Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Nerger, Jacob: Justa Funebria Polsnitziana. Breslau, 1632.

Bild:
<< vorherige Seite




Die Andere Predigt/ gehalten
den 10. Junij/ Anno 1632.

Das Walte der allein Weise/ Gerechte vndPraeambu-
lum.

Fromme GOtt/ welcher die lieben Sei-
nigen einschläffet/ wann/ wie/ vnd wo er
wil. O Frommer liebreicher Vater/ du
hast macht zuthun/ mit den Deinigen was
du wilt/
Matth. 20. Hilff/ daß sich deineMatth. 20
liebe Kinder in deinen gnädigen Vaters
willen/ recht schicken lernen/ denselben al-
lezeit vor den besten/ erkennen vnd anneh-
men/ Amen.

GEliebte in dem Herren/ vnd hochbetrü-
bete in dem hertzen/ wir halten heute ei-
nen trawrigen Kirchgang/ in dem wir
ein kleines Adeliches Kindlein zu seinem
Ruhebettlein befördern/ welches vor der ordentli-
chen zeit todt zur Welt gebracht worden/ vnnd das
Sacrament der heiligen Tauffe nicht hat erlangen

kön-
H iij




Die Andere Predigt/ gehalten
den 10. Junij/ Anno 1632.

Das Walte der allein Weiſe/ Gerechte vndPræambu-
lum.

Fromme GOtt/ welcher die lieben Sei-
nigen einſchlaͤffet/ wann/ wie/ vnd wo er
wil. O Frommer liebreicher Vater/ du
haſt macht zuthun/ mit den Deinigen was
du wilt/
Matth. 20. Hilff/ daß ſich deineMatth. 20
liebe Kinder in deinen gnaͤdigen Vaters
willen/ recht ſchicken lernen/ denſelben al-
lezeit vor den beſten/ erkennen vnd anneh-
men/ Amen.

GEliebte in dem Herren/ vnd hochbetruͤ-
bete in dem hertzen/ wir halten heute ei-
nen trawrigen Kirchgang/ in dem wir
ein kleines Adeliches Kindlein zu ſeinem
Ruhebettlein befoͤrdern/ welches vor der ordentli-
chen zeit todt zur Welt gebracht worden/ vnnd das
Sacrament der heiligen Tauffe nicht hat erlangen

koͤn-
H iij
<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0061" n="59"/>
      <fw type="header" place="top">
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
      </fw>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
      <div type="fsSermon" n="1">
        <head> <hi rendition="#b">Die Andere Predigt/ gehalten<lb/>
den 10. Junij/ Anno 1632.</hi> </head><lb/>
        <div type="preface" n="2">
          <head/>
          <p><hi rendition="#fr">Das Walte der allein Wei&#x017F;e/ Gerechte vnd</hi><note place="right"><hi rendition="#aq"><hi rendition="#i">Præambu-<lb/>
lum.</hi></hi></note><lb/><hi rendition="#fr">Fromme GOtt/ welcher die lieben Sei-<lb/>
nigen ein&#x017F;chla&#x0364;ffet/ wann/ wie/ vnd wo er<lb/>
wil. O Frommer liebreicher Vater/ du<lb/>
ha&#x017F;t macht zuthun/ mit den Deinigen was<lb/>
du wilt/</hi><hi rendition="#aq">Matth.</hi> 20. <hi rendition="#fr">Hilff/ daß &#x017F;ich deine</hi><note place="right"><hi rendition="#aq"><hi rendition="#i">Matth.</hi></hi> 20</note><lb/><hi rendition="#fr">liebe Kinder in deinen gna&#x0364;digen Vaters<lb/>
willen/ recht &#x017F;chicken lernen/ den&#x017F;elben al-<lb/>
lezeit vor den be&#x017F;ten/ erkennen vnd anneh-<lb/>
men/ Amen.</hi></p><lb/>
          <p><hi rendition="#in">G</hi>Eliebte in dem Herren/ vnd hochbetru&#x0364;-<lb/>
bete in dem hertzen/ wir halten heute ei-<lb/>
nen trawrigen Kirchgang/ in dem wir<lb/>
ein kleines Adeliches Kindlein zu &#x017F;einem<lb/>
Ruhebettlein befo&#x0364;rdern/ welches vor der ordentli-<lb/>
chen zeit todt zur Welt gebracht worden/ vnnd das<lb/>
Sacrament der heiligen Tauffe nicht hat erlangen<lb/>
<fw type="sig" place="bottom">H iij</fw><fw type="catch" place="bottom">ko&#x0364;n-</fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[59/0061] Die Andere Predigt/ gehalten den 10. Junij/ Anno 1632. Das Walte der allein Weiſe/ Gerechte vnd Fromme GOtt/ welcher die lieben Sei- nigen einſchlaͤffet/ wann/ wie/ vnd wo er wil. O Frommer liebreicher Vater/ du haſt macht zuthun/ mit den Deinigen was du wilt/ Matth. 20. Hilff/ daß ſich deine liebe Kinder in deinen gnaͤdigen Vaters willen/ recht ſchicken lernen/ denſelben al- lezeit vor den beſten/ erkennen vnd anneh- men/ Amen. Præambu- lum. Matth. 20 GEliebte in dem Herren/ vnd hochbetruͤ- bete in dem hertzen/ wir halten heute ei- nen trawrigen Kirchgang/ in dem wir ein kleines Adeliches Kindlein zu ſeinem Ruhebettlein befoͤrdern/ welches vor der ordentli- chen zeit todt zur Welt gebracht worden/ vnnd das Sacrament der heiligen Tauffe nicht hat erlangen koͤn- H iij

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/523764
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/523764/61
Zitationshilfe: Nerger, Jacob: Justa Funebria Polsnitziana. Breslau, 1632, S. 59. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/523764/61>, abgerufen am 31.05.2020.