Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Bakius, Reinhard: Arcanum Christianorum Triplex. Magdeburg, 1623.

Bild:
<< vorherige Seite

Christliche LeichPredigt/
hat/ als wollen wir auch denselben/ ohne
weitern Eingang zur Hand nehmen/ vnnd
kürtzlich drauß betrachten: Arcanum
Christianorum triplex,
Ein driefa-
ches Geheimniß oder Kunststück/

welches zwar aller Welt verborgen ist/
frommen Christen aber denen ists in Got-
tes Wort entdecket vnd offenbahret/ sambt
dem/ so hiebey allerseits zu mercken vnd wol
in acht zu nehmen/ das wird vor dieses
mahl vnser Predigt seyn: CHRistus
Jesus ein HErr vber die Lebendi-
gen vnd di[verlorenes Material - 1 Zeichen fehlt] Todten/
verleyhe seines
Geistes Krafft/ damit es ja ohne Nutz vnd
Frucht vnter vns nicht abgehen möge/
Amen.

Arcanum I.

WAs nun diesen vnsern jtzt-
verlesenen Apostolischen Text an-
langet vnd betrifft/ G. F. in demsel-
ben findet sich Anfangs/ ein schönes Kunst-
stücklein/ welches wil: Quod homo non

sibi

Chriſtliche LeichPredigt/
hat/ als wollen wir auch denſelben/ ohne
weitern Eingang zur Hand nehmen/ vnnd
kuͤrtzlich drauß betrachten: Arcanum
Chriſtianorum triplex,
Ein driefa-
ches Geheimniß oder Kunſtſtuͤck/

welches zwar aller Welt verborgen iſt/
frommen Chriſten aber denen iſts in Got-
tes Wort entdecket vnd offenbahret/ ſambt
dem/ ſo hiebey allerſeits zu mercken vnd wol
in acht zu nehmen/ das wird vor dieſes
mahl vnſer Predigt ſeyn: CHRiſtus
Jeſus ein HErr vber die Lebendi-
gen vnd di[verlorenes Material – 1 Zeichen fehlt] Todten/
verleyhe ſeines
Geiſtes Krafft/ damit es ja ohne Nutz vnd
Frucht vnter vns nicht abgehen moͤge/
Amen.

Arcanum I.

WAs nun dieſen vnſern jtzt-
verleſenen Apoſtoliſchen Text an-
langet vnd betrifft/ G. F. in demſel-
ben findet ſich Anfangs/ ein ſchoͤnes Kunſt-
ſtuͤcklein/ welches wil: Quod homo non

ſibi
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="fsSermon" n="1">
        <div type="fsExordium" n="2">
          <p><pb facs="#f0016" n="[16]"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b">Chri&#x017F;tliche LeichPredigt/</hi></fw><lb/>
hat/ als wollen wir auch den&#x017F;elben/ ohne<lb/>
weitern Eingang zur Hand nehmen/ vnnd<lb/>
ku&#x0364;rtzlich drauß betrachten: <hi rendition="#aq">Arcanum<lb/>
Chri&#x017F;tianorum triplex,</hi> <hi rendition="#fr">Ein driefa-<lb/>
ches Geheimniß oder Kun&#x017F;t&#x017F;tu&#x0364;ck/</hi><lb/>
welches zwar aller Welt verborgen i&#x017F;t/<lb/>
frommen Chri&#x017F;ten aber denen i&#x017F;ts in Got-<lb/>
tes Wort entdecket vnd offenbahret/ &#x017F;ambt<lb/>
dem/ &#x017F;o hiebey aller&#x017F;eits zu mercken vnd wol<lb/>
in acht zu nehmen/ das wird vor die&#x017F;es<lb/>
mahl vn&#x017F;er Predigt &#x017F;eyn: <hi rendition="#fr">CHRi&#x017F;tus<lb/>
Je&#x017F;us ein HErr vber die Lebendi-<lb/>
gen vnd di<gap reason="lost" unit="chars" quantity="1"/> Todten/</hi> verleyhe &#x017F;eines<lb/>
Gei&#x017F;tes Krafft/ damit es ja ohne Nutz vnd<lb/>
Frucht vnter vns nicht abgehen mo&#x0364;ge/<lb/>
Amen.</p>
        </div><lb/>
        <div type="fsMainPart" n="2">
          <head/>
          <div n="3">
            <head> <hi rendition="#aq"> <hi rendition="#g"> <hi rendition="#k">Arcanum I.</hi> </hi> </hi> </head><lb/>
            <p><hi rendition="#fr"><hi rendition="#in">W</hi>As nun die&#x017F;en vn&#x017F;ern jtzt-</hi><lb/>
verle&#x017F;enen Apo&#x017F;toli&#x017F;chen Text an-<lb/>
langet vnd betrifft/ G. F. in dem&#x017F;el-<lb/>
ben findet &#x017F;ich Anfangs/ ein &#x017F;cho&#x0364;nes Kun&#x017F;t-<lb/>
&#x017F;tu&#x0364;cklein/ welches wil: <hi rendition="#aq">Quod homo non</hi><lb/>
<fw place="bottom" type="catch"><hi rendition="#aq">&#x017F;ibi</hi></fw><lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[16]/0016] Chriſtliche LeichPredigt/ hat/ als wollen wir auch denſelben/ ohne weitern Eingang zur Hand nehmen/ vnnd kuͤrtzlich drauß betrachten: Arcanum Chriſtianorum triplex, Ein driefa- ches Geheimniß oder Kunſtſtuͤck/ welches zwar aller Welt verborgen iſt/ frommen Chriſten aber denen iſts in Got- tes Wort entdecket vnd offenbahret/ ſambt dem/ ſo hiebey allerſeits zu mercken vnd wol in acht zu nehmen/ das wird vor dieſes mahl vnſer Predigt ſeyn: CHRiſtus Jeſus ein HErr vber die Lebendi- gen vnd di_ Todten/ verleyhe ſeines Geiſtes Krafft/ damit es ja ohne Nutz vnd Frucht vnter vns nicht abgehen moͤge/ Amen. Arcanum I. WAs nun dieſen vnſern jtzt- verleſenen Apoſtoliſchen Text an- langet vnd betrifft/ G. F. in demſel- ben findet ſich Anfangs/ ein ſchoͤnes Kunſt- ſtuͤcklein/ welches wil: Quod homo non ſibi

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/522372
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/522372/16
Zitationshilfe: Bakius, Reinhard: Arcanum Christianorum Triplex. Magdeburg, 1623, S. [16]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/522372/16>, abgerufen am 27.10.2020.