Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Raußendorff, Christoph: Desiderabile oculorum Lugentium Dei filiorum Abitum beate defunctorum. Leipzig, 1621.

Bild:
<< vorherige Seite

Christliche Leichpredigt/ aus dem
cher Lehre/ vnd warer Gottesfurcht sie vnter-
wiesen/ sie zum seligen Erkentnüß Gottes/ in
den Schrifften der heiligen Propheten vnnd
Apostel/ wie dnen auch im Catechismo des
Herrn Lutheri/ vber welchem sie/ als vber ei-
nem güldenen Kleinoth fest gehalten/ verfas-
set/ So wol zu allen andern Christlichen Ade-
lichen Tugenden/ von Jugend auff gehalten/
vnnd gewehnet/ daß sie auch in jhrer zarten
Jugend/ bald solche angeerbte Semina virtu-
tis & pietatis,
hat herfür leuchten lassen/ dan-
nenhero sie in jhrer aufferziehung/ ein Christ-
lich/ züchtig/ vnnd Gott selig Leben geführet/
viel schöner Sprüchlein vnnd Gebetlein jhr
colligirt vnd gesamlet.

II.Biß sie zweiffels ohne/ aus sonderlicher
providentz vnd schickung des Allerhöchsten/
vnd mit rath vnd verwilligung jhres Herren
Vatern vnd Freunde/ sich zum ersten mahl in
heiligen Ehestandt begeben/ da sie denn im
vierzehenden Jahr jhres Alters/ ehelich vnd
Christlich zugesagt vnd versprochen worden/
dem weiland Edlen/ Gestrengen/ Ehrenve-
sten vnnd Wolbenambten Herrn Heinrich

von

Chriſtliche Leichpredigt/ aus dem
cher Lehre/ vnd warer Gottesfurcht ſie vnter-
wieſen/ ſie zum ſeligen Erkentnuͤß Gottes/ in
den Schrifften der heiligen Propheten vnnd
Apoſtel/ wie dnen auch im Catechiſmo des
Herrn Lutheri/ vber welchem ſie/ als vber ei-
nem guͤldenen Kleinoth feſt gehalten/ verfaſ-
ſet/ So wol zu allen andern Chriſtlichen Ade-
lichen Tugenden/ von Jugend auff gehalten/
vnnd gewehnet/ daß ſie auch in jhrer zarten
Jugend/ bald ſolche angeerbte Semina virtu-
tis & pietatis,
hat herfuͤr leuchten laſſen/ dan-
nenhero ſie in jhrer aufferziehung/ ein Chriſt-
lich/ zuͤchtig/ vnnd Gott ſelig Leben gefuͤhret/
viel ſchoͤner Spruͤchlein vnnd Gebetlein jhr
colligirt vnd geſamlet.

II.Biß ſie zweiffels ohne/ aus ſonderlicher
providentz vnd ſchickung des Allerhoͤchſten/
vnd mit rath vnd verwilligung jhres Herren
Vatern vnd Freunde/ ſich zum erſten mahl in
heiligen Eheſtandt begeben/ da ſie denn im
vierzehenden Jahr jhres Alters/ ehelich vnd
Chriſtlich zugeſagt vnd verſprochen worden/
dem weiland Edlen/ Geſtrengen/ Ehrenve-
ſten vnnd Wolbenambten Herrn Heinrich

