Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Neomenius, Johann: Kriegs: vnd Helden mutt. wie vnd woher der zu nehmen. Brieg, 1620.

Bild:
<< vorherige Seite
Der Edlen/ viel Ehr vnd
vnd tugendtreichen Frawen
Maria-
nae,
gebohrnen vom Saltz vnd Cuntzendorff/
des Weylandt Edlen/ Gestrengen/ Ehrenfesten/ hoch
vnd wolbenambten Herrn Hansen von Langenaw vnd
Wanderitzsch(seligen) der Herren Fürsten vnd Stände
in Ober vnd Nieder Schlesien von vielen Jahren her
gewesenen Wolverordneten Obersten Leuten-
Ambts/ zu Roß vnd Fuß/ hinterlassenen
Frawen Wittiben
So wol
Dem Edlen/ Gestrengen/ Ehrenfe-
sten/ hoch vnnd Wolbenambten Herrn Abra-

ham von Langenaw vnd Wanderitzsch/ auff Tscheschwitz/
der Herren Fürsten vnd Stände in Ober vnd Nieder
Schlesien wolverordtetem Haubtman vber ein
Fänlin Kriegesvolcks zu Fuß.
Dann auch
Der löblichen Compagnia, vnnd Adelichen
Ritterschaft/ des Wolerweneten nu mehr seligen Herrn
Obersten/ Regiment verwandten vnd zugethanen. Mei-
nen großgünstigen Herrn/ sampt vnd sonders.

EDle/ viel Ehr vnnd tugendrei-
che Fraw/ So wol Edler/ Gestren-
ger/ Ehrenfester/ hoch vnd Wolbe-

namb-
A ij
Der Edlen/ viel Ehr vnd
vnd tugendtreichen Frawen
Maria-
næ,
gebohrnen vom Saltz vnd Cuntzendorff/
des Weylandt Edlen/ Geſtrengen/ Ehrenfeſten/ hoch
vnd wolbenambten Herrn Hanſen von Langenaw vnd
Wanderitzſch(ſeligen) der Herren Fuͤrſten vnd Staͤnde
in Ober vnd Nieder Schleſien von vielen Jahren her
geweſenen Wolverordneten Oberſten Leuten-
Ambts/ zu Roß vnd Fuß/ hinterlaſſenen
Frawen Wittiben
So wol
Dem Edlen/ Geſtrengen/ Ehrenfe-
ſten/ hoch vnnd Wolbenambten Herrn Abra-

ham von Langenaw vñ Wanderitzſch/ auff Tſcheſchwitz/
der Herren Fuͤrſten vnd Staͤnde in Ober vnd Nieder
Schleſien wolverordtetem Haubtman vber ein
Faͤnlin Kriegesvolcks zu Fuß.
Dann auch
Der loͤblichen Compagnia, vnnd Adelichen
Ritterſchaft/ des Wolerweneten nu mehr ſeligen Herꝛn
Oberſten/ Regiment verwandten vnd zugethanen. Mei-
nen großguͤnſtigen Herrn/ ſampt vnd ſonders.

EDle/ viel Ehr vnnd tugendrei-
che Fraw/ So wol Edler/ Geſtren-
ger/ Ehrenfeſter/ hoch vnd Wolbe-

