Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Stiller, Caspar: Christliche Leichpredigt. Leipzig, 1612.

Bild:
<< vorherige Seite
TEXTUS.
Zeuch hinauff/ vnd begrabe deinen Vater/
wie du jhm geschworen hast. Also zog Jo-
seph hinauff seinen Vater zu begraben/ vnd
es zogen mit jhm alle Knechte Pharao/ die
Eltesten seines hauses/ vnd alle Eltesten deß
landes Egypten/ dazu daß Gesinde Josephs
vnnd seine Brüder/ vnnd das Gesinde seines
Vaters/ allein jhre Kinder/ Schafe vnd Och-
sen liessen sie im Lande Gosen/ vnnd zogen
auch mit jhn hinauff Wagen vnd Reisigen/
vnnd war ein fast grosses Heer. Da sie nun
an die Tennen Atad kamen/ die Jenseid dem
Jordan liegt/ da hielten sie eine sehr grosse vnd
bittere klage/ vnd er trug vber seinem Vater
leide Sieben tage. Vnnd da die Leute im
Lande/ die Cananiter/ die klage bey der ten-
nen Atad sahen/ sprachen sie/ die Egypter
halten da grosse Klage/ daher heisset man den
Ort der Egypter klage/ welche liegt Jenseid
dem Jordan. Vnd seine Kinder theten wie
er jhnen befohlen hatte/ vnnd führeten jhn
ins Land Canaan/ vnd begruben jhn/ in der
zwiefachen Höle deß Ackers/ die Abraham

erkaufft
TEXTUS.
Zeuch hinauff/ vnd begrabe deinen Vater/
wie du jhm geſchworen haſt. Alſo zog Jo-
ſeph hinauff ſeinen Vater zu begraben/ vnd
es zogen mit jhm alle Knechte Pharao/ die
Elteſten ſeines hauſes/ vnd alle Elteſten deß
landes Egypten/ dazu daß Geſinde Joſephs
vnnd ſeine Bruͤder/ vnnd das Geſinde ſeines
Vaters/ allein jhre Kinder/ Schafe vnd Och-
ſen lieſſen ſie im Lande Goſen/ vnnd zogen
auch mit jhn hinauff Wagen vnd Reiſigen/
vnnd war ein faſt groſſes Heer. Da ſie nun
an die Tennen Atad kamen/ die Jenſeid dem
Jordan liegt/ da hielten ſie eine ſehr groſſe vnd
bittere klage/ vnd er trug vber ſeinem Vater
leide Sieben tage. Vnnd da die Leute im
Lande/ die Cananiter/ die klage bey der ten-
nen Atad ſahen/ ſprachen ſie/ die Egypter
halten da groſſe Klage/ daher heiſſet man den
Ort der Egypter klage/ welche liegt Jenſeid
dem Jordan. Vnd ſeine Kinder theten wie
er jhnen befohlen hatte/ vnnd fuͤhreten jhn
ins Land Canaan/ vnd begruben jhn/ in der
zwiefachen Hoͤle deß Ackers/ die Abraham

erkaufft
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="fsSermon" n="1">
        <div type="fsBibleVerse" n="2">
          <pb facs="#f0006" n="[6]"/>
          <fw type="header" place="top"> <hi rendition="#aq">TEXTUS.</hi> </fw><lb/>
          <cit>
            <quote> <hi rendition="#fr">Zeuch hinauff/ vnd begrabe deinen Vater/<lb/>
wie du jhm ge&#x017F;chworen ha&#x017F;t. Al&#x017F;o zog Jo-<lb/>
&#x017F;eph hinauff &#x017F;einen Vater zu begraben/ vnd<lb/>
es zogen mit jhm alle Knechte Pharao/ die<lb/>
Elte&#x017F;ten &#x017F;eines hau&#x017F;es/ vnd alle Elte&#x017F;ten deß<lb/>
landes Egypten/ dazu daß Ge&#x017F;inde Jo&#x017F;ephs<lb/>
vnnd &#x017F;eine Bru&#x0364;der/ vnnd das Ge&#x017F;inde &#x017F;eines<lb/>
Vaters/ allein jhre Kinder/ Schafe vnd Och-<lb/>
&#x017F;en lie&#x017F;&#x017F;en &#x017F;ie im Lande Go&#x017F;en/ vnnd zogen<lb/>
auch mit jhn hinauff Wagen vnd Rei&#x017F;igen/<lb/>
vnnd war ein fa&#x017F;t gro&#x017F;&#x017F;es Heer. Da &#x017F;ie nun<lb/>
an die Tennen Atad kamen/ die Jen&#x017F;eid dem<lb/>
Jordan liegt/ da hielten &#x017F;ie eine &#x017F;ehr gro&#x017F;&#x017F;e v<choice><abbr>n&#x0303;</abbr><expan>nd</expan></choice><lb/>
bittere klage/ vnd er trug vber &#x017F;einem Vater<lb/>
leide Sieben tage. Vnnd da die Leute im<lb/>
Lande/ die Cananiter/ die klage bey der ten-<lb/>
nen Atad &#x017F;ahen/ &#x017F;prachen &#x017F;ie/ die Egypter<lb/>
halten da gro&#x017F;&#x017F;e Klage/ daher hei&#x017F;&#x017F;et man den<lb/>
Ort der Egypter klage/ welche liegt Jen&#x017F;eid<lb/>
dem Jordan. Vnd &#x017F;eine Kinder theten wie<lb/>
er jhnen befohlen hatte/ vnnd fu&#x0364;hreten jhn<lb/>
ins Land Canaan/ vnd begruben jhn/ in der<lb/>
zwiefachen Ho&#x0364;le deß Ackers/ die Abraham</hi><lb/>
              <fw type="catch" place="bottom"> <hi rendition="#fr">erkaufft</hi> </fw><lb/>
            </quote>
          </cit>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[6]/0006] TEXTUS. Zeuch hinauff/ vnd begrabe deinen Vater/ wie du jhm geſchworen haſt. Alſo zog Jo- ſeph hinauff ſeinen Vater zu begraben/ vnd es zogen mit jhm alle Knechte Pharao/ die Elteſten ſeines hauſes/ vnd alle Elteſten deß landes Egypten/ dazu daß Geſinde Joſephs vnnd ſeine Bruͤder/ vnnd das Geſinde ſeines Vaters/ allein jhre Kinder/ Schafe vnd Och- ſen lieſſen ſie im Lande Goſen/ vnnd zogen auch mit jhn hinauff Wagen vnd Reiſigen/ vnnd war ein faſt groſſes Heer. Da ſie nun an die Tennen Atad kamen/ die Jenſeid dem Jordan liegt/ da hielten ſie eine ſehr groſſe vñ bittere klage/ vnd er trug vber ſeinem Vater leide Sieben tage. Vnnd da die Leute im Lande/ die Cananiter/ die klage bey der ten- nen Atad ſahen/ ſprachen ſie/ die Egypter halten da groſſe Klage/ daher heiſſet man den Ort der Egypter klage/ welche liegt Jenſeid dem Jordan. Vnd ſeine Kinder theten wie er jhnen befohlen hatte/ vnnd fuͤhreten jhn ins Land Canaan/ vnd begruben jhn/ in der zwiefachen Hoͤle deß Ackers/ die Abraham erkaufft

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/527026
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/527026/6
Zitationshilfe: Stiller, Caspar: Christliche Leichpredigt. Leipzig, 1612, S. [6]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/527026/6>, abgerufen am 11.07.2020.