Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Friese, Abraham: Christliche Leichpredigt. Liegnitz, 1616.

Bild:
<< vorherige Seite

auch dieser dreyer Brüder einige Schwester Anna,
einem gelehrten vornehmen Bürger/ vnd nach-
mals Rahtsverwandten zu Sprottaw Herrn
Adam Rümplern (welchem Gott jetzo im Wid-
wenstande vnd hohen Alter mit Gnade vnd krefti-
gem Trost beywohnen wolle) verheyrahtet worden.

Deßgleichen ist auch jhre Fraw GroßMutter
Väterlicher Linien/ Fraw Hedvvigis, eine Gebor-
ne Hentschelin/ aus dem Vhralten vnd löblichen
Geschlecht daselbst gewesen.

Jhre Fraw Mutter/ welche bey diesem Trawer-
gange gegenwertig/ vnd bey werender kranckheit mit
allem fleis vnd trew jhrer gepflogen/ ist Fraw Ursula
geborne Calmannin vom Sagan/ welch Geschlecht
in benachbarten Städten/ als Grünberg/ Sprottaw
vnd Guraw sich ausgebreitet/ vnd lobwirdig bekant ist.

3.

Der Vater ist jhr zeitlich Todes entfallen
jhres Alters anderthalb Jahr/ ist aber zu aller
Gottseligkeit vnd Ehrbarkeit/ von jhrer Mutter
vnd PflegeVater H. Martino Hartlieb/ weyland
wolverdientem Stadtschreiber zu Sprottaw auf-
erzogen/ welcher sie auch jhrem Herrn M. Johanni
Sculteto,
der Schule damals Rectori, Anno 1600.
den 9. Maji, Ehlichen außgestattet.

4. Von

auch dieſer dreyer Bruͤder einige Schweſter Anna,
einem gelehrten vornehmen Buͤrger/ vnd nach-
mals Rahtsverwandten zu Sprottaw Herrn
Adam Ruͤmplern (welchem Gott jetzo im Wid-
wenſtande vnd hohen Alter mit Gnade vnd krefti-
gem Troſt beywohnen wolle) verheyrahtet worden.

Deßgleichen iſt auch jhre Fraw GroßMutter
Vaͤterlicher Linien/ Fraw Hedvvigis, eine Gebor-
ne Hentſchelin/ aus dem Vhralten vnd loͤblichen
Geſchlecht daſelbſt geweſen.

Jhre Fraw Mutter/ welche bey dieſem Trawer-
gange gegenwertig/ vnd bey werender kranckheit mit
allem fleis vnd trew jhrer gepflogen/ iſt Fraw Urſula
geborne Calmannin vom Sagan/ welch Geſchlecht
in benachbartẽ Staͤdten/ als Gruͤnberg/ Sprottaw
vñ Guraw ſich ausgebreitet/ vñ lobwirdig bekant iſt.

3.

Der Vater iſt jhr zeitlich Todes entfallen
jhres Alters anderthalb Jahr/ iſt aber zu aller
Gottſeligkeit vnd Ehrbarkeit/ von jhrer Mutter
vnd PflegeVater H. Martino Hartlieb/ weyland
wolverdientem Stadtſchreiber zu Sprottaw auf-
erzogen/ welcher ſie auch jhrem Herrn M. Johanni
Sculteto,
der Schule damals Rectori, Anno 1600.
den 9. Maji, Ehlichen außgeſtattet.

