Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Lehen, Melchior: Optimus mulierum ornatus. Jena, 1617.

Bild:
<< vorherige Seite

Bester Weiberschmuck.
den/ das man kaum hat spüren können/ wenn jhr der Odem
vnd die Seel ist außgangen.

Votum.Der Ewige vnd Allmächtige Gott/ der Va-
ter alles Trostes vnd Barmhertzigkeit/ wolle den hinterlas-
senen hochbetrübten jhren lieben Ehegatten vnd derselben
Kinder/ vnd jhre gantze/ beydes an vnd abwesenden Freund-
schafft/ sampt allen den jenigen/ die jhret wegen jetzt betrübt
vnd trawrig sind/ durch Krafft seines heiligen Geistes trö-
sten/ vnd jhnen allerseits mit seinem reichen Segen bey-
wohnen.

Wir wündschen auch der selig abgestorbenen Frawen
AmptSchösserin eine sanffte Ruhe/ vnter der Erden nach
dem Leibe/ der Seelen aber kräfftigen Trost in der Hand
des Herrn:

Vns aber allerseits wahres Erkändnüß vnser Sün-
den/ Gottes Huld vnd Gnade/ Besserung vnsers Lebens/
vnd zu seiner Zeit nach Gottes gnädigem Willen ein seli-
ges Ende/ vnd neben Jhr am Jüngsten Tage eine fröliche
Aufferstehung zum ewigen Leben. Dazu vns behülfflich
seyn wolle Gott Vater/ Sohn vnd heiliger Geist/
die Hochgelobte Dreyfaltigkeit in
Ewigkeit/

AMEN.



Syno-

Beſter Weiberſchmuck.
den/ das man kaum hat ſpuͤren koͤnnen/ wenn jhr der Odem
vnd die Seel iſt außgangen.

Votum.Der Ewige vnd Allmaͤchtige Gott/ der Va-
ter alles Troſtes vnd Barmhertzigkeit/ wolle den hinterlaſ-
ſenen hochbetruͤbten jhren lieben Ehegatten vnd derſelben
Kinder/ vnd jhre gantze/ beydes an vnd abweſenden Freund-
ſchafft/ ſampt allen den jenigen/ die jhret wegen jetzt betruͤbt
vnd trawrig ſind/ durch Krafft ſeines heiligen Geiſtes troͤ-
ſten/ vnd jhnen allerſeits mit ſeinem reichen Segen bey-
wohnen.

Wir wuͤndſchen auch der ſelig abgeſtorbenen Frawen
AmptSchoͤſſerin eine ſanffte Ruhe/ vnter der Erden nach
dem Leibe/ der Seelen aber kraͤfftigen Troſt in der Hand
des Herrn:

Vns aber allerſeits wahres Erkaͤndnuͤß vnſer Suͤn-
den/ Gottes Huld vnd Gnade/ Beſſerung vnſers Lebens/
vnd zu ſeiner Zeit nach Gottes gnaͤdigem Willen ein ſeli-
ges Ende/ vnd neben Jhr am Juͤngſten Tage eine froͤliche
Aufferſtehung zum ewigen Leben. Dazu vns behuͤlfflich
ſeyn wolle Gott Vater/ Sohn vnd heiliger Geiſt/
die Hochgelobte Dreyfaltigkeit in
Ewigkeit/

AMEN.



