Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Cörber, Johann: Respice finem Bedencke das End. Mainz, 1632.

Bild:
<< vorherige Seite

nutzlichs mit vns naher Hauß bringen/ wollen wir ein kurtzes
Sprüchlein auß dem seligmachendem Wort Gottes zu erk[l]ä-
ren vornehmen/ zu nutzlicher Abhandlung aber desselbigen/ vmb
Gnad vnd Beystandt deß H. Geistes/ ein andachtiges Vatter
vnser betten.

Vatter vnser der du bist im Himmel/ etc.



TEXTVS.
Psalm. 91.
Herr lehre vns bedencken daß wir ster-
ben müssen/ auff daß wir klug wer-
den/ etc.
EXPLICATIO.

ES wil ja freylich/ Geliebte in Christo Je-
su/ der liebreiche Gott/ daß allenMenschen geholf-
fen werde/ vnd so wahr er lebt/ begehret er nicht den
Todt deß Sünders/ sondern vielmehr daß er sich
bekehre vnd lebe/ Ezech. 33. Darumb er auch alle
darzu dienstliche Mittel jhnen an die Hand gibt: Jnsonderheit
aber/ weil jhm wol bewust/ daß die jmmerwehrende Betrach-
tung deß Todes darzu sehr dienstlich: Alß hat er solche allen
frommen Christen vielfältig vnd auff mancherley Weiß incul-
eirn
vnd einbilden wollen.

Alßbal-

nutzlichs mit vns naher Hauß bringen/ wollen wir ein kurtzes
Spruͤchlein auß dem ſeligmachendem Wort Gottes zu erk[l]aͤ-
ren vornehmen/ zu nutzlicher Abhandlung aber deſſelbigen/ vmb
Gnad vnd Beyſtandt deß H. Geiſtes/ ein andachtiges Vatter
vnſer betten.

Vatter vnſer der du biſt im Himmel/ ꝛc.



TEXTVS.
Pſalm. 91.
Herꝛ lehre vns bedencken daß wir ſter-
ben muͤſſen/ auff daß wir klug wer-
den/ ꝛc.
EXPLICATIO.

ES wil ja freylich/ Geliebte in Chriſto Je-
ſu/ der liebreiche Gott/ daß allenMenſchen geholf-
fen werde/ vnd ſo wahr er lebt/ begehret er nicht den
Todt deß Suͤnders/ ſondern vielmehr daß er ſich
bekehre vnd lebe/ Ezech. 33. Darumb er auch alle
darzu dienſtliche Mittel jhnen an die Hand gibt: Jnſonderheit
aber/ weil jhm wol bewuſt/ daß die jmmerwehrende Betrach-
tung deß Todes darzu ſehr dienſtlich: Alß hat er ſolche allen
frommen Chriſten vielfaͤltig vnd auff mancherley Weiß incul-
eirn
vnd einbilden wollen.

Alßbal-
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="fsSermon" n="1">
        <div type="preface" n="2">
          <p><pb facs="#f0004" n="4"/>
nutzlichs mit vns naher Hauß bringen/ wollen wir ein kurtzes<lb/>
Spru&#x0364;chlein auß dem &#x017F;eligmachendem Wort Gottes zu erk<supplied>l</supplied>a&#x0364;-<lb/>
ren vornehmen/ zu nutzlicher Abhandlung aber de&#x017F;&#x017F;elbigen/ vmb<lb/>
Gnad vnd Bey&#x017F;tandt deß H. Gei&#x017F;tes/ ein andachtiges Vatter<lb/>
vn&#x017F;er betten.</p><lb/>
          <p> <hi rendition="#fr">Vatter vn&#x017F;er der du bi&#x017F;t im Himmel/ &#xA75B;c.</hi> </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="fsBibleVerse" n="2">
          <head> <hi rendition="#aq"> <hi rendition="#g">TEXTVS.</hi> </hi> </head><lb/>
          <cit>
            <bibl> <hi rendition="#c">P&#x017F;alm. 91.</hi> </bibl><lb/>
            <quote> <hi rendition="#fr"><hi rendition="#k">He</hi>r&#xA75B; lehre vns bedencken daß wir &#x017F;ter-<lb/><hi rendition="#et">ben mu&#x0364;&#x017F;&#x017F;en/ auff daß wir klug wer-<lb/>
den/ &#xA75B;c.</hi></hi> </quote>
          </cit>
        </div><lb/>
        <div type="fsExordium" n="2">
          <head> <hi rendition="#aq"> <hi rendition="#g">EXPLICATIO.</hi> </hi> </head><lb/>
          <p><hi rendition="#fr"><hi rendition="#in">E</hi>S wil ja freylich/ Geliebte in Chri&#x017F;to Je-</hi><lb/>
&#x017F;u/ der liebreiche Gott/ daß allenMen&#x017F;chen geholf-<lb/>
fen werde/ vnd &#x017F;o wahr er lebt/ begehret er nicht den<lb/>
Todt deß Su&#x0364;nders/ &#x017F;ondern vielmehr daß er &#x017F;ich<lb/>
bekehre vnd lebe/ Ezech. 33. Darumb er auch alle<lb/>
darzu dien&#x017F;tliche Mittel jhnen an die Hand gibt: Jn&#x017F;onderheit<lb/>
aber/ weil jhm wol bewu&#x017F;t/ daß die jmmerwehrende Betrach-<lb/>
tung deß Todes darzu &#x017F;ehr dien&#x017F;tlich: Alß hat er &#x017F;olche allen<lb/>
frommen Chri&#x017F;ten vielfa&#x0364;ltig vnd auff mancherley Weiß <hi rendition="#aq">incul-<lb/>
eirn</hi> vnd einbilden wollen.</p><lb/>
          <fw place="bottom" type="catch">Alßbal-</fw><lb/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[4/0004] nutzlichs mit vns naher Hauß bringen/ wollen wir ein kurtzes Spruͤchlein auß dem ſeligmachendem Wort Gottes zu erklaͤ- ren vornehmen/ zu nutzlicher Abhandlung aber deſſelbigen/ vmb Gnad vnd Beyſtandt deß H. Geiſtes/ ein andachtiges Vatter vnſer betten. Vatter vnſer der du biſt im Himmel/ ꝛc. TEXTVS. Pſalm. 91. Herꝛ lehre vns bedencken daß wir ſter- ben muͤſſen/ auff daß wir klug wer- den/ ꝛc. EXPLICATIO. ES wil ja freylich/ Geliebte in Chriſto Je- ſu/ der liebreiche Gott/ daß allenMenſchen geholf- fen werde/ vnd ſo wahr er lebt/ begehret er nicht den Todt deß Suͤnders/ ſondern vielmehr daß er ſich bekehre vnd lebe/ Ezech. 33. Darumb er auch alle darzu dienſtliche Mittel jhnen an die Hand gibt: Jnſonderheit aber/ weil jhm wol bewuſt/ daß die jmmerwehrende Betrach- tung deß Todes darzu ſehr dienſtlich: Alß hat er ſolche allen frommen Chriſten vielfaͤltig vnd auff mancherley Weiß incul- eirn vnd einbilden wollen. Alßbal-

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/523741
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/523741/4
Zitationshilfe: Cörber, Johann: Respice finem Bedencke das End. Mainz, 1632, S. 4. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/523741/4>, abgerufen am 31.03.2020.