Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Hentschel, Adam: Tröstlicher Gegensatz der Leiden dieser zeit und zukünfftigen Herrligkeit. Liegnitz, 1621.

Bild:
<< vorherige Seite


BElangend hierauff/ Die Weiland
Viel ehr- vnd Tugendreiche/ numehr
aber in Gott selige Fraw Dorotheam
Petzoldin/ derer Ehrlichen ankunfft/
Christlichen Wandels vnd seligen Abschiedes schließ-
lichen auch zugedencken. Jst dieselbte aus einem vor-
nehmen Alten geschlechte gezeuget. Jhr Herr Vater
war/ der Weiland Ehrwirdige/ Achtbare vnd Hoch-
gelärte Herr Andreas Baudisius, der Christlichen
Kirchen zur Lignitz bey S. Petri vnd Pauli getreuer
PfarErr/ Der Ehrwirdigen Priesterschafft gedach-
ten Lignitschen: Wie auch darzu getheilten Wolawi-
schen Fürstenthumbs Wolverdieneter Superinten-
dens,
vnd deß Fürstlichen Lignitschen Consistorii
Adsessor Primarius.
Jhre Fraw Mutter (so noch
am Leben) ist die Viel Ehr-vnd Tugendreiche Fraw
Catharina, deß Weiland auch Ehrwirdigen/ Acht-
barn vnd Hochgelärten Herrn Leonharti Crentz-
hemii
von Jphofen aus Francken/ fürnehmen
Theologi, vnd berühmbten Chronologi, Auch deß
Fürstenthumbs Lignitz verlebeten Superintenden-
tens
seligers/ hinterlassene Jüngste Tochter. Von
diesen fürnehmen Eltern ist die selige Fraw Cantzle-
rin/ An. 1600. den 30. Martii (war damahls der
Gründonnerstag) deß Morgens frühe nach zweyen/

zur


BElangend hierauff/ Die Weiland
Viel ehr- vnd Tugendreiche/ numehr
aber in Gott ſelige Fraw Dorotheam
Petzoldin/ derer Ehrlichen ankunfft/
Chriſtlichen Wandels vnd ſeligen Abſchiedes ſchließ-
lichen auch zugedencken. Jſt dieſelbte aus einem vor-
nehmen Alten geſchlechte gezeuget. Jhr Herr Vater
war/ der Weiland Ehrwirdige/ Achtbare vnd Hoch-
gelaͤrte Herr Andreas Baudiſius, der Chriſtlichen
Kirchen zur Lignitz bey S. Petri vnd Pauli getreuer
PfarErr/ Der Ehrwirdigen Prieſterſchafft gedach-
ten Lignitſchen: Wie auch darzu getheilten Wolawi-
ſchen Fuͤrſtenthumbs Wolverdieneter Superinten-
dens,
vnd deß Fuͤrſtlichen Lignitſchen Conſiſtorii
Adſeſſor Primarius.
Jhre Fraw Mutter (ſo noch
am Leben) iſt die Viel Ehr-vnd Tugendreiche Fraw
Catharina, deß Weiland auch Ehrwirdigen/ Acht-
barn vnd Hochgelaͤrten Herrn Leonharti Crentz-
hemii
von Jphofen aus Francken/ fuͤrnehmen
Theologi, vnd beruͤhmbten Chronologi, Auch deß
Fuͤrſtenthumbs Lignitz verlebeten Superintenden-
tens
ſeligers/ hinterlaſſene Juͤngſte Tochter. Von
dieſen fuͤrnehmen Eltern iſt die ſelige Fraw Cantzle-
rin/ An. 1600. den 30. Martii (war damahls der
Gruͤndonnerſtag) deß Morgens fruͤhe nach zweyen/

