Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Güntherus, Wolfgang: König Davids Sterbekunst Oder Christliche Leichpredigt. Görlitz, 1634.

Bild:
<< vorherige Seite
PERSONALIA.

SO viel nun beschließlichen vnsern see-
ligen in GOTT ruhenden Herren
Obristen/
Den Wohl-Edlen/ Ge-
strengen vnd Manhafften Herren
Cunrad Böhm genant/ von Ehren-
stein/ Römischer Käyserlicher/ auch zu
Vngern vnd Böhmen Königlichen Ma-
jestät wolbestalten Obristen vber ein Re-
giement Hochdeutsches Volck zu fuß/ vnd
ein Regiement Dragoner/ belanget/ so ist
es billich/ das seiner weiter in Ehren gedacht
werde. Denn auch die Heyden den gebrauch
gehalten/ Das sie tapffern vnd Rittermes-
sigen Leuten/ bey Ihren Begräbnissen/ ein
Ehren-lob angestellet/ Wie solches von
Ce-
Pontanus 15.
cap.
crope zu Athen sol erstlich geordnet sein/ vnd
von den
AEgyptiern dessentwegen sonderliche
Herod. lib. 2.Gesetz gemacht worden. Wie denn auch die
Diod lib. 1.
cap. 8.
heilige Schrifft solche Exempel hat/ Als von
König
David gelesen wird/ Der ein Ehren-
lob angestellet dem Könige
Saul/ vnd seinem
2. Sam. 1, 17.
cap. 3, 38.
frommen Sohn dem Jonathan/ 2. Samuel. 1.

Item
PERSONALIA.

SO viel nun beſchließlichen vnſern ſee-
ligen in GOTT ruhenden Herren
Obriſten/
Den Wohl-Edlen/ Ge-
ſtrengen vnd Manhafften Herren
Cunrad Boͤhm genant/ von Ehren-
ſtein/ Roͤmiſcher Kaͤyſerlicher/ auch zu
Vngern vnd Boͤhmen Koͤniglichen Ma-
jeſtaͤt wolbeſtalten Obriſten vber ein Re-
giement Hochdeutſches Volck zu fuß/ vnd
ein Regiement Dragoner/ belanget/ ſo iſt
es billich/ das ſeiner weiter in Ehren gedacht
werde. Deñ auch die Heyden den gebrauch
gehalten/ Das ſie tapffern vnd Rittermeſ-
ſigen Leuten/ bey Ihren Begraͤbniſſen/ ein
Ehren-lob angeſtellet/ Wie ſolches von
Ce-
Pontanus 15.
cap.
crope zu Athen ſol erſtlich geordnet ſein/ vnd
von den
Ægyptiern deſſentwegen ſonderliche
Herod. lib. 2.Geſetz gemacht worden. Wie denn auch die
Diod lib. 1.
cap. 8.
heilige Schrifft ſolche Exempel hat/ Als von
Koͤnig
David geleſen wird/ Der ein Ehren-
lob angeſtellet dem Koͤnige
Saul/ vnd ſeinem
2. Sam. 1, 17.
cap. 3, 38.
frommen Sohn dem Jonathan/ 2. Samuel. 1.

