Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Rehefeldt, Tobias: Mori lucrum. Leipzig, 1615.

Bild:
<< vorherige Seite

Christliche
fördert werden. Ja sie werden dem Todte gleich ein Kliplein
1. Cor. 15.vor die Nase schlagen/ vnd sein spotten/ aus 1. Corinth. 15. der
Todt ist verschlungen in den Sieg/ Todt wo ist dein Sta-
chel? Helle wo ist dein Sieg? GOtt sey Lob vnd Danck/
der vns den Sieg gegeben hat/ durch vnsern Herrn Je-
sum Christum.

Ehren Ge-
dächtnis der
verstorbenen
Fraw Kit-
scherin.
Vnd auff diesen Trost hat nu auch jhr leben sanfft vnd
selig beschlossen/ die Edle vnd Vielehren Tugendsame Fraw
Magdalena von Kitscher/ des Edlen/ Gestrengen vnnd Eh-
renvesten Hansens von vnd zu Kitscher/ vnsers großgünsti-
gen Lehn Junckers/ vielgeliebte HaußEhre/ welcher wir biß
hieher das Geleite gegeben/ vnd den letzten Ehrendienst be-
wiesen haben/ auch nunmehr in jhr Ruhebetlein beygesetzet
werden sol.

Sie ist aber auff diese Welt geboren worden/ ohn ge-
Jhre An-
[c]unfft.
fehr vor 46. Jaren/ denn man die zeit so praecise vnd eigent-
lich nicht wissen kan/ weil in der Fewers Brunst zu Hewers-
werda/ welche jhr lieber Vater seliger daselbst erlitten/ die do-
cumenta
vnd Nachrichtungen jhrer Geburtszeit auch mit
im Fewer verdorben seyn. Jhre Eltern sind gewesen/ rechte/
fromme/ Christliche vnd Adeliche Hertzen/ welchen noch heu-
te zu tage nichts anders als Adeliche Tugend vnd Ehre kan
nachgesaget werden. Denn jhr Vater ist gewesen der weiland
Edle/ Gestrenge vnnd Ehrnveste Juncker Christoff Ziegler
auff Kliphausen/ jhre Fraw Mutter aber die Edle vnd Viel-
ehrentugendsame Fraw Anna/ eine Geborne von Loß/ aus
dem Hause Sack/ wie denn jhres Vatern Fraw Mutter ge-
wesen eine von Maltitz/ aus dem Hause Dippoltswalda/ jh-
rer Fraw Mutter Mutter aber eine von Schleinitz/ aus dem
Hause Seehausen.

Es

Chriſtliche
foͤrdert werden. Ja ſie werden dem Todte gleich ein Kliplein
1. Cor. 15.vor die Naſe ſchlagen/ vnd ſein ſpotten/ aus 1. Corinth. 15. der
Todt iſt verſchlungen in den Sieg/ Todt wo iſt dein Sta-
chel? Helle wo iſt dein Sieg? GOtt ſey Lob vnd Danck/
der vns den Sieg gegeben hat/ durch vnſern Herrn Je-
ſum Chriſtum.

Ehren Ge-
daͤchtnis der
verſtorbenen
Fraw Kit-
ſcherin.
Vnd auff dieſen Troſt hat nu auch jhr leben ſanfft vnd
ſelig beſchloſſen/ die Edle vnd Vielehren Tugendſame Fraw
Magdalena von Kitſcher/ des Edlen/ Geſtrengen vnnd Eh-
renveſten Hanſens von vnd zu Kitſcher/ vnſers großguͤnſti-
gen Lehn Junckers/ vielgeliebte HaußEhre/ welcher wir biß
hieher das Geleite gegeben/ vnd den letzten Ehrendienſt be-
wieſen haben/ auch nunmehr in jhr Ruhebetlein beygeſetzet
werden ſol.

