Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Droschki, Wolfgang: Gaykypikron [gr.] Wider die betrübte bittere TrawerKlage. Leipzig, 1615.

Bild:
<< vorherige Seite


Ein ander
Modus Tractandi,
Eben obiges Textes.
Vor dreyzehen Jahren gethan/
Beym Begräbnüß/ desZu Wierben in
Schlesien/ in
Volckreicher
Versamlung.

Edlen/ Ehrenvhesten/ Wolbenambten
Herrn Niclas von Seidlitz vnd Fürstenaw/ auff
Golitsch/ etc. geliebten jüngsten Söhnleins/ Sebasti-
ani,
& c.
so in der vier vnd zwantzigsten Wochen vnd
dem vierdten Tage seines Alters/ im Herrn
sanfft eingeschlaffen vnd ver-
schieden/ etc.
Subjungiret
Pio, consolationis ergo, studio, & c.


EXORDIUM.

JM andern Buch Samuelis am
12. cap. wird vns/ meine Geliebten/ am Köni-
ge David fürgestellet/ eine sonderliche That
vnd Geschichte: Denn als sein liebes Söhn-
lein/ welches er mit der schönen Bathseba gezeuget hat-

te/
E


Ein ander
Modus Tractandi,
Eben obiges Textes.
Vor dreyzehen Jahren gethan/
Beym Begraͤbnuͤß/ desZu Wierben in
Schleſien/ in
Volckreicher
Verſamlung.

Edlen/ Ehrenvheſten/ Wolbenambten
Herrn Niclas von Seidlitz vnd Fuͤrſtenaw/ auff
Golitſch/ ꝛc. geliebten juͤngſten Soͤhnleins/ Sebasti-
ani,
& c.
ſo in der vier vnd zwantzigſten Wochen vnd
dem vierdten Tage ſeines Alters/ im Herrn
ſanfft eingeſchlaffen vnd ver-
ſchieden/ ꝛc.
Subjungiret
Pio, conſolationis ergò, ſtudio, & c.


EXORDIUM.

JM andern Buch Samuelis am
12. cap. wird vns/ meine Geliebten/ am Koͤni-
ge David fuͤrgeſtellet/ eine ſonderliche That
vnd Geſchichte: Denn als ſein liebes Soͤhn-
lein/ welches er mit der ſchoͤnen Bathſeba gezeuget hat-

te/
E
<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0033" n="29"/>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
      <div type="fsSermon" n="1">
        <head><hi rendition="#b">Ein ander</hi><lb/><hi rendition="#aq">Modus Tractandi,</hi><lb/>
Eben obiges Textes.<lb/>
Vor dreyzehen Jahren gethan/<lb/><hi rendition="#b">Beym Begra&#x0364;bnu&#x0364;ß/ des</hi><note place="right">Zu Wierben in<lb/>
Schle&#x017F;ien/ in<lb/>
Volckreicher<lb/>
Ver&#x017F;amlung.</note><lb/>
Edlen/ Ehrenvhe&#x017F;ten/ Wolbenambten<lb/><hi rendition="#b">Herrn Niclas von Seidlitz vnd Fu&#x0364;r&#x017F;tenaw/ auff</hi><lb/>
Golit&#x017F;ch/ &#xA75B;c. geliebten ju&#x0364;ng&#x017F;ten So&#x0364;hnleins/ <hi rendition="#aq"><hi rendition="#g"><hi rendition="#k">Sebasti-<lb/>
ani,</hi></hi> &amp; c.</hi> &#x017F;o in der vier vnd zwantzig&#x017F;ten Wochen vnd<lb/>
dem vierdten Tage &#x017F;eines Alters/ im <hi rendition="#k">Herrn</hi><lb/>
&#x017F;anfft einge&#x017F;chlaffen vnd ver-<lb/>
&#x017F;chieden/ &#xA75B;c.<lb/><hi rendition="#aq">Subjungiret<lb/><hi rendition="#i">Pio, con&#x017F;olationis ergò, &#x017F;tudio, &amp; c.</hi></hi></head><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="fsExordium" n="2">
          <head> <hi rendition="#aq"> <hi rendition="#g">EXORDIUM.</hi> </hi> </head><lb/>
          <p><hi rendition="#fr"><hi rendition="#in">J</hi>M andern Buch</hi><hi rendition="#aq"> Samuelis </hi><hi rendition="#fr">am</hi><lb/>
12. cap. wird vns/ meine Geliebten/ am Ko&#x0364;ni-<lb/>
ge David fu&#x0364;rge&#x017F;tellet/ eine &#x017F;onderliche That<lb/>
vnd Ge&#x017F;chichte: Denn als &#x017F;ein liebes So&#x0364;hn-<lb/>
lein/ welches er mit der &#x017F;cho&#x0364;nen Bath&#x017F;eba gezeuget hat-<lb/>
<fw place="bottom" type="sig">E</fw><fw place="bottom" type="catch">te/</fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[29/0033] Ein ander Modus Tractandi, Eben obiges Textes. Vor dreyzehen Jahren gethan/ Beym Begraͤbnuͤß/ des Edlen/ Ehrenvheſten/ Wolbenambten Herrn Niclas von Seidlitz vnd Fuͤrſtenaw/ auff Golitſch/ ꝛc. geliebten juͤngſten Soͤhnleins/ Sebasti- ani, & c. ſo in der vier vnd zwantzigſten Wochen vnd dem vierdten Tage ſeines Alters/ im Herrn ſanfft eingeſchlaffen vnd ver- ſchieden/ ꝛc. Subjungiret Pio, conſolationis ergò, ſtudio, & c. EXORDIUM. JM andern Buch Samuelis am 12. cap. wird vns/ meine Geliebten/ am Koͤni- ge David fuͤrgeſtellet/ eine ſonderliche That vnd Geſchichte: Denn als ſein liebes Soͤhn- lein/ welches er mit der ſchoͤnen Bathſeba gezeuget hat- te/ E

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/524584
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/524584/33
Zitationshilfe: Droschki, Wolfgang: Gaykypikron [gr.] Wider die betrübte bittere TrawerKlage. Leipzig, 1615, S. 29. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/524584/33>, abgerufen am 05.08.2020.