namb-
A ij
<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0003" n="[3]"/>
      <div type="preface" n="1">
        <head/>
        <salute> <hi rendition="#c"><hi rendition="#b">Der Edlen/ viel Ehr vnd<lb/>
vnd tugendtreichen Frawen</hi><hi rendition="#aq"><hi rendition="#i">Maria-</hi><lb/>
næ,</hi><hi rendition="#b">gebohrnen vom Saltz vnd Cuntzendorff/</hi><lb/>
des Weylandt Edlen/ Ge&#x017F;trengen/ Ehrenfe&#x017F;ten/ hoch<lb/>
vnd wolbenambten Herrn Han&#x017F;en von Langenaw vnd<lb/>
Wanderitz&#x017F;ch(&#x017F;eligen) der Herren Fu&#x0364;r&#x017F;ten vnd Sta&#x0364;nde<lb/>
in Ober vnd Nieder Schle&#x017F;ien von vielen Jahren her<lb/>
gewe&#x017F;enen Wolverordneten Ober&#x017F;ten Leuten-<lb/>
Ambts/ zu Roß vnd Fuß/ hinterla&#x017F;&#x017F;enen<lb/>
Frawen Wittiben<lb/><hi rendition="#b">So wol<lb/>
Dem Edlen/ Ge&#x017F;trengen/ Ehrenfe-<lb/>
&#x017F;ten/ hoch vnnd Wolbenambten Herrn Abra-</hi><lb/>
ham von Langenaw vn&#x0303; Wanderitz&#x017F;ch/ auff T&#x017F;che&#x017F;chwitz/<lb/>
der Herren Fu&#x0364;r&#x017F;ten vnd Sta&#x0364;nde in Ober vnd Nieder<lb/>
Schle&#x017F;ien wolverordtetem Haubtman vber ein<lb/>
Fa&#x0364;nlin Kriegesvolcks zu Fuß.<lb/>
Dann auch<lb/><hi rendition="#b">Der lo&#x0364;blichen</hi> <hi rendition="#aq">Compagnia,</hi> <hi rendition="#b">vnnd Adelichen</hi><lb/>
Ritter&#x017F;chaft/ des Wolerweneten nu mehr &#x017F;eligen Her&#xA75B;n<lb/><hi rendition="#fr">Ober&#x017F;ten/ Regiment verwandten vnd zugethanen. Mei-<lb/>
nen großgu&#x0364;n&#x017F;tigen Herrn/ &#x017F;ampt vnd &#x017F;onders.</hi></hi> </salute><lb/>
        <p><hi rendition="#fr"><hi rendition="#in">E</hi>Dle/ viel Ehr vnnd tugendrei-</hi><lb/>
che Fraw/ So wol Edler/ Ge&#x017F;tren-<lb/>
ger/ Ehrenfe&#x017F;ter/ hoch vnd Wolbe-<lb/>
<fw place="bottom" type="sig">A ij</fw><fw place="bottom" type="catch">namb-</fw><lb/></p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[3]/0003] Der Edlen/ viel Ehr vnd vnd tugendtreichen Frawen Maria- næ, gebohrnen vom Saltz vnd Cuntzendorff/ des Weylandt Edlen/ Geſtrengen/ Ehrenfeſten/ hoch vnd wolbenambten Herrn Hanſen von Langenaw vnd Wanderitzſch(ſeligen) der Herren Fuͤrſten vnd Staͤnde in Ober vnd Nieder Schleſien von vielen Jahren her geweſenen Wolverordneten Oberſten Leuten- Ambts/ zu Roß vnd Fuß/ hinterlaſſenen Frawen Wittiben So wol Dem Edlen/ Geſtrengen/ Ehrenfe- ſten/ hoch vnnd Wolbenambten Herrn Abra- ham von Langenaw vñ Wanderitzſch/ auff Tſcheſchwitz/ der Herren Fuͤrſten vnd Staͤnde in Ober vnd Nieder Schleſien wolverordtetem Haubtman vber ein Faͤnlin Kriegesvolcks zu Fuß. Dann auch Der loͤblichen Compagnia, vnnd Adelichen Ritterſchaft/ des Wolerweneten nu mehr ſeligen Herꝛn Oberſten/ Regiment verwandten vnd zugethanen. Mei- nen großguͤnſtigen Herrn/ ſampt vnd ſonders. EDle/ viel Ehr vnnd tugendrei- che Fraw/ So wol Edler/ Geſtren- ger/ Ehrenfeſter/ hoch vnd Wolbe- namb- A ij

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/523954
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/523954/3
Zitationshilfe: Neomenius, Johann: Kriegs: vnd Helden mutt. wie vnd woher der zu nehmen. Brieg, 1620, S. [3]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/523954/3>, abgerufen am 26.05.2020.