Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Friese, Abraham: Christliche Leichpredigt. Liegnitz, 1616.

Bild:
<< vorherige Seite
Gebetlein.
ACH HERR erhör mich mit genad/
Jch hab alhier kein bleibend stat;
Es ist ja hier ein Jammerthal/
Dort aber ewig freud ohn zahl.
Darzu hilff mir HERR JEsu Christ/
Der du für mich gestorben bist:
Vnd hast vergoßn dein heiligs Blutt/
Darmit gelescht der Hellen glutt/
Sterben mus ich/ das ist gewiß
Die stund dir Mein Gott bekandt ist:
Erbarm dich mein/ an meinem end/
Deinn Heilgen Engel zu mir send/
Daß er zu meiner letzten stund/
Wenn ich von meines hertzen grund:
Meinn Geist in deine hend befehl/
Warneme meiner armen Seel/
Vnd sie beleite in dein Reich/
Da du regierest Ewigleich:
Amen/ HERR Jesu Christ/ Amen/
Das werde war/ in deim Namen.
AMEN.


Gebetlein.
ACH HERR erhoͤr mich mit genad/
Jch hab alhier kein bleibend ſtat;
Es iſt ja hier ein Jammerthal/
Dort aber ewig freud ohn zahl.
Darzu hilff mir HERR JEſu Chriſt/
Der du fuͤr mich geſtorben biſt:
Vnd haſt vergoßn dein heiligs Blutt/
Darmit geleſcht der Hellen glutt/
Sterben mus ich/ das iſt gewiß
Die ſtund dir Mein Gott bekandt iſt:
Erbarm dich mein/ an meinem end/
Deinn Heilgen Engel zu mir ſend/
Daß er zu meiner letzten ſtund/
Wenn ich von meines hertzen grund:
Meinn Geiſt in deine hend befehl/
Warneme meiner armen Seel/
Vnd ſie beleite in dein Reich/
Da du regiereſt Ewigleich:
Amen/ HERR Jeſu Chriſt/ Amen/
Das werde war/ in deim Namen.
AMEN.


<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="fsSermon" n="1">
        <pb facs="#f0054" n="[54]"/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#fr">Gebetlein.</hi> </head><lb/>
          <lg type="poem">
            <l> <hi rendition="#fr"><hi rendition="#in">A</hi>CH HERR erho&#x0364;r mich mit genad/</hi> </l><lb/>
            <l> <hi rendition="#aq">Jch hab alhier kein bleibend &#x017F;tat;</hi> </l><lb/>
            <l> <hi rendition="#aq">Es i&#x017F;t ja hier ein Jammerthal/</hi> </l><lb/>
            <l> <hi rendition="#aq">Dort aber ewig freud ohn zahl.</hi> </l><lb/>
            <l> <hi rendition="#aq">Darzu hilff mir HERR JE&#x017F;u Chri&#x017F;t/</hi> </l><lb/>
            <l> <hi rendition="#aq">Der du fu&#x0364;r mich ge&#x017F;torben bi&#x017F;t:</hi> </l><lb/>
            <l> <hi rendition="#aq">Vnd ha&#x017F;t vergoßn dein heiligs Blutt/</hi> </l><lb/>
            <l> <hi rendition="#aq">Darmit gele&#x017F;cht der Hellen glutt/</hi> </l><lb/>
            <l> <hi rendition="#aq">Sterben mus ich/ das i&#x017F;t gewiß</hi> </l><lb/>
            <l> <hi rendition="#aq">Die &#x017F;tund dir Mein Gott bekandt i&#x017F;t:</hi> </l><lb/>
            <l> <hi rendition="#aq">Erbarm dich mein/ an meinem end/</hi> </l><lb/>
            <l> <hi rendition="#aq">Deinn Heilgen Engel zu mir &#x017F;end/</hi> </l><lb/>
            <l> <hi rendition="#aq">Daß er zu meiner letzten &#x017F;tund/</hi> </l><lb/>
            <l> <hi rendition="#aq">Wenn ich von meines hertzen grund:</hi> </l><lb/>
            <l> <hi rendition="#aq">Meinn Gei&#x017F;t in deine hend befehl/</hi> </l><lb/>
            <l> <hi rendition="#aq">Warneme meiner armen Seel/</hi> </l><lb/>
            <l> <hi rendition="#aq">Vnd &#x017F;ie beleite in dein Reich/</hi> </l><lb/>
            <l> <hi rendition="#aq">Da du regiere&#x017F;t Ewigleich:</hi> </l><lb/>
            <l> <hi rendition="#aq">Amen/ HERR Je&#x017F;u Chri&#x017F;t/ Amen/</hi> </l><lb/>
            <l> <hi rendition="#aq">Das werde war/ in deim Namen.</hi> </l><lb/>
            <l> <hi rendition="#aq"> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#g">AMEN.</hi> </hi> </hi> </l>
          </lg>
        </div>
      </div><lb/>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[54]/0054] Gebetlein. ACH HERR erhoͤr mich mit genad/ Jch hab alhier kein bleibend ſtat; Es iſt ja hier ein Jammerthal/ Dort aber ewig freud ohn zahl. Darzu hilff mir HERR JEſu Chriſt/ Der du fuͤr mich geſtorben biſt: Vnd haſt vergoßn dein heiligs Blutt/ Darmit geleſcht der Hellen glutt/ Sterben mus ich/ das iſt gewiß Die ſtund dir Mein Gott bekandt iſt: Erbarm dich mein/ an meinem end/ Deinn Heilgen Engel zu mir ſend/ Daß er zu meiner letzten ſtund/ Wenn ich von meines hertzen grund: Meinn Geiſt in deine hend befehl/ Warneme meiner armen Seel/ Vnd ſie beleite in dein Reich/ Da du regiereſt Ewigleich: Amen/ HERR Jeſu Chriſt/ Amen/ Das werde war/ in deim Namen. AMEN.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/524994
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/524994/54
Zitationshilfe: Friese, Abraham: Christliche Leichpredigt. Liegnitz, 1616, S. [54]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/524994/54>, abgerufen am 03.07.2020.