Sie iſt aber auff dieſe Welt geboren worden/ ohn ge-
Jhre An-
[c]unfft.
fehr vor 46. Jaren/ denn man die zeit ſo præcisè vnd eigent-
lich nicht wiſſen kan/ weil in der Fewers Brunſt zu Hewers-
werda/ welche jhr lieber Vater ſeliger daſelbſt erlitten/ die do-
cumenta
vnd Nachrichtungen jhrer Geburtszeit auch mit
im Fewer verdorben ſeyn. Jhre Eltern ſind geweſen/ rechte/
fromme/ Chriſtliche vnd Adeliche Hertzen/ welchen noch heu-
te zu tage nichts anders als Adeliche Tugend vnd Ehre kan
nachgeſaget werden. Denn jhr Vater iſt geweſen der weiland
Edle/ Geſtrenge vnnd Ehrnveſte Juncker Chriſtoff Ziegler
auff Kliphauſen/ jhre Fraw Mutter aber die Edle vnd Viel-
ehrentugendſame Fraw Anna/ eine Geborne von Loß/ aus
dem Hauſe Sack/ wie denn jhres Vatern Fraw Mutter ge-
weſen eine von Maltitz/ aus dem Hauſe Dippoltswalda/ jh-
rer Fraw Mutter Mutter aber eine von Schleinitz/ aus dem
Hauſe Seehauſen.

