Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Schubert, Paul: Mortui resurgentes & cantantes. Görlitz, 1616.

Bild:
<< vorherige Seite

Aus dem 26. Cap. Esaiae.
ten: Ob du wol die deinigen auch lessest sterben/ vnd in dem to-
de zu Asch vnd Staub werden: Das es vor den Augen der Gott-
losen ein solch ansehen hat: Als wenn sie gantz vnd gar zu grun-
de gegangen/ vnd nimmermehr wider auffwachen solten: So
gläuben wir doch/ vnd trösten vns des von Hertzen: Das du vns
vnd alle dieselben nicht werdest im tode lassen/ sondern/ weil du
sterben/ vnd aber widerumb aufferstehen/ vnd durch deinen todt
zu deinem Vater in seine Herrligkeit eingehen wirst/ das du vns
auch durch die krafft deiner Sieghafftigen Aufferstehung wi-
derumb zum Leben aufferwecken/ vnd mit vnaußsprechlicher
Herrligkeit begaben wirst: Vnd gibet also hier der Prophet einZeugnüß von der
Aufferstehunge:
Darinn 4ley in
acht zunehmen.

klar Zeugnüß von vnser Aufferstehung. Jn welchem Zeugnüß
vornemlich 4. wol in acht zunehmen.

Das erste vnd einmal mortuorum discretio: Von was fürI.
Vnterscheid der
Todten.

Todten der Prophet allhier redet/ vnd wer allhie die Todten
sein: Denn der Text saget: Deine Todten werden leben:
Vnd sol E. L. wissen/ Das die Todten vornemlich zweyerleyDie Todten
zweyerley.
Geistlich:
Leiblich.

sein: Einmal spiritualiter mortui/ die da Geistlich todt sein/
oder die da Geistlich sterben/ Vnd denn auch/ corporaliter mor-
tui/
die da Leiblich todt seind/ oder die da Leiblich sterben. DieDie da Geistlich:
zweyerley.

da Geistlich sterben/ sind widerumb zweyerley. Erstlich/ qui
moriuntur cum Christo/
die da mit Christo sterben/ die der1.
Die der Sünden
abgestorben.

Sünden absterben/ Auff das sie der Gerechtigkeit leben mö-
gen/ Rom. 6. vnd setzet sich Paulus selber zum Exempel/ 1. Cor. 15.
vnd spricht: Quotidie morior/ Jch sterbe täglich: Welches ein
mal vnd vornemlich sol vnd muß verstanden werden von seinem
täglichem creutz vnd leiden/ dem er je vnd alle wege vnterworf-
fen/ Vnd dann auch von seinem Geistlichen absterben/ das er
der Sünden abgestorben: Vnd also sollen wir auch alle täglich
sterben: Nemlich/ das wir der Sünden absterben/ das ist/ alle
böse sündliche fleischliche lüsten vnd begierden/ die da wider die1. Pet. 2.
Seele streiten/ in vns dempffen/ creutzigen vnd tödten/ Rom.
6. &
8. vnd vns vernewren im Geist vnsers Gemüths/ Ephes. 4.
Auff das wir hinfort nicht vns selbst leben/ sondern dem/ der

vns
D ij

Aus dem 26. Cap. Eſaiæ.
ten: Ob du wol die deinigen auch leſſeſt ſterben/ vnd in dem to-
de zu Aſch vñ Staub werden: Das es vor den Augen der Gott-
loſen ein ſolch anſehen hat: Als wenn ſie gantz vnd gar zu grun-
de gegangen/ vnd nimmermehr wider auffwachen ſolten: So
glaͤuben wir doch/ vnd troͤſten vns des von Hertzẽ: Das du vns
vnd alle dieſelben nicht werdeſt im tode laſſen/ ſondern/ weil du
ſterben/ vnd aber widerumb aufferſtehen/ vñ durch deinen todt
zu deinem Vater in ſeine Herrligkeit eingehen wirſt/ das du vns
auch durch die krafft deiner Sieghafftigen Aufferſtehung wi-
derumb zum Leben aufferwecken/ vnd mit vnaußſprechlicher
Herrligkeit begaben wirſt: Vñ gibet alſo hier der Prophet einZeugnuͤß võ der
Aufferſtehunge:
Darinn 4ley in
acht zunehmen.

klar Zeugnuͤß von vnſer Aufferſtehung. Jn welchem Zeugnuͤß
vornemlich 4. wol in acht zunehmen.