von
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="fsSermon" n="1">
        <div type="fsPersonalia" n="2">
          <div n="3">
            <p><pb facs="#f0048" n="[48]"/><fw place="top" type="header">Chri&#x017F;tliche Leichpredigt/ aus dem</fw><lb/>
cher Lehre/ vnd warer Gottesfurcht &#x017F;ie vnter-<lb/>
wie&#x017F;en/ &#x017F;ie zum &#x017F;eligen Erkentnu&#x0364;ß Gottes/ in<lb/>
den Schrifften der heiligen Propheten vnnd<lb/>
Apo&#x017F;tel/ wie dnen auch im Catechi&#x017F;mo des<lb/>
Herrn Lutheri/ vber welchem &#x017F;ie/ als vber ei-<lb/>
nem gu&#x0364;ldenen Kleinoth fe&#x017F;t gehalten/ verfa&#x017F;-<lb/>
&#x017F;et/ So wol zu allen andern Chri&#x017F;tlichen Ade-<lb/>
lichen Tugenden/ von Jugend auff gehalten/<lb/>
vnnd gewehnet/ daß &#x017F;ie auch in jhrer zarten<lb/>
Jugend/ bald &#x017F;olche angeerbte <hi rendition="#aq">Semina virtu-<lb/>
tis &amp; pietatis,</hi> hat herfu&#x0364;r leuchten la&#x017F;&#x017F;en/ dan-<lb/>
nenhero &#x017F;ie in jhrer aufferziehung/ ein Chri&#x017F;t-<lb/>
lich/ zu&#x0364;chtig/ vnnd Gott &#x017F;elig Leben gefu&#x0364;hret/<lb/>
viel &#x017F;cho&#x0364;ner Spru&#x0364;chlein vnnd Gebetlein jhr<lb/><hi rendition="#aq">colligirt</hi> vnd ge&#x017F;amlet.</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head/>
            <p><note place="left"><hi rendition="#aq">II.</hi></note>Biß &#x017F;ie zweiffels ohne/ aus &#x017F;onderlicher<lb/><hi rendition="#aq">providentz</hi> vnd &#x017F;chickung des Allerho&#x0364;ch&#x017F;ten/<lb/>
vnd mit rath vnd verwilligung jhres Herren<lb/>
Vatern vnd Freunde/ &#x017F;ich zum er&#x017F;ten mahl in<lb/>
heiligen Ehe&#x017F;tandt begeben/ da &#x017F;ie denn im<lb/>
vierzehenden Jahr jhres Alters/ ehelich vnd<lb/>
Chri&#x017F;tlich zuge&#x017F;agt vnd ver&#x017F;prochen worden/<lb/>
dem weiland Edlen/ Ge&#x017F;trengen/ Ehrenve-<lb/>
&#x017F;ten vnnd Wolbenambten Herrn Heinrich<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">von</fw><lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[48]/0048] Chriſtliche Leichpredigt/ aus dem cher Lehre/ vnd warer Gottesfurcht ſie vnter- wieſen/ ſie zum ſeligen Erkentnuͤß Gottes/ in den Schrifften der heiligen Propheten vnnd Apoſtel/ wie dnen auch im Catechiſmo des Herrn Lutheri/ vber welchem ſie/ als vber ei- nem guͤldenen Kleinoth feſt gehalten/ verfaſ- ſet/ So wol zu allen andern Chriſtlichen Ade- lichen Tugenden/ von Jugend auff gehalten/ vnnd gewehnet/ daß ſie auch in jhrer zarten Jugend/ bald ſolche angeerbte Semina virtu- tis & pietatis, hat herfuͤr leuchten laſſen/ dan- nenhero ſie in jhrer aufferziehung/ ein Chriſt- lich/ zuͤchtig/ vnnd Gott ſelig Leben gefuͤhret/ viel ſchoͤner Spruͤchlein vnnd Gebetlein jhr colligirt vnd geſamlet. Biß ſie zweiffels ohne/ aus ſonderlicher providentz vnd ſchickung des Allerhoͤchſten/ vnd mit rath vnd verwilligung jhres Herren Vatern vnd Freunde/ ſich zum erſten mahl in heiligen Eheſtandt begeben/ da ſie denn im vierzehenden Jahr jhres Alters/ ehelich vnd Chriſtlich zugeſagt vnd verſprochen worden/ dem weiland Edlen/ Geſtrengen/ Ehrenve- ſten vnnd Wolbenambten Herrn Heinrich von II.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/523939
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/523939/48
Zitationshilfe: Raußendorff, Christoph: Desiderabile oculorum Lugentium Dei filiorum Abitum beate defunctorum. Leipzig, 1621, S. [48]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/523939/48>, abgerufen am 08.04.2020.