Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Raußendorff, Christoph: Desiderabile oculorum Lugentium Dei filiorum Abitum beate defunctorum. Leipzig, 1621.

Bild:
<< vorherige Seite
24. Cap. des Propheten Ezechielis.
Proloquium.

DAs walte Jesus Christus/ ein
HErr vber Todte vnd Leben-
Rom. 14. v. 9
dige/ welcher von Gott seinem
Himlischen Vater gesand die
Esa. 61. v. 1.
zerbrochenen Hertzen zuverbinden/ vnd
zu trösten alle trawrigen/ der tröste auch
jetzo die allerseits anwesenden hochbe-
trübten Adelichen Trawrhertzen/ vnd
erfülle an jhnen durch die Krafft seines
Ioh. 16. v. 7.
H. Geistes/ sein Evangelisches Trost-
wort: Selig sind die da Leide tragen/
Matth. 5. v. 4
denn sie sollen getröstet werden/ Amen.

ANdächtige außerwehl-
te in dem HErren/ Als dem
frommen Gottseligen Alt-
vater Bernhardo/ sein lieber
Bruder Gerhard nach dem
väterlichen willen des allgewaltigen Gottes
mit Tode abgangen/ hat er jhn vnter andern

mit
B ij
24. Cap. des Propheten Ezechielis.
Proloquium.

DAs walte Jeſus Chriſtus/ ein
HErr vber Todte vnd Leben-
Rom. 14. v. 9
dige/ welcher von Gott ſeinem
Himliſchen Vater geſand die
Eſa. 61. v. 1.
zerbrochenen Hertzen zuverbinden/ vnd
zu troͤſten alle trawrigen/ der troͤſte auch
jetzo die allerſeits anweſenden hochbe-
truͤbten Adelichen Trawrhertzen/ vnd
erfuͤlle an jhnen durch die Krafft ſeines
Ioh. 16. v. 7.
H. Geiſtes/ ſein Evangeliſches Troſt-
wort: Selig ſind die da Leide tragen/
Matth. 5. v. 4
denn ſie ſollen getroͤſtet werden/ Amen.

ANdaͤchtige außerwehl-
te in dem HErren/ Als dem
frommen Gottſeligen Alt-
vater Bernhardo/ ſein lieber
Bruder Gerhard nach dem
vaͤterlichen willen des allgewaltigen Gottes
mit Tode abgangen/ hat er jhn vnter andern

mit
B ij
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="fsSermon" n="1">
        <pb facs="#f0011" n="[11]"/>
        <fw type="header" place="top">24. Cap. des Propheten Ezechielis.</fw><lb/>
        <div type="preface" n="2">
          <head> <hi rendition="#aq">Proloquium.</hi> </head><lb/>
          <p> <hi rendition="#fr"><hi rendition="#in">D</hi>As walte Je&#x017F;us Chri&#x017F;tus/ ein<lb/>
HErr vber Todte vnd Leben-</hi> <note place="right"><hi rendition="#aq">Rom. 14. v.</hi> 9</note><lb/> <hi rendition="#fr">dige/ welcher von Gott &#x017F;einem<lb/>
Himli&#x017F;chen Vater ge&#x017F;and die</hi> <note place="right"><hi rendition="#aq">E&#x017F;a. 61. v.</hi> 1.</note><lb/> <hi rendition="#fr">zerbrochenen Hertzen zuverbinden/ vnd<lb/>
zu tro&#x0364;&#x017F;ten alle trawrigen/ der tro&#x0364;&#x017F;te auch<lb/>
jetzo die aller&#x017F;eits anwe&#x017F;enden hochbe-<lb/>
tru&#x0364;bten Adelichen Trawrhertzen/ vnd<lb/>
erfu&#x0364;lle an jhnen durch die Krafft &#x017F;eines</hi> <note place="right"><hi rendition="#aq">Ioh. 16. v.</hi> 7.</note><lb/> <hi rendition="#fr">H. Gei&#x017F;tes/ &#x017F;ein Evangeli&#x017F;ches Tro&#x017F;t-<lb/>
wort: Selig &#x017F;ind die da Leide tragen/</hi> <note place="right"><hi rendition="#aq">Matth. 5. v.</hi> 4</note><lb/> <hi rendition="#fr">denn &#x017F;ie &#x017F;ollen getro&#x0364;&#x017F;tet werden/ Amen.</hi> </p><lb/>
          <p><hi rendition="#fr"><hi rendition="#in">A</hi>Nda&#x0364;chtige außerwehl-</hi><lb/>
te in dem HErren/ Als dem<lb/>
frommen Gott&#x017F;eligen Alt-<lb/>
vater <hi rendition="#aq">Bernhardo/</hi> &#x017F;ein lieber<lb/>
Bruder Gerhard nach dem<lb/>
va&#x0364;terlichen willen des allgewaltigen Gottes<lb/>
mit Tode abgangen/ hat er jhn vnter andern<lb/>
<fw type="sig" place="bottom">B ij</fw><fw type="catch" place="bottom">mit</fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[11]/0011] 24. Cap. des Propheten Ezechielis. Proloquium. DAs walte Jeſus Chriſtus/ ein HErr vber Todte vnd Leben- dige/ welcher von Gott ſeinem Himliſchen Vater geſand die zerbrochenen Hertzen zuverbinden/ vnd zu troͤſten alle trawrigen/ der troͤſte auch jetzo die allerſeits anweſenden hochbe- truͤbten Adelichen Trawrhertzen/ vnd erfuͤlle an jhnen durch die Krafft ſeines H. Geiſtes/ ſein Evangeliſches Troſt- wort: Selig ſind die da Leide tragen/ denn ſie ſollen getroͤſtet werden/ Amen. Rom. 14. v. 9 Eſa. 61. v. 1. Ioh. 16. v. 7. Matth. 5. v. 4 ANdaͤchtige außerwehl- te in dem HErren/ Als dem frommen Gottſeligen Alt- vater Bernhardo/ ſein lieber Bruder Gerhard nach dem vaͤterlichen willen des allgewaltigen Gottes mit Tode abgangen/ hat er jhn vnter andern mit B ij

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/523939
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/523939/11
Zitationshilfe: Raußendorff, Christoph: Desiderabile oculorum Lugentium Dei filiorum Abitum beate defunctorum. Leipzig, 1621, S. [11]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/523939/11>, abgerufen am 01.04.2020.