Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Kutschenreuter, Ulrich: Christliche Leich Predigt. [s. l.], 1630.

Bild:
<< vorherige Seite

soltu Mich preisen. Diß urgiret auch son-
sten König David hin vnd wieder in seinen
Psalmen/ als Psal. 29. Bringet her dem
Herrn jhr gewaltigen/ bringet her dem
Herrn Ehre vnd stercke. Bringet her dem
Herrn Ehre seines Nahmens; Vnd Psal
65. Gott man lobet dich in der Stille zu Zi-
on/ vnd dir bezahlet man gelübde. Jtem Ps.
92. Das ist ein köstlich Ding dem Herrn
dancken/ vnd lobsingen deinem Nahmen du
Höchster. Vnd Psal. 95. Last vns mit danck
für sein Angesicht kommen. Sonderlich
macht ers sehr gut Psal: 105/ vnd 106.

Diß dienet vns zur Lehr vnd zum be-USUS.
richt/ das wir einig vnd allein dem waren
Gott im Himmel dancken/ vnd demselben
vnser Heil/ Segen vnd Wolfarth zuschreiben
sollen. Mancher schreibet es seiner eigenen
Kunst vnd geschickligkeit zu/ wenn jhm diß
oder jenes Glück fürstösset. Ein ander sie-
het auff die Influentz der Planeten vnd Ster
ne; Aber S. Jacob lehret vns alhier/ das
mans niemand anders/ als Gott zu dancken
habe. Danher saget David/ Psal. 115.

Nicht

ſoltu Mich preiſen. Diß urgiret auch ſon-
ſten Koͤnig David hin vnd wieder in ſeinen
Pſalmen/ als Pſal. 29. Bringet her dem
Herrn jhr gewaltigen/ bringet her dem
Herrn Ehre vnd ſtercke. Bringet her dem
Herrn Ehre ſeines Nahmens; Vnd Pſal
65. Gott man lobet dich in der Stille zu Zi-
on/ vnd dir bezahlet man geluͤbde. Jtem Pſ.
92. Das iſt ein koͤſtlich Ding dem Herrn
dancken/ vnd lobſingen deinem Nahmen du
Hoͤchſter. Vnd Pſal. 95. Laſt vns mit danck
fuͤr ſein Angeſicht kommen. Sonderlich
macht ers ſehr gut Pſal: 105/ vnd 106.

Diß dienet vns zur Lehr vnd zum be-USUS.
richt/ das wir einig vnd allein dem waren
Gott im Himmel dancken/ vnd demſelben
vnſer Heil/ Segen vnd Wolfarth zuſchreiben
ſollen. Mancher ſchreibet es ſeiner eigenen
Kunſt vnd geſchickligkeit zu/ wenn jhm diß
oder jenes Gluͤck fuͤrſtoͤſſet. Ein ander ſie-
het auff die Influentz der Planeten vnd Ster
ne; Aber S. Jacob lehret vns alhier/ das
mans niemand anders/ als Gott zu dancken
habe. Danher ſaget David/ Pſal. 115.

