Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Hoffmann, Melchior: Syntheo [gr.] sors pie mortuorum beatissima. Frankfurt (Oder)., 1620.

Bild:
<< vorherige Seite
letzte Seite

Christo Jesu wird scheiden: Jhr Cörper
schläfft vnd ruhet/ vnd wird gewiß auff
die zeit/ der erquickung auffwachen/
mit der Seelen vereiniget/ vnd zu glei-
cher herrligkeit versetzet werden/ dahin
auch vns allen auß gnaden verhelffen
wolle/ Gott der Vater/ Gott der Sohn
vnd Gott der heilige Geist/ die vnzer-
trenliche Dreyfaltigkeit hochge-
lobet von ewigkeit zu ewig-
keit/ Amen.

Doxatheo.
Quisquis agis vitam vitae memor
esto futurae,
Quo minime credis tempore
finis erit.

Chriſto Jeſu wird ſcheiden: Jhr Coͤrper
ſchlaͤfft vnd ruhet/ vnd wird gewiß auff
die zeit/ der erquickung auffwachen/
mit der Seelen vereiniget/ vnd zu glei-
cher herrligkeit verſetzet werden/ dahin
auch vns allen auß gnaden verhelffen
wolle/ Gott der Vater/ Gott der Sohn
vnd Gott der heilige Geiſt/ die vnzer-
trenliche Dreyfaltigkeit hochge-
lobet von ewigkeit zu ewig-
keit/ Amen.

Δὸξαϑεῶ.
Quisquis agis vitam vitæ memor
eſto futuræ,
Quo minimè credis tempore
finis erit.
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="fsSermon" n="1">
        <div type="fsPersonalia" n="2">
          <p><pb facs="#f0054" n="[54]"/>
Chri&#x017F;to Je&#x017F;u wird &#x017F;cheiden: Jhr Co&#x0364;rper<lb/>
&#x017F;chla&#x0364;fft vnd ruhet/ vnd wird gewiß auff<lb/>
die zeit/ der erquickung auffwachen/<lb/>
mit der Seelen vereiniget/ vnd zu glei-<lb/>
cher herrligkeit ver&#x017F;etzet werden/ dahin<lb/>
auch vns allen auß gnaden verhelffen<lb/>
wolle/ Gott der Vater/ Gott der Sohn<lb/>
vnd Gott der heilige Gei&#x017F;t/ die vnzer-<lb/><hi rendition="#c">trenliche Dreyfaltigkeit hochge-<lb/>
lobet von ewigkeit zu ewig-<lb/>
keit/ Amen.</hi></p>
        </div><lb/>
        <div n="2">
          <head>&#x0394;&#x1F78;&#x03BE;&#x03B1;&#x03D1;&#x03B5;&#x1FF6;.</head><lb/>
          <cit>
            <quote> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#aq">Quisquis agis vitam vitæ memor<lb/>
e&#x017F;to futuræ,<lb/>
Quo minimè credis tempore<lb/>
finis erit.</hi> </hi> </quote>
            <bibl/>
          </cit>
        </div>
      </div><lb/>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[54]/0054] Chriſto Jeſu wird ſcheiden: Jhr Coͤrper ſchlaͤfft vnd ruhet/ vnd wird gewiß auff die zeit/ der erquickung auffwachen/ mit der Seelen vereiniget/ vnd zu glei- cher herrligkeit verſetzet werden/ dahin auch vns allen auß gnaden verhelffen wolle/ Gott der Vater/ Gott der Sohn vnd Gott der heilige Geiſt/ die vnzer- trenliche Dreyfaltigkeit hochge- lobet von ewigkeit zu ewig- keit/ Amen. Δὸξαϑεῶ. Quisquis agis vitam vitæ memor eſto futuræ, Quo minimè credis tempore finis erit.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/523947
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/523947/54
Zitationshilfe: Hoffmann, Melchior: Syntheo [gr.] sors pie mortuorum beatissima. Frankfurt (Oder)., 1620, S. [54]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/523947/54>, abgerufen am 29.03.2020.