Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Scheffrich, Jakob: Terra viventium. Oels, 1636.

Bild:
<< vorherige Seite
Christlich Ehren-Zeugnüß.

Jhr Erster Tag ist gewesen der Dies Genera-
tionis & Regenerationis,
Der Tag jhrer Natürlichen
Geburth vnd Geistlichen Wiedergeburt/ da Sie im Jahr
nach Christi vnsers Erlösers vnd Seeligmachers Mensch-
werdung 1577. den 13 Octobr. damals am Tage Bern-
hardi,
baldt nach 4. der halben Vhr/ des Morgens inn
der Kayserlichen Stadt Franckenstein von vhraltem Ge-
schlechts Fürnehmben vnd Wohlgesehenen Eltern/ derer
Vorfahren in Linea ascendenti, so wohl die jenigen so
jhnen mit Blutsfreundtschafft od naher Schwägerschafft
Zugethan vnd Verwandt/ von Vndencklichen Jahren
hero daselbsten das Regiment vorwaltet/ Vornehmbe
Ehre nämpter mit sonderm jhrem Lob vnd Ruhm bedienet/
vnd nach der Lenge anzuführen vnnöttig erachtet wirdt/
entsprossen vnd erziehlet worden.

Jhr Herr Vater ist gewesen/ der Weylandt
Ehrenveste/ Wolweise vnd Wolbenambte Herr Johann
Thiler/ Regierender Bürgermeister/ vnd des Münster-
bergischen Fürstenthumbs vnd Franckensteinischen Weich-
bildes verordneter Landtrechtsitzer.

Jhre Fr: Mutter aber/ die Weylandt Erbare
Viel-Ehr vnd Tugendtreiche Fraw Margaretha geborne
Zinsin/ Herren Johann Zinsens gewesenen Raths ver-
wandten daselbsten Hertzliebste Tochter. Ob es nun wohl
vor der Welt nicht ein geringer Ruhm/ sondern vor eine
sonderbare Ehre gehalten wird/ vnd auch in Warheit ist/
von Ehrlichen vornehmben vnd Vntadelhafften Eltern
herkommen vnd gebohren werden/ So ist dochsolche ehr-
liche ansehliche Geburth/ ohne die Geistliche Wieder-
geburth nichtes/ vnd macht dieselbe niemanden seelig.

Dero-
Chriſtlich Ehren-Zeugnuͤß.

Jhr Erſter Tag iſt geweſen der Dies Genera-
tionis & Regenerationis,
Der Tag jhrer Natuͤrlichen
Geburth vnd Geiſtlichen Wiedergeburt/ da Sie im Jahr
nach Chriſti vnſers Erloͤſers vñ Seeligmachers Menſch-
werdung 1577. den 13 Octobr. damals am Tage Bern-
hardi,
baldt nach 4. der halben Vhr/ des Morgens inn
der Kayſerlichen Stadt Franckenſtein von vhraltem Ge-
ſchlechts Fuͤrnehmben vnd Wohlgeſehenen Eltern/ derer
Vorfahren in Linea aſcendenti, ſo wohl die jenigen ſo
jhnen mit Blutsfreundtſchafft oď naher Schwaͤgerſchafft
Zugethan vnd Verwandt/ von Vndencklichen Jahren
hero daſelbſten das Regiment vorwaltet/ Vornehmbe
Ehre naͤmpter mit ſonderm jhrem Lob vñ Ruhm bedienet/
vnd nach der Lenge anzufuͤhren vnnoͤttig erachtet wirdt/
entſproſſen vnd erziehlet worden.

Jhr Herꝛ Vater iſt geweſen/ der Weylandt
Ehrenveſte/ Wolweiſe vnd Wolbenambte Herꝛ Johann
Thiler/ Regierender Buͤrgermeiſter/ vnd des Muͤnſter-
bergiſchen Fuͤrſtenthumbs vñ Franckenſteiniſchen Weich-
bildes verordneter Landtrechtſitzer.

Jhre Fr: Mutter aber/ die Weylandt Erbare
Viel-Ehr vñ Tugendtreiche Fraw Margaretha geborne
Zinſin/ Herꝛen Johann Zinſens geweſenen Raths ver-
wandten daſelbſten Hertzliebſte Tochter. Ob es nun wohl
vor der Welt nicht ein geringer Ruhm/ ſondern vor eine
ſonderbare Ehre gehalten wird/ vnd auch in Warheit iſt/
von Ehrlichen vornehmben vnd Vntadelhafften Eltern
herkommen vnd gebohren werden/ So iſt dochſolche ehr-
liche anſehliche Geburth/ ohne die Geiſtliche Wieder-
geburth nichtes/ vnd macht dieſelbe niemanden ſeelig.