Item
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="fsSermon" n="1">
        <pb facs="#f0046"/>
        <div type="fsPersonalia" n="2">
          <head> <hi rendition="#aq"> <hi rendition="#g">PERSONALIA.</hi> </hi> </head><lb/>
          <p><hi rendition="#fr"><hi rendition="#in">S</hi>O viel nun be&#x017F;chließlichen vn&#x017F;ern &#x017F;ee-<lb/>
ligen in <hi rendition="#g">GOTT</hi> ruhenden Herren<lb/>
Obri&#x017F;ten/</hi> Den Wohl-Edlen/ Ge-<lb/>
&#x017F;trengen vnd Manhafften Herren<lb/><hi rendition="#aq"><hi rendition="#g"><hi rendition="#k">Cunrad</hi></hi></hi> Bo&#x0364;hm genant/ von Ehren-<lb/>
&#x017F;tein/ Ro&#x0364;mi&#x017F;cher Ka&#x0364;y&#x017F;erlicher/ auch zu<lb/>
Vngern vnd Bo&#x0364;hmen Ko&#x0364;niglichen Ma-<lb/>
je&#x017F;ta&#x0364;t wolbe&#x017F;talten Obri&#x017F;ten vber ein Re-<lb/>
giement Hochdeut&#x017F;ches Volck zu fuß/ vnd<lb/>
ein Regiement Dragoner/ <hi rendition="#fr">belanget/ &#x017F;o i&#x017F;t<lb/>
es billich/ das &#x017F;einer weiter in Ehren gedacht<lb/>
werde. Den&#x0303; auch die Heyden den gebrauch<lb/>
gehalten/ Das &#x017F;ie tapffern vnd Ritterme&#x017F;-<lb/>
&#x017F;igen Leuten/ bey Ihren Begra&#x0364;bni&#x017F;&#x017F;en/ ein<lb/>
Ehren-lob ange&#x017F;tellet/ Wie &#x017F;olches von</hi> <hi rendition="#aq">Ce-</hi><lb/><note place="left"><hi rendition="#aq">Pontanus 15.<lb/>
cap.</hi></note><hi rendition="#aq">crope</hi> <hi rendition="#fr">zu</hi> <hi rendition="#aq">Athen</hi> <hi rendition="#fr">&#x017F;ol er&#x017F;tlich geordnet &#x017F;ein/ vnd<lb/>
von den</hi> <hi rendition="#aq">Ægyptiern</hi> <hi rendition="#fr">de&#x017F;&#x017F;entwegen &#x017F;onderliche</hi><lb/><note place="left"><hi rendition="#aq">Herod. lib. 2.</hi></note><hi rendition="#fr">Ge&#x017F;etz gemacht worden. Wie denn auch die</hi><lb/><note place="left"><hi rendition="#aq">Diod lib. 1.<lb/>
cap. 8.</hi></note><hi rendition="#fr">heilige Schrifft &#x017F;olche Exempel hat/ Als von<lb/>
Ko&#x0364;nig</hi> <hi rendition="#aq">David</hi> <hi rendition="#fr">gele&#x017F;en wird/ Der ein Ehren-<lb/>
lob ange&#x017F;tellet dem Ko&#x0364;nige</hi> <hi rendition="#aq">Saul/</hi> <hi rendition="#fr">vnd &#x017F;einem</hi><lb/><note place="left"><hi rendition="#aq">2. Sam. 1, 17.<lb/>
cap. 3, 38.</hi></note><hi rendition="#fr">frommen Sohn dem</hi> <hi rendition="#aq">Jonathan/ 2. Samuel. 1.</hi><lb/>
<fw type="catch" place="bottom">Item</fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0046] PERSONALIA. SO viel nun beſchließlichen vnſern ſee- ligen in GOTT ruhenden Herren Obriſten/ Den Wohl-Edlen/ Ge- ſtrengen vnd Manhafften Herren Cunrad Boͤhm genant/ von Ehren- ſtein/ Roͤmiſcher Kaͤyſerlicher/ auch zu Vngern vnd Boͤhmen Koͤniglichen Ma- jeſtaͤt wolbeſtalten Obriſten vber ein Re- giement Hochdeutſches Volck zu fuß/ vnd ein Regiement Dragoner/ belanget/ ſo iſt es billich/ das ſeiner weiter in Ehren gedacht werde. Deñ auch die Heyden den gebrauch gehalten/ Das ſie tapffern vnd Rittermeſ- ſigen Leuten/ bey Ihren Begraͤbniſſen/ ein Ehren-lob angeſtellet/ Wie ſolches von Ce- crope zu Athen ſol erſtlich geordnet ſein/ vnd von den Ægyptiern deſſentwegen ſonderliche Geſetz gemacht worden. Wie denn auch die heilige Schrifft ſolche Exempel hat/ Als von Koͤnig David geleſen wird/ Der ein Ehren- lob angeſtellet dem Koͤnige Saul/ vnd ſeinem frommen Sohn dem Jonathan/ 2. Samuel. 1. Item Pontanus 15. cap. Herod. lib. 2. Diod lib. 1. cap. 8. 2. Sam. 1, 17. cap. 3, 38.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/509926
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/509926/46
Zitationshilfe: Güntherus, Wolfgang: König Davids Sterbekunst Oder Christliche Leichpredigt. Görlitz, 1634, S. . In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/509926/46>, abgerufen am 22.09.2018.