Es
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="fsSermon" n="1">
        <div type="fsMainPart" n="2">
          <div n="3">
            <p><pb facs="#f0032" n="[32]"/><fw type="header" place="top"><hi rendition="#b">Chri&#x017F;tliche</hi></fw><lb/>
fo&#x0364;rdert werden. Ja &#x017F;ie werden dem Todte gleich ein Kliplein<lb/><note place="left">1. <hi rendition="#aq">Cor.</hi> 15.</note>vor die Na&#x017F;e &#x017F;chlagen/ vnd &#x017F;ein &#x017F;potten/ aus 1. Corinth. 15. der<lb/>
Todt i&#x017F;t ver&#x017F;chlungen in den Sieg/ Todt wo i&#x017F;t dein Sta-<lb/>
chel? Helle wo i&#x017F;t dein Sieg? GOtt &#x017F;ey Lob vnd Danck/<lb/>
der vns den Sieg gegeben hat/ durch vn&#x017F;ern <hi rendition="#k">Herrn</hi> Je-<lb/>
&#x017F;um Chri&#x017F;tum.</p><lb/>
          </div>
        </div><lb/>
        <div type="fsPersonalia" n="2">
          <head/>
          <p><note place="left">Ehren Ge-<lb/>
da&#x0364;chtnis der<lb/>
ver&#x017F;torbenen<lb/>
Fraw Kit-<lb/>
&#x017F;cherin.</note>Vnd auff die&#x017F;en Tro&#x017F;t hat nu auch jhr leben &#x017F;anfft vnd<lb/>
&#x017F;elig be&#x017F;chlo&#x017F;&#x017F;en/ die Edle vnd Vielehren Tugend&#x017F;ame Fraw<lb/>
Magdalena von Kit&#x017F;cher/ des Edlen/ Ge&#x017F;trengen vnnd Eh-<lb/>
renve&#x017F;ten Han&#x017F;ens von vnd zu Kit&#x017F;cher/ vn&#x017F;ers großgu&#x0364;n&#x017F;ti-<lb/>
gen Lehn Junckers/ vielgeliebte HaußEhre/ welcher wir biß<lb/>
hieher das Geleite gegeben/ vnd den letzten Ehrendien&#x017F;t be-<lb/>
wie&#x017F;en haben/ auch nunmehr in jhr Ruhebetlein beyge&#x017F;etzet<lb/>
werden &#x017F;ol.</p><lb/>
          <p>Sie i&#x017F;t aber auff die&#x017F;e Welt geboren worden/ ohn ge-<lb/><note place="left">Jhre An-<lb/><supplied>c</supplied>unfft.</note>fehr vor 46. Jaren/ denn man die zeit &#x017F;o <hi rendition="#aq">præcisè</hi> vnd eigent-<lb/>
lich nicht wi&#x017F;&#x017F;en kan/ weil in der Fewers Brun&#x017F;t zu Hewers-<lb/>
werda/ welche jhr lieber Vater &#x017F;eliger da&#x017F;elb&#x017F;t erlitten/ die <hi rendition="#aq">do-<lb/>
cumenta</hi> vnd Nachrichtungen jhrer Geburtszeit auch mit<lb/>
im Fewer verdorben &#x017F;eyn. Jhre Eltern &#x017F;ind gewe&#x017F;en/ rechte/<lb/>
fromme/ Chri&#x017F;tliche vnd Adeliche Hertzen/ welchen noch heu-<lb/>
te zu tage nichts anders als Adeliche Tugend vnd Ehre kan<lb/>
nachge&#x017F;aget werden. Denn jhr Vater i&#x017F;t gewe&#x017F;en der weiland<lb/>
Edle/ Ge&#x017F;trenge vnnd Ehrnve&#x017F;te Juncker Chri&#x017F;toff Ziegler<lb/>
auff Kliphau&#x017F;en/ jhre Fraw Mutter aber die Edle vnd Viel-<lb/>
ehrentugend&#x017F;ame Fraw Anna/ eine Geborne von Loß/ aus<lb/>
dem Hau&#x017F;e Sack/ wie denn jhres Vatern Fraw Mutter ge-<lb/>
we&#x017F;en eine von Maltitz/ aus dem Hau&#x017F;e Dippoltswalda/ jh-<lb/>
rer Fraw Mutter Mutter aber eine von Schleinitz/ aus dem<lb/>
Hau&#x017F;e Seehau&#x017F;en.</p><lb/>
          <fw type="catch" place="bottom">Es</fw><lb/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[32]/0032] Chriſtliche foͤrdert werden. Ja ſie werden dem Todte gleich ein Kliplein vor die Naſe ſchlagen/ vnd ſein ſpotten/ aus 1. Corinth. 15. der Todt iſt verſchlungen in den Sieg/ Todt wo iſt dein Sta- chel? Helle wo iſt dein Sieg? GOtt ſey Lob vnd Danck/ der vns den Sieg gegeben hat/ durch vnſern Herrn Je- ſum Chriſtum. 1. Cor. 15. Vnd auff dieſen Troſt hat nu auch jhr leben ſanfft vnd ſelig beſchloſſen/ die Edle vnd Vielehren Tugendſame Fraw Magdalena von Kitſcher/ des Edlen/ Geſtrengen vnnd Eh- renveſten Hanſens von vnd zu Kitſcher/ vnſers großguͤnſti- gen Lehn Junckers/ vielgeliebte HaußEhre/ welcher wir biß hieher das Geleite gegeben/ vnd den letzten Ehrendienſt be- wieſen haben/ auch nunmehr in jhr Ruhebetlein beygeſetzet werden ſol. Ehren Ge- daͤchtnis der verſtorbenen Fraw Kit- ſcherin. Sie iſt aber auff dieſe Welt geboren worden/ ohn ge- fehr vor 46. Jaren/ denn man die zeit ſo præcisè vnd eigent- lich nicht wiſſen kan/ weil in der Fewers Brunſt zu Hewers- werda/ welche jhr lieber Vater ſeliger daſelbſt erlitten/ die do- cumenta vnd Nachrichtungen jhrer Geburtszeit auch mit im Fewer verdorben ſeyn. Jhre Eltern ſind geweſen/ rechte/ fromme/ Chriſtliche vnd Adeliche Hertzen/ welchen noch heu- te zu tage nichts anders als Adeliche Tugend vnd Ehre kan nachgeſaget werden. Denn jhr Vater iſt geweſen der weiland Edle/ Geſtrenge vnnd Ehrnveſte Juncker Chriſtoff Ziegler auff Kliphauſen/ jhre Fraw Mutter aber die Edle vnd Viel- ehrentugendſame Fraw Anna/ eine Geborne von Loß/ aus dem Hauſe Sack/ wie denn jhres Vatern Fraw Mutter ge- weſen eine von Maltitz/ aus dem Hauſe Dippoltswalda/ jh- rer Fraw Mutter Mutter aber eine von Schleinitz/ aus dem Hauſe Seehauſen. Jhre An- cunfft. Es

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/523844
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/523844/32
Zitationshilfe: Rehefeldt, Tobias: Mori lucrum. Leipzig, 1615. , S. [32]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/523844/32>, abgerufen am 22.02.2019.