4. Von
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="fsSermon" n="1">
        <div type="fsPersonalia" n="2">
          <div n="3">
            <p><pb facs="#f0046" n="[46]"/>
auch die&#x017F;er dreyer Bru&#x0364;der einige Schwe&#x017F;ter <hi rendition="#aq">Anna,</hi><lb/>
einem gelehrten vornehmen Bu&#x0364;rger/ vnd nach-<lb/>
mals Rahtsverwandten zu Sprottaw Herrn<lb/><hi rendition="#aq">Adam</hi> Ru&#x0364;mplern (welchem Gott jetzo im Wid-<lb/>
wen&#x017F;tande vnd hohen Alter mit Gnade vnd krefti-<lb/>
gem Tro&#x017F;t beywohnen wolle) verheyrahtet worden.</p><lb/>
            <p>Deßgleichen i&#x017F;t auch jhre Fraw GroßMutter<lb/>
Va&#x0364;terlicher Linien/ Fraw <hi rendition="#aq">Hedvvigis,</hi> eine Gebor-<lb/>
ne Hent&#x017F;chelin/ aus dem Vhralten vnd lo&#x0364;blichen<lb/>
Ge&#x017F;chlecht da&#x017F;elb&#x017F;t gewe&#x017F;en.</p><lb/>
            <p>Jhre Fraw Mutter/ welche bey die&#x017F;em Trawer-<lb/>
gange gegenwertig/ vnd bey werender kranckheit mit<lb/>
allem fleis vnd trew jhrer gepflogen/ i&#x017F;t Fraw <hi rendition="#aq">Ur&#x017F;ula</hi><lb/>
geborne Calmannin vom Sagan/ welch Ge&#x017F;chlecht<lb/>
in benachbarte&#x0303; Sta&#x0364;dten/ als Gru&#x0364;nberg/ Sprottaw<lb/>
vn&#x0303; Guraw &#x017F;ich ausgebreitet/ vn&#x0303; lobwirdig bekant i&#x017F;t.</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head>3.</head>
            <p>Der Vater i&#x017F;t jhr zeitlich Todes entfallen<lb/>
jhres Alters anderthalb Jahr/ i&#x017F;t aber zu aller<lb/>
Gott&#x017F;eligkeit vnd Ehrbarkeit/ von jhrer Mutter<lb/>
vnd PflegeVater H. <hi rendition="#aq">Martino</hi> Hartlieb/ weyland<lb/>
wolverdientem Stadt&#x017F;chreiber zu Sprottaw auf-<lb/>
erzogen/ welcher &#x017F;ie auch jhrem Herrn <hi rendition="#aq">M. Johanni<lb/>
Sculteto,</hi> der Schule damals <hi rendition="#aq">Rectori, Anno</hi> 1600.<lb/>
den 9. <hi rendition="#aq">Maji,</hi> Ehlichen außge&#x017F;tattet.</p>
          </div><lb/>
          <fw place="bottom" type="catch">4. Von</fw><lb/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[46]/0046] auch dieſer dreyer Bruͤder einige Schweſter Anna, einem gelehrten vornehmen Buͤrger/ vnd nach- mals Rahtsverwandten zu Sprottaw Herrn Adam Ruͤmplern (welchem Gott jetzo im Wid- wenſtande vnd hohen Alter mit Gnade vnd krefti- gem Troſt beywohnen wolle) verheyrahtet worden. Deßgleichen iſt auch jhre Fraw GroßMutter Vaͤterlicher Linien/ Fraw Hedvvigis, eine Gebor- ne Hentſchelin/ aus dem Vhralten vnd loͤblichen Geſchlecht daſelbſt geweſen. Jhre Fraw Mutter/ welche bey dieſem Trawer- gange gegenwertig/ vnd bey werender kranckheit mit allem fleis vnd trew jhrer gepflogen/ iſt Fraw Urſula geborne Calmannin vom Sagan/ welch Geſchlecht in benachbartẽ Staͤdten/ als Gruͤnberg/ Sprottaw vñ Guraw ſich ausgebreitet/ vñ lobwirdig bekant iſt. 3.Der Vater iſt jhr zeitlich Todes entfallen jhres Alters anderthalb Jahr/ iſt aber zu aller Gottſeligkeit vnd Ehrbarkeit/ von jhrer Mutter vnd PflegeVater H. Martino Hartlieb/ weyland wolverdientem Stadtſchreiber zu Sprottaw auf- erzogen/ welcher ſie auch jhrem Herrn M. Johanni Sculteto, der Schule damals Rectori, Anno 1600. den 9. Maji, Ehlichen außgeſtattet. 4. Von

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/524994
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/524994/46
Zitationshilfe: Friese, Abraham: Christliche Leichpredigt. Liegnitz, 1616, S. [46]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/524994/46>, abgerufen am 31.05.2020.