Dero-
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="fsSermon" n="1">
        <div type="fsPersonalia" n="2">
          <pb facs="#f0042" n="[42]"/>
          <fw place="top" type="header">Chri&#x017F;tlich Ehren-Zeugnu&#x0364;ß.</fw><lb/>
          <p><hi rendition="#fr">Jhr Er&#x017F;ter Tag i&#x017F;t gewe&#x017F;en der</hi><hi rendition="#aq">Dies Genera-<lb/>
tionis &amp; Regenerationis,</hi> Der Tag jhrer Natu&#x0364;rlichen<lb/>
Geburth vnd Gei&#x017F;tlichen Wiedergeburt/ da Sie im Jahr<lb/>
nach Chri&#x017F;ti vn&#x017F;ers Erlo&#x0364;&#x017F;ers vn&#x0303; Seeligmachers Men&#x017F;ch-<lb/>
werdung 1577. den 13 <hi rendition="#aq">Octobr.</hi> damals am Tage <hi rendition="#aq">Bern-<lb/>
hardi,</hi> baldt nach 4. der halben Vhr/ des Morgens inn<lb/>
der Kay&#x017F;erlichen Stadt Francken&#x017F;tein von vhraltem Ge-<lb/>
&#x017F;chlechts Fu&#x0364;rnehmben vnd Wohlge&#x017F;ehenen Eltern/ derer<lb/>
Vorfahren in <hi rendition="#aq">Linea a&#x017F;cendenti,</hi> &#x017F;o wohl die jenigen &#x017F;o<lb/>
jhnen mit Blutsfreundt&#x017F;chafft o&#x010F; naher Schwa&#x0364;ger&#x017F;chafft<lb/>
Zugethan vnd Verwandt/ von Vndencklichen Jahren<lb/>
hero da&#x017F;elb&#x017F;ten das Regiment vorwaltet/ Vornehmbe<lb/>
Ehre na&#x0364;mpter mit &#x017F;onderm jhrem Lob vn&#x0303; Ruhm bedienet/<lb/>
vnd nach der Lenge anzufu&#x0364;hren vnno&#x0364;ttig erachtet wirdt/<lb/>
ent&#x017F;pro&#x017F;&#x017F;en vnd erziehlet worden.</p><lb/>
          <p><hi rendition="#fr">Jhr Her&#xA75B; Vater i&#x017F;t gewe&#x017F;en/ der Weylandt</hi><lb/>
Ehrenve&#x017F;te/ Wolwei&#x017F;e vnd Wolbenambte Her&#xA75B; Johann<lb/>
Thiler/ Regierender Bu&#x0364;rgermei&#x017F;ter/ vnd des Mu&#x0364;n&#x017F;ter-<lb/>
bergi&#x017F;chen Fu&#x0364;r&#x017F;tenthumbs vn&#x0303; Francken&#x017F;teini&#x017F;chen Weich-<lb/>
bildes verordneter Landtrecht&#x017F;itzer.</p><lb/>
          <p><hi rendition="#fr">Jhre Fr: Mutter aber/ die Weylandt Erbare</hi><lb/>
Viel-Ehr vn&#x0303; Tugendtreiche Fraw Margaretha geborne<lb/>
Zin&#x017F;in/ Her&#xA75B;en Johann Zin&#x017F;ens gewe&#x017F;enen Raths ver-<lb/>
wandten da&#x017F;elb&#x017F;ten Hertzlieb&#x017F;te Tochter. Ob es nun wohl<lb/>
vor der Welt nicht ein geringer Ruhm/ &#x017F;ondern vor eine<lb/>
&#x017F;onderbare Ehre gehalten wird/ vnd auch in Warheit i&#x017F;t/<lb/>
von Ehrlichen vornehmben vnd Vntadelhafften Eltern<lb/>
herkommen vnd gebohren werden/ So i&#x017F;t doch&#x017F;olche ehr-<lb/>
liche an&#x017F;ehliche Geburth/ ohne die Gei&#x017F;tliche Wieder-<lb/>
geburth nichtes/ vnd macht die&#x017F;elbe niemanden &#x017F;eelig.</p><lb/>
          <fw place="bottom" type="catch">Dero-</fw><lb/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[42]/0042] Chriſtlich Ehren-Zeugnuͤß. Jhr Erſter Tag iſt geweſen der Dies Genera- tionis & Regenerationis, Der Tag jhrer Natuͤrlichen Geburth vnd Geiſtlichen Wiedergeburt/ da Sie im Jahr nach Chriſti vnſers Erloͤſers vñ Seeligmachers Menſch- werdung 1577. den 13 Octobr. damals am Tage Bern- hardi, baldt nach 4. der halben Vhr/ des Morgens inn der Kayſerlichen Stadt Franckenſtein von vhraltem Ge- ſchlechts Fuͤrnehmben vnd Wohlgeſehenen Eltern/ derer Vorfahren in Linea aſcendenti, ſo wohl die jenigen ſo jhnen mit Blutsfreundtſchafft oď naher Schwaͤgerſchafft Zugethan vnd Verwandt/ von Vndencklichen Jahren hero daſelbſten das Regiment vorwaltet/ Vornehmbe Ehre naͤmpter mit ſonderm jhrem Lob vñ Ruhm bedienet/ vnd nach der Lenge anzufuͤhren vnnoͤttig erachtet wirdt/ entſproſſen vnd erziehlet worden. Jhr Herꝛ Vater iſt geweſen/ der Weylandt Ehrenveſte/ Wolweiſe vnd Wolbenambte Herꝛ Johann Thiler/ Regierender Buͤrgermeiſter/ vnd des Muͤnſter- bergiſchen Fuͤrſtenthumbs vñ Franckenſteiniſchen Weich- bildes verordneter Landtrechtſitzer. Jhre Fr: Mutter aber/ die Weylandt Erbare Viel-Ehr vñ Tugendtreiche Fraw Margaretha geborne Zinſin/ Herꝛen Johann Zinſens geweſenen Raths ver- wandten daſelbſten Hertzliebſte Tochter. Ob es nun wohl vor der Welt nicht ein geringer Ruhm/ ſondern vor eine ſonderbare Ehre gehalten wird/ vnd auch in Warheit iſt/ von Ehrlichen vornehmben vnd Vntadelhafften Eltern herkommen vnd gebohren werden/ So iſt dochſolche ehr- liche anſehliche Geburth/ ohne die Geiſtliche Wieder- geburth nichtes/ vnd macht dieſelbe niemanden ſeelig. Dero-

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/511795
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/511795/42
Zitationshilfe: Scheffrich, Jakob: Terra viventium. Oels, 1636, S. [42]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/511795/42>, abgerufen am 26.05.2020.