Das erſte vnd einmal mortuorum diſcretio: Von was fuͤrI.
Vnterſcheid der
Todten.

Todten der Prophet allhier redet/ vnd wer allhie die Todten
ſein: Denn der Text ſaget: Deine Todten werden leben:
Vnd ſol E. L. wiſſen/ Das die Todten vornemlich zweyerleyDie Todten
zweyerley.
Geiſtlich:
Leiblich.

ſein: Einmal ſpiritualiter mortui/ die da Geiſtlich todt ſein/
oder die da Geiſtlich ſterben/ Vnd denn auch/ corporaliter mor-
tui/
die da Leiblich todt ſeind/ oder die da Leiblich ſterben. DieDie da Geiſtlich:
zweyerley.

da Geiſtlich ſterben/ ſind widerumb zweyerley. Erſtlich/ qui
moriuntur cum Chriſto/
die da mit Chriſto ſterben/ die der1.
Die der Suͤnden
abgeſtorben.

Suͤnden abſterben/ Auff das ſie der Gerechtigkeit leben moͤ-
gen/ Rom. 6. vnd ſetzet ſich Paulus ſelber zum Exempel/ 1. Cor. 15.
vnd ſpricht: Quotidie morior/ Jch ſterbe taͤglich: Welches ein
mal vnd vornemlich ſol vñ muß verſtanden werden von ſeinem
taͤglichem creutz vnd leiden/ dem er je vnd alle wege vnterworf-
fen/ Vnd dann auch von ſeinem Geiſtlichen abſterben/ das er
der Suͤnden abgeſtorben: Vnd alſo ſollen wir auch alle taͤglich
ſterben: Nemlich/ das wir der Suͤnden abſterben/ das iſt/ alle
boͤſe ſuͤndliche fleiſchliche luͤſten vnd begierden/ die da wider die1. Pet. 2.
Seele ſtreiten/ in vns dempffen/ creutzigen vnd toͤdten/ Rom.
6. &
8. vnd vns vernewren im Geiſt vnſers Gemuͤths/ Epheſ. 4.
Auff das wir hinfort nicht vns ſelbſt leben/ ſondern dem/ der

