Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Klein, Paul: Eine Christliche Leichpredigt. Leipzig, 1615.

Bild:
<< vorherige Seite

Christliche Leichpredigt.
len hinab sincken. Darumb so hat es einig vnd
allein das thewre Verdienst Jesu Christi/ des
ewigen Sohns Gottes/ thun müssen. Denn
wie die Sünde des Menschlichen Geschlechts/
eine ewige vnendliche Straffe verdienet hatte/
Also hat auch die Bezahlung vnd Lösegeld für
vnsere Sünde/ vnendlichen seyn müssen. Vnd
solche vnendliche Bezalung hat der ewige Sohn
Gottes an vnser stat geleistet/ damit wir an
vnserer Erlösung vnd Seligkeit im geringsten
nichts zu zweifeln hetten. Vnd das ist auch
das dritte/ so zur seligen Sterbekunst gehöret.

IV. Fürs vierdte so gehöret darzu/ daß manIV.
Mortis Chri
sti fructuo-
sa consecu-
tio.

betrachte/ was liebes vnd gutes der ewige Sohn
Gottes mit seinem Tode vns Menschen erwor-
ben hat: Solches zeiget vns Christus selber an
mit diesen worten:

Auff daß alle/ die an jhn gleuben/
nicht verlohren werden/ sondern
das ewige Leben haben.

Zweyerley Nutz haben wir aus dem Tode/
Leiden vnd Verdienst vnsers HErrn vnd Hey-
landes Jesu Christi:

1. Wir

Chriſtliche Leichpredigt.
len hinab ſincken. Darumb ſo hat es einig vnd
allein das thewre Verdienſt Jeſu Chriſti/ des
ewigen Sohns Gottes/ thun muͤſſen. Denn
wie die Suͤnde des Menſchlichen Geſchlechts/
eine ewige vnendliche Straffe verdienet hatte/
Alſo hat auch die Bezahlung vnd Loͤſegeld fuͤr
vnſere Suͤnde/ vnendlichen ſeyn muͤſſen. Vnd
ſolche vnendliche Bezalung hat der ewige Sohn
Gottes an vnſer ſtat geleiſtet/ damit wir an
vnſerer Erloͤſung vnd Seligkeit im geringſten
nichts zu zweifeln hetten. Vnd das iſt auch
das dritte/ ſo zur ſeligen Sterbekunſt gehoͤret.

IV. Fuͤrs vierdte ſo gehoͤret darzu/ daß manIV.
Mortis Chri
ſti fructuo-
ſa conſecu-
tio.

betrachte/ was liebes vñ gutes der ewige Sohn
Gottes mit ſeinem Tode vns Menſchen erwor-
ben hat: Solches zeiget vns Chriſtus ſelber an
mit dieſen worten:

Auff daß alle/ die an jhn gleuben/
nicht verlohren werden/ ſondern
das ewige Leben haben.

Zweyerley Nutz haben wir aus dem Tode/
Leiden vnd Verdienſt vnſers HErrn vnd Hey-
landes Jeſu Chriſti:

