Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Hoe von Hoenegg, Matthias: Kernsprüchlein und Hertzbrechendes Gebetlein. Leipzig, 1617.

Bild:
<< vorherige Seite
Christliche Leichpredigt.

Hiervon wollen wir auffs kürtzeste vnd einfälti-
gest reden vnd hören.

Ewer Christliche Liebe bereite jhre Hertzen vnd
Ohren zu fleissiger [a]ndechtiger beharrlicher auffmer-
ckung.

Der getrewe Barmhertzige GOtt verleihe
vns allen die Gnadenkrafft des heiligen Geistes/
vmb seines geliebten Sohns Jesu Christi vnsers
HErrn vnd Heylandes willen/ Amen.

TRACTATIO.

DArmit wir nun/ Meine Geliebte in dem
HErren Christo JEsu/ dieses verlesene Kern-
Sprüchlein Davids recht verstehen lernen/ so lasset vns
auff nachfolgende vmbstende achtung haben:

Erstlich/ Wer doch der sey/ der so engstiglich hie
klaget vnd winselt?

Für das andere/ Warüber dann die Klage ge-
schehe?

Zum dritten/ Gegen wem?

Vnd zum vierdten/ Warzu/ oder zu was ende?
Was dann der liebe David begehre/ das jhm auff solch
sein wimmern vnd wehklagen widerfahren solle?

Anlangende nun das Erste Pünctlein/ wer
doch der sey/ der hie so kläglich thut/ der von so grosser
Hertzens angst/ von so grossen nöthen/ von solchem

Jam-
A iij
Chriſtliche Leichpredigt.

Hiervon wollen wir auffs kuͤrtzeſte vnd einfaͤlti-
geſt reden vnd hoͤren.

Ewer Chriſtliche Liebe bereite jhre Hertzen vnd
Ohren zu fleiſſiger [a]ndechtiger beharrlicher auffmer-
ckung.

Der getrewe Barmhertzige GOtt verleihe
vns allen die Gnadenkrafft des heiligen Geiſtes/
vmb ſeines geliebten Sohns Jeſu Chriſti vnſers
HErrn vnd Heylandes willen/ Amen.

TRACTATIO.

DArmit wir nun/ Meine Geliebte in dem
HErren Chriſto JEſu/ dieſes verleſene Kern-
Spruͤchlein Davids recht verſtehen lernen/ ſo laſſet vns
auff nachfolgende vmbſtende achtung haben:

Erſtlich/ Wer doch der ſey/ der ſo engſtiglich hie
klaget vnd winſelt?

Fuͤr das andere/ Waruͤber dann die Klage ge-
ſchehe?

Zum dritten/ Gegen wem?

Vnd zum vierdten/ Warzu/ oder zu was ende?
Was dann der liebe David begehre/ das jhm auff ſolch
ſein wimmern vnd wehklagen widerfahren ſolle?

Anlangende nun das Erſte Puͤnctlein/ wer
doch der ſey/ der hie ſo klaͤglich thut/ der von ſo groſſer
Hertzens angſt/ von ſo groſſen noͤthen/ von ſolchem