vns
D ij
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="fsSermon" n="1">
        <div type="fsMainPart" n="2">
          <div n="3">
            <p><pb facs="#f0027" n="[27]"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b">Aus dem 26. Cap. E&#x017F;ai<hi rendition="#aq">æ.</hi></hi></fw><lb/>
ten: Ob du wol die deinigen auch le&#x017F;&#x017F;e&#x017F;t &#x017F;terben/ vnd in dem to-<lb/>
de zu A&#x017F;ch vn&#x0303; Staub werden: Das es vor den Augen der Gott-<lb/>
lo&#x017F;en ein &#x017F;olch an&#x017F;ehen hat: Als wenn &#x017F;ie gantz vnd gar zu grun-<lb/>
de gegangen/ vnd nimmermehr wider auffwachen &#x017F;olten: So<lb/>
gla&#x0364;uben wir doch/ vnd tro&#x0364;&#x017F;ten vns des von Hertze&#x0303;: Das du vns<lb/>
vnd alle die&#x017F;elben nicht werde&#x017F;t im tode la&#x017F;&#x017F;en/ &#x017F;ondern/ weil du<lb/>
&#x017F;terben/ vnd aber widerumb auffer&#x017F;tehen/ vn&#x0303; durch deinen todt<lb/>
zu deinem Vater in &#x017F;eine Herrligkeit eingehen wir&#x017F;t/ das du vns<lb/>
auch durch die krafft deiner Sieghafftigen Auffer&#x017F;tehung wi-<lb/>
derumb zum Leben aufferwecken/ vnd mit vnauß&#x017F;prechlicher<lb/>
Herrligkeit begaben wir&#x017F;t: Vn&#x0303; gibet al&#x017F;o hier der Prophet ein<note place="right">Zeugnu&#x0364;ß vo&#x0303; der<lb/>
Auffer&#x017F;tehunge:<lb/>
Darinn 4ley in<lb/>
acht zunehmen.</note><lb/>
klar Zeugnu&#x0364;ß von vn&#x017F;er Auffer&#x017F;tehung. Jn welchem Zeugnu&#x0364;ß<lb/>
vornemlich 4. wol in acht zunehmen.</p><lb/>
            <div n="4">
              <head/>
              <p>Das er&#x017F;te vnd einmal <hi rendition="#aq">mortuorum di&#x017F;cretio:</hi> Von was fu&#x0364;r<note place="right"><hi rendition="#aq">I.</hi><lb/>
Vnter&#x017F;cheid der<lb/>
Todten.</note><lb/>
Todten der Prophet allhier redet/ vnd wer allhie die Todten<lb/>
&#x017F;ein: Denn der Text &#x017F;aget: <hi rendition="#fr">Deine Todten werden leben:</hi><lb/>
Vnd &#x017F;ol E. L. wi&#x017F;&#x017F;en/ Das die Todten vornemlich zweyerley<note place="right">Die Todten<lb/>
zweyerley.<lb/>
Gei&#x017F;tlich:<lb/>
Leiblich.</note><lb/>
&#x017F;ein: Einmal <hi rendition="#aq">&#x017F;piritualiter mortui/</hi> die da Gei&#x017F;tlich todt &#x017F;ein/<lb/>
oder die da Gei&#x017F;tlich &#x017F;terben/ Vnd denn auch/ <hi rendition="#aq">corporaliter mor-<lb/>
tui/</hi> die da Leiblich todt &#x017F;eind/ oder die da Leiblich &#x017F;terben. Die<note place="right">Die da Gei&#x017F;tlich:<lb/>
zweyerley.</note><lb/>
da Gei&#x017F;tlich &#x017F;terben/ &#x017F;ind widerumb zweyerley. Er&#x017F;tlich/ <hi rendition="#aq">qui<lb/>
moriuntur cum Chri&#x017F;to/</hi> die da mit Chri&#x017F;to &#x017F;terben/ die der<note place="right">1.<lb/>
Die der Su&#x0364;nden<lb/>
abge&#x017F;torben.</note><lb/>
Su&#x0364;nden ab&#x017F;terben/ Auff das &#x017F;ie der Gerechtigkeit leben mo&#x0364;-<lb/>
gen/ <hi rendition="#aq">Rom.</hi> 6. vnd &#x017F;etzet &#x017F;ich <hi rendition="#aq">Paulus</hi> &#x017F;elber zum Exempel/ 1. <hi rendition="#aq">Cor.</hi> 15.<lb/>
vnd &#x017F;pricht: <hi rendition="#aq">Quotidie morior/</hi> Jch &#x017F;terbe ta&#x0364;glich: Welches ein<lb/>
mal vnd vornemlich &#x017F;ol vn&#x0303; muß ver&#x017F;tanden werden von &#x017F;einem<lb/>
ta&#x0364;glichem creutz vnd leiden/ dem er je vnd alle wege vnterworf-<lb/>
fen/ Vnd dann auch von &#x017F;einem Gei&#x017F;tlichen ab&#x017F;terben/ das er<lb/>