Nicht
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="fsSermon" n="1">
        <div type="fsMainPart" n="2">
          <div n="3">
            <div n="4">
              <p><pb facs="#f0015" n="[15]"/>
&#x017F;oltu Mich prei&#x017F;en. Diß <hi rendition="#aq">urgiret</hi> auch &#x017F;on-<lb/>
&#x017F;ten Ko&#x0364;nig David hin vnd wieder in &#x017F;einen<lb/>
P&#x017F;almen/ als P&#x017F;al. 29. Bringet her dem<lb/><hi rendition="#g"><hi rendition="#k">Herrn</hi></hi> jhr gewaltigen/ bringet her dem<lb/><hi rendition="#k">Herrn</hi> Ehre vnd &#x017F;tercke. Bringet her dem<lb/><hi rendition="#k">Herrn</hi> Ehre &#x017F;eines Nahmens; Vnd P&#x017F;al<lb/>
65. <hi rendition="#k">Gott</hi> man lobet dich in der Stille zu Zi-<lb/>
on/ vnd dir bezahlet man gelu&#x0364;bde. Jtem P&#x017F;.<lb/>
92. Das i&#x017F;t ein ko&#x0364;&#x017F;tlich Ding dem <hi rendition="#k">Herrn</hi><lb/>
dancken/ vnd lob&#x017F;ingen deinem Nahmen du<lb/>
Ho&#x0364;ch&#x017F;ter. Vnd P&#x017F;al. 95. La&#x017F;t vns mit danck<lb/>
fu&#x0364;r &#x017F;ein Ange&#x017F;icht kommen. Sonderlich<lb/>
macht ers &#x017F;ehr gut P&#x017F;al: 105/ vnd 106.</p>
            </div><lb/>
            <div n="4">
              <head/>
              <p>Diß dienet vns zur Lehr vnd zum be-<note place="right"><hi rendition="#aq">USUS.</hi></note><lb/>
richt/ das wir einig vnd allein dem waren<lb/><hi rendition="#k">Gott</hi> im Himmel dancken/ vnd dem&#x017F;elben<lb/>
vn&#x017F;er Heil/ Segen vnd Wolfarth zu&#x017F;chreiben<lb/>
&#x017F;ollen. Mancher &#x017F;chreibet es &#x017F;einer eigenen<lb/>
Kun&#x017F;t vnd ge&#x017F;chickligkeit zu/ wenn jhm diß<lb/>
oder jenes Glu&#x0364;ck fu&#x0364;r&#x017F;to&#x0364;&#x017F;&#x017F;et. Ein ander &#x017F;ie-<lb/>
het auff die <hi rendition="#aq">Influentz</hi> der Planeten vnd Ster<lb/>
ne; Aber S. Jacob lehret vns alhier/ das<lb/>
mans niemand anders/ als Gott zu dancken<lb/>
habe. Danher &#x017F;aget David/ P&#x017F;al. 115.<lb/>
<fw type="catch" place="bottom">Nicht</fw><lb/></p>
            </div>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[15]/0015] ſoltu Mich preiſen. Diß urgiret auch ſon- ſten Koͤnig David hin vnd wieder in ſeinen Pſalmen/ als Pſal. 29. Bringet her dem Herrn jhr gewaltigen/ bringet her dem Herrn Ehre vnd ſtercke. Bringet her dem Herrn Ehre ſeines Nahmens; Vnd Pſal 65. Gott man lobet dich in der Stille zu Zi- on/ vnd dir bezahlet man geluͤbde. Jtem Pſ. 92. Das iſt ein koͤſtlich Ding dem Herrn dancken/ vnd lobſingen deinem Nahmen du Hoͤchſter. Vnd Pſal. 95. Laſt vns mit danck fuͤr ſein Angeſicht kommen. Sonderlich macht ers ſehr gut Pſal: 105/ vnd 106. Diß dienet vns zur Lehr vnd zum be- richt/ das wir einig vnd allein dem waren Gott im Himmel dancken/ vnd demſelben vnſer Heil/ Segen vnd Wolfarth zuſchreiben ſollen. Mancher ſchreibet es ſeiner eigenen Kunſt vnd geſchickligkeit zu/ wenn jhm diß oder jenes Gluͤck fuͤrſtoͤſſet. Ein ander ſie- het auff die Influentz der Planeten vnd Ster ne; Aber S. Jacob lehret vns alhier/ das mans niemand anders/ als Gott zu dancken habe. Danher ſaget David/ Pſal. 115. Nicht USUS.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/522407
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/522407/15
Zitationshilfe: Kutschenreuter, Ulrich: Christliche Leich Predigt. [s. l.], 1630, S. [15]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/522407/15>, abgerufen am 24.05.2019.