Jam-
A iij
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="fsSermon" n="1">
        <div type="fsExordium" n="2">
          <pb facs="#f0005" n="3"/>
          <fw type="header" place="top"> <hi rendition="#b">Chri&#x017F;tliche Leichpredigt.</hi> </fw><lb/>
          <p>Hiervon wollen wir auffs ku&#x0364;rtze&#x017F;te vnd einfa&#x0364;lti-<lb/>
ge&#x017F;t reden vnd ho&#x0364;ren.</p><lb/>
          <p>Ewer Chri&#x017F;tliche Liebe bereite jhre Hertzen vnd<lb/>
Ohren zu flei&#x017F;&#x017F;iger <supplied>a</supplied>ndechtiger beharrlicher auffmer-<lb/>
ckung.</p><lb/>
          <p> <hi rendition="#fr">Der getrewe Barmhertzige GOtt verleihe<lb/>
vns allen die Gnadenkrafft des heiligen Gei&#x017F;tes/<lb/>
vmb &#x017F;eines geliebten Sohns Je&#x017F;u Chri&#x017F;ti vn&#x017F;ers<lb/>
HErrn vnd Heylandes willen/ Amen.</hi> </p>
        </div><lb/>
        <div type="fsMainPart" n="2">
          <head> <hi rendition="#aq"> <hi rendition="#g">TRACTATIO.</hi> </hi> </head><lb/>
          <p><hi rendition="#fr"><hi rendition="#in">D</hi>Armit wir nun/ Meine Geliebte in dem</hi><lb/>
HErren Chri&#x017F;to JE&#x017F;u/ die&#x017F;es verle&#x017F;ene Kern-<lb/>
Spru&#x0364;chlein Davids recht ver&#x017F;tehen lernen/ &#x017F;o la&#x017F;&#x017F;et vns<lb/>
auff nachfolgende vmb&#x017F;tende achtung haben:</p><lb/>
          <p>Er&#x017F;tlich/ Wer doch der &#x017F;ey/ der &#x017F;o eng&#x017F;tiglich hie<lb/>
klaget vnd win&#x017F;elt?</p><lb/>
          <p>Fu&#x0364;r das andere/ Waru&#x0364;ber dann die Klage ge-<lb/>
&#x017F;chehe?</p><lb/>
          <p>Zum dritten/ Gegen wem?</p><lb/>
          <p>Vnd zum vierdten/ Warzu/ oder zu was ende?<lb/>
Was dann der liebe David begehre/ das jhm auff &#x017F;olch<lb/>
&#x017F;ein wimmern vnd wehklagen widerfahren &#x017F;olle?</p><lb/>
          <div n="3">
            <head/>
            <p><hi rendition="#fr">Anlangende nun das Er&#x017F;te Pu&#x0364;nctlein/ wer</hi><lb/>
doch der &#x017F;ey/ der hie &#x017F;o kla&#x0364;glich thut/ der von &#x017F;o gro&#x017F;&#x017F;er<lb/>
Hertzens ang&#x017F;t/ von &#x017F;o gro&#x017F;&#x017F;en no&#x0364;then/ von &#x017F;olchem<lb/>
<fw type="sig" place="bottom">A iij</fw><fw type="catch" place="bottom">Jam-</fw><lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[3/0005] Chriſtliche Leichpredigt. Hiervon wollen wir auffs kuͤrtzeſte vnd einfaͤlti- geſt reden vnd hoͤren. Ewer Chriſtliche Liebe bereite jhre Hertzen vnd Ohren zu fleiſſiger andechtiger beharrlicher auffmer- ckung. Der getrewe Barmhertzige GOtt verleihe vns allen die Gnadenkrafft des heiligen Geiſtes/ vmb ſeines geliebten Sohns Jeſu Chriſti vnſers HErrn vnd Heylandes willen/ Amen. TRACTATIO. DArmit wir nun/ Meine Geliebte in dem HErren Chriſto JEſu/ dieſes verleſene Kern- Spruͤchlein Davids recht verſtehen lernen/ ſo laſſet vns auff nachfolgende vmbſtende achtung haben: Erſtlich/ Wer doch der ſey/ der ſo engſtiglich hie klaget vnd winſelt? Fuͤr das andere/ Waruͤber dann die Klage ge- ſchehe? Zum dritten/ Gegen wem? Vnd zum vierdten/ Warzu/ oder zu was ende? Was dann der liebe David begehre/ das jhm auff ſolch ſein wimmern vnd wehklagen widerfahren ſolle? Anlangende nun das Erſte Puͤnctlein/ wer doch der ſey/ der hie ſo klaͤglich thut/ der von ſo groſſer Hertzens angſt/ von ſo groſſen noͤthen/ von ſolchem Jam- A iij

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/510291
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/510291/5
Zitationshilfe: Hoe von Hoenegg, Matthias: Kernsprüchlein und Hertzbrechendes Gebetlein. Leipzig, 1617, S. 3. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/510291/5>, abgerufen am 28.03.2020.