der Su&#x0364;nden abge&#x017F;torben: Vnd al&#x017F;o &#x017F;ollen wir auch alle ta&#x0364;glich<lb/>
&#x017F;terben: Nemlich/ das wir der Su&#x0364;nden ab&#x017F;terben/ das i&#x017F;t/ alle<lb/>
bo&#x0364;&#x017F;e &#x017F;u&#x0364;ndliche flei&#x017F;chliche lu&#x0364;&#x017F;ten vnd begierden/ die da wider die<note place="right">1. <hi rendition="#aq">Pet.</hi> 2.</note><lb/>
Seele &#x017F;treiten/ in vns dempffen/ creutzigen vnd to&#x0364;dten/ <hi rendition="#aq">Rom.<lb/>
6. &amp;</hi> 8. vnd vns vernewren im Gei&#x017F;t vn&#x017F;ers Gemu&#x0364;ths/ <hi rendition="#aq">Ephe&#x017F;.</hi> 4.<lb/>
Auff das wir hinfort nicht vns &#x017F;elb&#x017F;t leben/ &#x017F;ondern dem/ der<lb/>
<fw place="bottom" type="sig">D ij</fw><fw place="bottom" type="catch">vns</fw><lb/></p>
            </div>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[27]/0027] Aus dem 26. Cap. Eſaiæ. ten: Ob du wol die deinigen auch leſſeſt ſterben/ vnd in dem to- de zu Aſch vñ Staub werden: Das es vor den Augen der Gott- loſen ein ſolch anſehen hat: Als wenn ſie gantz vnd gar zu grun- de gegangen/ vnd nimmermehr wider auffwachen ſolten: So glaͤuben wir doch/ vnd troͤſten vns des von Hertzẽ: Das du vns vnd alle dieſelben nicht werdeſt im tode laſſen/ ſondern/ weil du ſterben/ vnd aber widerumb aufferſtehen/ vñ durch deinen todt zu deinem Vater in ſeine Herrligkeit eingehen wirſt/ das du vns auch durch die krafft deiner Sieghafftigen Aufferſtehung wi- derumb zum Leben aufferwecken/ vnd mit vnaußſprechlicher Herrligkeit begaben wirſt: Vñ gibet alſo hier der Prophet ein klar Zeugnuͤß von vnſer Aufferſtehung. Jn welchem Zeugnuͤß vornemlich 4. wol in acht zunehmen. Zeugnuͤß võ der Aufferſtehunge: Darinn 4ley in acht zunehmen. Das erſte vnd einmal mortuorum diſcretio: Von was fuͤr Todten der Prophet allhier redet/ vnd wer allhie die Todten ſein: Denn der Text ſaget: Deine Todten werden leben: Vnd ſol E. L. wiſſen/ Das die Todten vornemlich zweyerley ſein: Einmal ſpiritualiter mortui/ die da Geiſtlich todt ſein/ oder die da Geiſtlich ſterben/ Vnd denn auch/ corporaliter mor- tui/ die da Leiblich todt ſeind/ oder die da Leiblich ſterben. Die da Geiſtlich ſterben/ ſind widerumb zweyerley. Erſtlich/ qui moriuntur cum Chriſto/ die da mit Chriſto ſterben/ die der Suͤnden abſterben/ Auff das ſie der Gerechtigkeit leben moͤ- gen/ Rom. 6. vnd ſetzet ſich Paulus ſelber zum Exempel/ 1. Cor. 15. vnd ſpricht: Quotidie morior/ Jch ſterbe taͤglich: Welches ein mal vnd vornemlich ſol vñ muß verſtanden werden von ſeinem taͤglichem creutz vnd leiden/ dem er je vnd alle wege vnterworf- fen/ Vnd dann auch von ſeinem Geiſtlichen abſterben/ das er der Suͤnden abgeſtorben: Vnd alſo ſollen wir auch alle taͤglich ſterben: Nemlich/ das wir der Suͤnden abſterben/ das iſt/ alle boͤſe ſuͤndliche fleiſchliche luͤſten vnd begierden/ die da wider die Seele ſtreiten/ in vns dempffen/ creutzigen vnd toͤdten/ Rom. 6. & 8. vnd vns vernewren im Geiſt vnſers Gemuͤths/ Epheſ. 4. Auff das wir hinfort nicht vns ſelbſt leben/ ſondern dem/ der vns I. Vnterſcheid der Todten. Die Todten zweyerley. Geiſtlich: Leiblich. Die da Geiſtlich: zweyerley. 1. Die der Suͤnden abgeſtorben. 1. Pet. 2. D ij

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/524575
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/524575/27
Zitationshilfe: Schubert, Paul: Mortui resurgentes & cantantes. Görlitz, 1616, S. [27]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/524575/27>, abgerufen am 15.01.2021.