1. Wir
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="fsSermon" n="1">
        <div type="fsMainPart" n="2">
          <div n="3">
            <div n="4">
              <p><pb facs="#f0023" n="[23]"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b">Chri&#x017F;tliche Leichpredigt.</hi></fw><lb/>
len hinab &#x017F;incken. Darumb &#x017F;o hat es einig vnd<lb/>
allein das thewre Verdien&#x017F;t Je&#x017F;u Chri&#x017F;ti/ des<lb/>
ewigen Sohns Gottes/ thun mu&#x0364;&#x017F;&#x017F;en. Denn<lb/>
wie die Su&#x0364;nde des Men&#x017F;chlichen Ge&#x017F;chlechts/<lb/>
eine ewige vnendliche Straffe verdienet hatte/<lb/>
Al&#x017F;o hat auch die Bezahlung vnd Lo&#x0364;&#x017F;egeld fu&#x0364;r<lb/>
vn&#x017F;ere Su&#x0364;nde/ vnendlichen &#x017F;eyn mu&#x0364;&#x017F;&#x017F;en. Vnd<lb/>
&#x017F;olche vnendliche Bezalung hat der ewige Sohn<lb/>
Gottes an vn&#x017F;er &#x017F;tat gelei&#x017F;tet/ damit wir an<lb/>
vn&#x017F;erer Erlo&#x0364;&#x017F;ung vnd Seligkeit im gering&#x017F;ten<lb/>
nichts zu zweifeln hetten. Vnd das i&#x017F;t auch<lb/>
das dritte/ &#x017F;o zur &#x017F;eligen Sterbekun&#x017F;t geho&#x0364;ret.</p>
            </div>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head/>
            <p><hi rendition="#aq"><hi rendition="#g">IV.</hi></hi> Fu&#x0364;rs vierdte &#x017F;o geho&#x0364;ret darzu/ daß man<note place="right"><hi rendition="#aq"><hi rendition="#g">IV.</hi><lb/>
Mortis Chri<lb/>
&#x017F;ti fructuo-<lb/>
&#x017F;a con&#x017F;ecu-<lb/>
tio.</hi></note><lb/>
betrachte/ was liebes vn&#x0303; gutes der ewige Sohn<lb/>
Gottes mit &#x017F;einem Tode vns Men&#x017F;chen erwor-<lb/>
ben hat: Solches zeiget vns Chri&#x017F;tus &#x017F;elber an<lb/>
mit die&#x017F;en worten:</p><lb/>
            <cit>
              <quote>
                <list>
                  <item> <hi rendition="#fr">Auff daß alle/ die an jhn gleuben/<lb/>
nicht verlohren werden/ &#x017F;ondern<lb/>
das ewige Leben haben.</hi> </item>
                </list>
              </quote>
              <bibl/>
            </cit><lb/>
            <p>Zweyerley Nutz haben wir aus dem Tode/<lb/>
Leiden vnd Verdien&#x017F;t vn&#x017F;ers HErrn vnd Hey-<lb/>
landes Je&#x017F;u Chri&#x017F;ti:</p><lb/>
            <fw place="bottom" type="catch">1. Wir</fw><lb/>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[23]/0023] Chriſtliche Leichpredigt. len hinab ſincken. Darumb ſo hat es einig vnd allein das thewre Verdienſt Jeſu Chriſti/ des ewigen Sohns Gottes/ thun muͤſſen. Denn wie die Suͤnde des Menſchlichen Geſchlechts/ eine ewige vnendliche Straffe verdienet hatte/ Alſo hat auch die Bezahlung vnd Loͤſegeld fuͤr vnſere Suͤnde/ vnendlichen ſeyn muͤſſen. Vnd ſolche vnendliche Bezalung hat der ewige Sohn Gottes an vnſer ſtat geleiſtet/ damit wir an vnſerer Erloͤſung vnd Seligkeit im geringſten nichts zu zweifeln hetten. Vnd das iſt auch das dritte/ ſo zur ſeligen Sterbekunſt gehoͤret. IV. Fuͤrs vierdte ſo gehoͤret darzu/ daß man betrachte/ was liebes vñ gutes der ewige Sohn Gottes mit ſeinem Tode vns Menſchen erwor- ben hat: Solches zeiget vns Chriſtus ſelber an mit dieſen worten: IV. Mortis Chri ſti fructuo- ſa conſecu- tio. Auff daß alle/ die an jhn gleuben/ nicht verlohren werden/ ſondern das ewige Leben haben. Zweyerley Nutz haben wir aus dem Tode/ Leiden vnd Verdienſt vnſers HErrn vnd Hey- landes Jeſu Chriſti: 1. Wir

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/523537
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/523537/23
Zitationshilfe: Klein, Paul: Eine Christliche Leichpredigt. Leipzig, 1615, S. [23]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/523537/23>, abgerufen am 27.05.2018.