Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Kheil, Matthias: Scipio Davidis. Geistliches Stöggelgeschlecht. Prag, 1618.

Bild:
erste Seite
SCIPIO DAVIDIS.
Geistliches Stöggelgeschlecht.
Leich:
Ehr/ vnd gedechtniß Predigt
Auß den worten des 23. Psalms/ . 4.
Dein Stecken/ vnd Stab trösten
mich.
Angestellet/ vnd
gehalten/ bey dem Christlichen

Volckreichen Begräbniß/ vnd Leichbegengniß/
deß Weylandt Ehrenvesten/ vnd wolbenambten/ auch Acht-
baren/ vnd wolgelarten Herrn HELISAEI Stöggels Vor-
nehmen Bürgers/ vnd getrew-fleissigen wolverdienten Apo-
teckers zu Glatz/ welcher an S. Jacobi Tag/ war der 25. Julij.
auffn abend zwischen 9. vnd 10. der halben Vhr/ aldar se-
liglichen im Herren verschieden/ vnd den 2. Aug: dieses 1618.
Jahres/ dem Cörper nach/ Ehrlicher vnd Christlicher weise/ in
die Pfarrkirchen ist zur Erden bestattet worden. Sei-
nes alters 70. Jahr. 6. wochen/ 1. Tag
vnd 6. Stunden.


Gedruckt zu Prag/ bey Paul Sessen/ Anno 161[8].

SCIPIO DAVIDIS.
Geiſtliches Stoͤggelgeſchlecht.
Leich:
Ehr/ vnd gedechtniß Predigt
Auß den worten des 23. Pſalms/ ꝟ. 4.
Dein Stecken/ vnd Stab troͤſten
mich.
Angeſtellet/ vnd
gehalten/ bey dem Chriſtlichen

Volckreichen Begraͤbniß/ vnd Leichbegengniß/
deß Weylandt Ehrenveſten/ vnd wolbenambten/ auch Acht-
baren/ vnd wolgelarten Herrn HELISÆI Stoͤggels Vor-
nehmen Buͤrgers/ vnd getrew-fleiſſigen wolverdienten Apo-
teckers zu Glatz/ welcher an S. Jacobi Tag/ war der 25. Julij.
☿ auffn abend zwiſchen 9. vnd 10. der halben Vhr/ aldar ſe-
liglichen im Herren verſchieden/ vnd den 2. Aug: dieſes 1618.
Jahres/ dem Coͤrper nach/ Ehrlicher vnd Chriſtlicher weiſe/ in
die Pfarrkirchen iſt zur Erden beſtattet worden. Sei-
nes alters 70. Jahr. 6. wochen/ 1. Tag
vnd 6. Stunden.


❡ Gedruckt zu Prag/ bey Paul Seſſen/ Anno 161[8].

