Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Steinbach, Georg: LeichPredigt Bey der Christlichen Begrebnüs. Liegnitz, 1603.

Bild:
<< vorherige Seite

zugestandenen leide Väterlich trösten/ die entledig-
te Kirche vnd Gemein/ wieder mit einem trewen
Gottesgelerten Pfarrherren versehen/ auch die
LehnsHerrschafft dieser Gemeine mit seinem Heili-
gen Geiste regieren/ daß sie sich auch der hinterlasse-
nen Wittiben/ vnd deroselben Waisen treulich an-
nehmen/ denselben mit rath vnd that zu hülffe
kommen/ vnd des reichen Propheten loh-
nes von Gott gewertig sein. Das
helffe Gott mit genaden/
Amen/ Amen.



EPIGRAMMATA
In Reverendi & doctissimi Viri Dn.
GEORGII STEINBACHII
Pastoris et Diocesis Lub.

Decani dignissimi
Symbolum

to
Defecit caro mea & cor meum: DEUS cordis
mei & pars mea DEus in aeternum.
Psalm 73. . 28.

MUlta sibi sumunt homines solatia rerum,
Quos mundi immundi terror & error agit,
Sunt

zugeſtandenen leide Vaͤterlich troͤſten/ die entledig-
te Kirche vnd Gemein/ wieder mit einem trewen
Gottesgelerten Pfarrherren verſehen/ auch die
LehnsHerrſchafft dieſer Gemeine mit ſeinem Heili-
gen Geiſte regieren/ daß ſie ſich auch der hinterlaſſe-
nen Wittiben/ vnd deroſelben Waiſen treulich an-
nehmen/ denſelben mit rath vnd that zu huͤlffe
kommen/ vnd des reichen Propheten loh-
nes von Gott gewertig ſein. Das
helffe Gott mit genaden/
Amen/ Amen.



EPIGRAMMATA
In Reverendi & doctiſſimi Viri Dn.
GEORGII STEINBACHII
Pastoris et Diocesis Lub.

Decani digniſſimi
Symbolum

τὸ
Defecit caro mea & cor meum: DEUS cordis
mei & pars mea DEus in æternum.
Pſalm 73. ꝟ. 28.

MUlta ſibi ſumunt homines ſolatia rerum,
Quos mundi immundi terror & error agit,
Sunt
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="fsSermon" n="1">
        <div type="fsPersonalia" n="2">
          <p><pb facs="#f0045" n="[45]"/>
zuge&#x017F;tandenen leide Va&#x0364;terlich tro&#x0364;&#x017F;ten/ die entledig-<lb/>
te Kirche vnd Gemein/ wieder mit einem trewen<lb/>
Gottesgelerten Pfarrherren ver&#x017F;ehen/ auch die<lb/>
LehnsHerr&#x017F;chafft die&#x017F;er Gemeine mit &#x017F;einem Heili-<lb/>
gen Gei&#x017F;te regieren/ daß &#x017F;ie &#x017F;ich auch der hinterla&#x017F;&#x017F;e-<lb/>
nen Wittiben/ vnd dero&#x017F;elben Wai&#x017F;en treulich an-<lb/><hi rendition="#c">nehmen/ den&#x017F;elben mit rath vnd that zu hu&#x0364;lffe<lb/>
kommen/ vnd des reichen Propheten loh-<lb/>
nes von Gott gewertig &#x017F;ein. Das<lb/>
helffe Gott mit genaden/<lb/>
Amen/ Amen.</hi></p>
        </div>
      </div><lb/>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
      <div type="fsEpicedia" n="1">
        <head><hi rendition="#aq"><hi rendition="#g">EPIGRAMMATA</hi><lb/>
In Reverendi &amp; docti&#x017F;&#x017F;imi Viri Dn.<lb/><hi rendition="#g">GEORGII STEINBACHII<lb/><hi rendition="#i"><hi rendition="#k">Pastoris et Diocesis Lub.</hi></hi></hi><lb/>
Decani digni&#x017F;&#x017F;imi<lb/>
Symbolum</hi><lb/>
&#x03C4;&#x1F78;</head><lb/>
        <cit>
          <quote> <hi rendition="#aq">Defecit caro mea &amp; cor meum: DEUS cordis<lb/>
mei &amp; pars mea DEus in æternum.<lb/></hi> </quote>
          <bibl><hi rendition="#aq">P&#x017F;alm</hi> 73. <hi rendition="#aq">&#xA75F;.</hi> 28.</bibl>
        </cit><lb/>
        <div n="2">
          <head/>
          <lg type="poem">
            <l> <hi rendition="#aq"><hi rendition="#in">M</hi>U<hi rendition="#i">lta &#x017F;ibi &#x017F;umunt homines &#x017F;olatia rerum,</hi></hi> </l><lb/>
            <l> <hi rendition="#aq"> <hi rendition="#i">Quos mundi immundi terror &amp; error agit,</hi> </hi> </l><lb/>
            <fw type="catch" place="bottom"> <hi rendition="#aq"> <hi rendition="#i">Sunt</hi> </hi> </fw><lb/>
          </lg>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[45]/0045] zugeſtandenen leide Vaͤterlich troͤſten/ die entledig- te Kirche vnd Gemein/ wieder mit einem trewen Gottesgelerten Pfarrherren verſehen/ auch die LehnsHerrſchafft dieſer Gemeine mit ſeinem Heili- gen Geiſte regieren/ daß ſie ſich auch der hinterlaſſe- nen Wittiben/ vnd deroſelben Waiſen treulich an- nehmen/ denſelben mit rath vnd that zu huͤlffe kommen/ vnd des reichen Propheten loh- nes von Gott gewertig ſein. Das helffe Gott mit genaden/ Amen/ Amen. EPIGRAMMATA In Reverendi & doctiſſimi Viri Dn. GEORGII STEINBACHII Pastoris et Diocesis Lub. Decani digniſſimi Symbolum τὸ Defecit caro mea & cor meum: DEUS cordis mei & pars mea DEus in æternum. Pſalm 73. ꝟ. 28. MUlta ſibi ſumunt homines ſolatia rerum, Quos mundi immundi terror & error agit, Sunt

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/523023
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/523023/45
Zitationshilfe: Steinbach, Georg: LeichPredigt Bey der Christlichen Begrebnüs. Liegnitz, 1603, S. [45]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/523023/45>, abgerufen am 22.04.2019.