zur
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="fsSermon" n="1">
        <pb facs="#f0023" n="[23]"/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="fsPersonalia" n="2">
          <head/>
          <p><hi rendition="#fr"><hi rendition="#in">B</hi>Elangend hierauff/ Die Weiland</hi><lb/>
Viel ehr- vnd Tugendreiche/ numehr<lb/>
aber in Gott &#x017F;elige Fraw Dorotheam<lb/>
Petzoldin/ derer Ehrlichen ankunfft/<lb/>
Chri&#x017F;tlichen Wandels vnd &#x017F;eligen Ab&#x017F;chiedes &#x017F;chließ-<lb/>
lichen auch zugedencken. J&#x017F;t die&#x017F;elbte aus einem vor-<lb/>
nehmen Alten ge&#x017F;chlechte gezeuget. Jhr Herr Vater<lb/>
war/ der Weiland Ehrwirdige/ Achtbare vnd Hoch-<lb/>
gela&#x0364;rte Herr <hi rendition="#aq">Andreas Baudi&#x017F;ius,</hi> der Chri&#x017F;tlichen<lb/>
Kirchen zur Lignitz bey S. Petri vnd Pauli getreuer<lb/>
PfarErr/ Der Ehrwirdigen Prie&#x017F;ter&#x017F;chafft gedach-<lb/>
ten Lignit&#x017F;chen: Wie auch darzu getheilten Wolawi-<lb/>
&#x017F;chen Fu&#x0364;r&#x017F;tenthumbs Wolverdieneter <hi rendition="#aq">Superinten-<lb/>
dens,</hi> vnd deß Fu&#x0364;r&#x017F;tlichen Lignit&#x017F;chen <hi rendition="#aq">Con&#x017F;i&#x017F;torii<lb/>
Ad&#x017F;e&#x017F;&#x017F;or Primarius.</hi> Jhre Fraw Mutter (&#x017F;o noch<lb/>
am Leben) i&#x017F;t die Viel Ehr-vnd Tugendreiche Fraw<lb/><hi rendition="#aq">Catharina,</hi> deß Weiland auch Ehrwirdigen/ Acht-<lb/>
barn vnd Hochgela&#x0364;rten Herrn <hi rendition="#aq">Leonharti Crentz-<lb/>
hemii</hi> von Jphofen aus Francken/ fu&#x0364;rnehmen<lb/><hi rendition="#aq">Theologi,</hi> vnd beru&#x0364;hmbten <hi rendition="#aq">Chronologi,</hi> Auch deß<lb/>
Fu&#x0364;r&#x017F;tenthumbs Lignitz verlebeten <hi rendition="#aq">Superintenden-<lb/>
tens</hi> &#x017F;eligers/ hinterla&#x017F;&#x017F;ene Ju&#x0364;ng&#x017F;te Tochter. Von<lb/>
die&#x017F;en fu&#x0364;rnehmen Eltern i&#x017F;t die &#x017F;elige Fraw Cantzle-<lb/>
rin/ <hi rendition="#aq">An.</hi> <hi rendition="#g">1600.</hi> den 30. Martii (war damahls der<lb/>
Gru&#x0364;ndonner&#x017F;tag) deß Morgens fru&#x0364;he nach zweyen/<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">zur</fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[23]/0023] BElangend hierauff/ Die Weiland Viel ehr- vnd Tugendreiche/ numehr aber in Gott ſelige Fraw Dorotheam Petzoldin/ derer Ehrlichen ankunfft/ Chriſtlichen Wandels vnd ſeligen Abſchiedes ſchließ- lichen auch zugedencken. Jſt dieſelbte aus einem vor- nehmen Alten geſchlechte gezeuget. Jhr Herr Vater war/ der Weiland Ehrwirdige/ Achtbare vnd Hoch- gelaͤrte Herr Andreas Baudiſius, der Chriſtlichen Kirchen zur Lignitz bey S. Petri vnd Pauli getreuer PfarErr/ Der Ehrwirdigen Prieſterſchafft gedach- ten Lignitſchen: Wie auch darzu getheilten Wolawi- ſchen Fuͤrſtenthumbs Wolverdieneter Superinten- dens, vnd deß Fuͤrſtlichen Lignitſchen Conſiſtorii Adſeſſor Primarius. Jhre Fraw Mutter (ſo noch am Leben) iſt die Viel Ehr-vnd Tugendreiche Fraw Catharina, deß Weiland auch Ehrwirdigen/ Acht- barn vnd Hochgelaͤrten Herrn Leonharti Crentz- hemii von Jphofen aus Francken/ fuͤrnehmen Theologi, vnd beruͤhmbten Chronologi, Auch deß Fuͤrſtenthumbs Lignitz verlebeten Superintenden- tens ſeligers/ hinterlaſſene Juͤngſte Tochter. Von dieſen fuͤrnehmen Eltern iſt die ſelige Fraw Cantzle- rin/ An. 1600. den 30. Martii (war damahls der Gruͤndonnerſtag) deß Morgens fruͤhe nach zweyen/ zur

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/523942
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/523942/23
Zitationshilfe: Hentschel, Adam: Tröstlicher Gegensatz der Leiden dieser zeit und zukünfftigen Herrligkeit. Liegnitz, 1621. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/523942/23>, S. [23], abgerufen am 20.11.2017.