß/ wenn Er koͤmbt/ vnd anklopffet/ ſie Jhm bald auffthun. Selig ſind die Knechte/ die der HErr/ ſo Er koͤmbt/ wachend findet. Warlich/ Jch ſage euch/ Er wird ſich auffſchuͤrtzen/ vnd wird ſie zu tiſch ſetzen/ vnd fuͤr jhnen ge- hen/ vnd jhnen dienen. Vnd A iij

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/509377
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/509377/5
Zitationshilfe: Origanus, Elias: Pia ad Mortem Praeparatio. Liegnitz, 1615, S. . In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/509377/5>, abgerufen am 18.09.2020.