Syno-
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="fsSermon" n="1">
        <div type="fsPersonalia" n="2">
          <p><pb facs="#f0062" n="60"/><fw type="header" place="top"><hi rendition="#b">Be&#x017F;ter Weiber&#x017F;chmuck.</hi></fw><lb/>
den/ das man kaum hat &#x017F;pu&#x0364;ren ko&#x0364;nnen/ wenn jhr der Odem<lb/>
vnd die Seel i&#x017F;t außgangen.</p><lb/>
          <div n="3">
            <head/>
            <p><note place="left"><hi rendition="#aq">Votum.</hi></note><hi rendition="#fr">Der Ewige vnd Allma&#x0364;chtige Gott/ der Va-</hi><lb/>
ter alles Tro&#x017F;tes vnd Barmhertzigkeit/ wolle den hinterla&#x017F;-<lb/>
&#x017F;enen hochbetru&#x0364;bten jhren lieben Ehegatten vnd der&#x017F;elben<lb/>
Kinder/ vnd jhre gantze/ beydes an vnd abwe&#x017F;enden Freund-<lb/>
&#x017F;chafft/ &#x017F;ampt allen den jenigen/ die jhret wegen jetzt betru&#x0364;bt<lb/>
vnd trawrig &#x017F;ind/ durch Krafft &#x017F;eines heiligen Gei&#x017F;tes tro&#x0364;-<lb/>
&#x017F;ten/ vnd jhnen aller&#x017F;eits mit &#x017F;einem reichen Segen bey-<lb/>
wohnen.</p><lb/>
            <p>Wir wu&#x0364;nd&#x017F;chen auch der &#x017F;elig abge&#x017F;torbenen Frawen<lb/>
AmptScho&#x0364;&#x017F;&#x017F;erin eine &#x017F;anffte Ruhe/ vnter der Erden nach<lb/>
dem Leibe/ der Seelen aber kra&#x0364;fftigen Tro&#x017F;t in der Hand<lb/>
des <hi rendition="#g"><hi rendition="#k">Herrn:</hi></hi></p><lb/>
            <p>Vns aber aller&#x017F;eits wahres Erka&#x0364;ndnu&#x0364;ß vn&#x017F;er Su&#x0364;n-<lb/>
den/ Gottes Huld vnd Gnade/ Be&#x017F;&#x017F;erung vn&#x017F;ers Lebens/<lb/>
vnd zu &#x017F;einer Zeit nach Gottes gna&#x0364;digem Willen ein &#x017F;eli-<lb/>
ges Ende/ vnd neben Jhr am Ju&#x0364;ng&#x017F;ten Tage eine fro&#x0364;liche<lb/>
Auffer&#x017F;tehung zum ewigen Leben. Dazu vns behu&#x0364;lfflich<lb/><hi rendition="#c">&#x017F;eyn wolle Gott Vater/ Sohn vnd heiliger Gei&#x017F;t/<lb/>
die Hochgelobte Dreyfaltigkeit in<lb/>
Ewigkeit/</hi></p><lb/>
            <p> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#g">AMEN.</hi> </hi> </p>
          </div>
        </div>
      </div><lb/>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
      <fw type="catch" place="bottom"> <hi rendition="#aq">Syno-</hi> </fw><lb/>
    </body>
  </text>
</TEI>
[60/0062] Beſter Weiberſchmuck. den/ das man kaum hat ſpuͤren koͤnnen/ wenn jhr der Odem vnd die Seel iſt außgangen. Der Ewige vnd Allmaͤchtige Gott/ der Va- ter alles Troſtes vnd Barmhertzigkeit/ wolle den hinterlaſ- ſenen hochbetruͤbten jhren lieben Ehegatten vnd derſelben Kinder/ vnd jhre gantze/ beydes an vnd abweſenden Freund- ſchafft/ ſampt allen den jenigen/ die jhret wegen jetzt betruͤbt vnd trawrig ſind/ durch Krafft ſeines heiligen Geiſtes troͤ- ſten/ vnd jhnen allerſeits mit ſeinem reichen Segen bey- wohnen. Votum. Wir wuͤndſchen auch der ſelig abgeſtorbenen Frawen AmptSchoͤſſerin eine ſanffte Ruhe/ vnter der Erden nach dem Leibe/ der Seelen aber kraͤfftigen Troſt in der Hand des Herrn: Vns aber allerſeits wahres Erkaͤndnuͤß vnſer Suͤn- den/ Gottes Huld vnd Gnade/ Beſſerung vnſers Lebens/ vnd zu ſeiner Zeit nach Gottes gnaͤdigem Willen ein ſeli- ges Ende/ vnd neben Jhr am Juͤngſten Tage eine froͤliche Aufferſtehung zum ewigen Leben. Dazu vns behuͤlfflich ſeyn wolle Gott Vater/ Sohn vnd heiliger Geiſt/ die Hochgelobte Dreyfaltigkeit in Ewigkeit/ AMEN. Syno-

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/523541
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/523541/62
Zitationshilfe: Lehen, Melchior: Optimus mulierum ornatus. Jena, 1617, S. 60. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/523541/62>, abgerufen am 20.03.2019.