<TEI>
  <text>
    <front>
      <pb facs="#f0001" n="[1]"/>
      <titlePage type="main">
        <docTitle>
          <titlePart type="main"> <hi rendition="#aq"> <hi rendition="#g">SCIPIO DAVIDIS.</hi> </hi> </titlePart><lb/>
          <titlePart type="sub">Gei&#x017F;tliches Sto&#x0364;ggelge&#x017F;chlecht.<lb/>
Leich:<lb/>
Ehr/ vnd gedechtniß Predigt<lb/><cit><bibl>Auß den worten des 23. P&#x017F;alms/ <hi rendition="#aq">&#xA75F;.</hi> 4.</bibl><lb/><quote><hi rendition="#b">Dein Stecken/ vnd Stab tro&#x0364;&#x017F;ten<lb/>
mich.</hi></quote><bibl/></cit></titlePart><lb/>
          <titlePart type="desc"><hi rendition="#b">Ange&#x017F;tellet/ vnd<lb/>
gehalten/ bey dem Chri&#x017F;tlichen</hi><lb/>
Volckreichen Begra&#x0364;bniß/ vnd Leichbegengniß/<lb/>
deß Weylandt Ehrenve&#x017F;ten/ vnd wolbenambten/ auch Acht-<lb/>
baren/ vnd wolgelarten Herrn <hi rendition="#aq"><hi rendition="#g">HELISÆI</hi></hi> Sto&#x0364;ggels Vor-<lb/>
nehmen Bu&#x0364;rgers/ vnd getrew-flei&#x017F;&#x017F;igen wolverdienten Apo-<lb/>
teckers zu Glatz/ welcher an <hi rendition="#aq">S. Jacobi</hi> Tag/ war der 25. Julij.<lb/>
&#x263F; auffn abend zwi&#x017F;chen 9. vnd 10. der halben Vhr/ aldar &#x017F;e-<lb/>
liglichen im Herren ver&#x017F;chieden/ vnd den 2. <hi rendition="#aq">Aug:</hi> die&#x017F;es 1618.<lb/>
Jahres/ dem Co&#x0364;rper nach/ Ehrlicher vnd Chri&#x017F;tlicher wei&#x017F;e/ in<lb/>
die Pfarrkirchen i&#x017F;t zur Erden be&#x017F;tattet worden. Sei-<lb/>
nes alters 70. Jahr. 6. wochen/ 1. Tag<lb/>
vnd 6. Stunden.</titlePart>
        </docTitle><lb/>
        <byline>Durch<lb/><docAuthor><hi rendition="#aq">M. <hi rendition="#g">MATTHIAM KHEIL</hi></hi></docAuthor> <hi rendition="#aq">Francken&#x017F;tein.</hi><lb/>
Der Evangeli&#x017F;chen/ durch Chri&#x017F;ti Blut gar thewer<lb/>
erkaufften Gemein zu Glatz Pfarrern.</byline><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <docImprint>&#x2761; Gedruckt zu <pubPlace>Prag</pubPlace>/ bey <publisher>Paul Se&#x017F;&#x017F;en</publisher>/ Anno <docDate>161<supplied>8</supplied></docDate>.</docImprint>
      </titlePage>
    </front>
    <body><lb/>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[1]/0001] SCIPIO DAVIDIS. Geiſtliches Stoͤggelgeſchlecht. Leich: Ehr/ vnd gedechtniß Predigt Auß den worten des 23. Pſalms/ ꝟ. 4. Dein Stecken/ vnd Stab troͤſten mich. Angeſtellet/ vnd gehalten/ bey dem Chriſtlichen Volckreichen Begraͤbniß/ vnd Leichbegengniß/ deß Weylandt Ehrenveſten/ vnd wolbenambten/ auch Acht- baren/ vnd wolgelarten Herrn HELISÆI Stoͤggels Vor- nehmen Buͤrgers/ vnd getrew-fleiſſigen wolverdienten Apo- teckers zu Glatz/ welcher an S. Jacobi Tag/ war der 25. Julij. ☿ auffn abend zwiſchen 9. vnd 10. der halben Vhr/ aldar ſe- liglichen im Herren verſchieden/ vnd den 2. Aug: dieſes 1618. Jahres/ dem Coͤrper nach/ Ehrlicher vnd Chriſtlicher weiſe/ in die Pfarrkirchen iſt zur Erden beſtattet worden. Sei- nes alters 70. Jahr. 6. wochen/ 1. Tag vnd 6. Stunden. Durch M. MATTHIAM KHEIL Franckenſtein. Der Evangeliſchen/ durch Chriſti Blut gar thewer erkaufften Gemein zu Glatz Pfarrern. ❡ Gedruckt zu Prag/ bey Paul Seſſen/ Anno 1618.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/523607
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/523607/1
Zitationshilfe: Kheil, Matthias: Scipio Davidis. Geistliches Stöggelgeschlecht. Prag, 1618, S. [1]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/523607/1>, abgerufen am 03.07.2020.