Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Janticovius, Lucas: Göttlicher Liebe vnd Gnaden Spiegel. Frankfurt (Oder), 1612.

Bild:
<< vorherige Seite
Christliche Leichpredigt.
VOTVM.

GOTT der Himlische Vater al-
ler Gnaden vnnd Barmhertzigkeit/
GOtt der Sohn JESVS CHri-
stus/ vnser hochgelobter Ehren vnd Gnaden-
König/ der rechte Frieden vnd Frewdenbringer/
GOtt der heilige Geist/ welcher ist der einiger
rechter Tröster aller Betrübten/ vnd die höchste
Frewde vnnd Wonne aller Christgläubigen
Seelen/ Ein Geist der Gnaden vnnd deß Ge-
bets/ ein Pfandt Göttlicher Liebe/ vnd Versi-
cherung der ewigen Güter/ erfülle in diesen
hochkümmerlichen Trawres Fall aller Betrüb-
ten vnd Trostbegierigen Hertz/ vnd vnser aller-
sampt vnd sonderlichen mit seiner ewigweren-
der Weißheit/ Krafft vnnd mächtigen Trost/
AMEN.

PROLOQVIVM.

WOlte Gott im hohen Thron
deß Himmels/ Geliebte im HErren/

vnnd von GOtt Erleuchte/ Andächtige
Christen/ daß wir auch zu diesem mahl an
diesen heiligen Orth/ da GOtt der HErr seines Na-
mens Gedechtnüß geftifftet/ ander gestalt hetten mögenExod. 20.

zusam-
A ij
Chriſtliche Leichpredigt.
VOTVM.

GOTT der Himliſche Vater al-
ler Gnaden vnnd Barmhertzigkeit/
GOtt der Sohn JESVS CHri-
ſtus/ vnſer hochgelobter Ehren vnd Gnaden-
Koͤnig/ der rechte Frieden vnd Frewdenbringer/
GOtt der heilige Geiſt/ welcher iſt der einiger
rechter Troͤſter aller Betruͤbten/ vnd die hoͤchſte
Frewde vnnd Wonne aller Chriſtglaͤubigen
Seelen/ Ein Geiſt der Gnaden vnnd deß Ge-
bets/ ein Pfandt Goͤttlicher Liebe/ vnd Verſi-
cherung der ewigen Guͤter/ erfuͤlle in dieſen
hochkuͤmmerlichen Trawres Fall aller Betruͤb-
ten vnd Troſtbegierigen Hertz/ vnd vnſer aller-
ſampt vnd ſonderlichen mit ſeiner ewigweren-
der Weißheit/ Krafft vnnd maͤchtigen Troſt/
AMEN.

PROLOQVIVM.

WOlte Gott im hohen Thron
deß Himmels/ Geliebte im HErren/

vnnd von GOtt Erleuchte/ Andaͤchtige
Chriſten/ daß wir auch zu dieſem mahl an
dieſen heiligen Orth/ da GOtt der HErr ſeines Na-
mens Gedechtnuͤß geftifftet/ ander geſtalt hetten moͤgenExod. 20.

zuſam-
A ij
<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0003" n="[3]"/>
      <fw place="top" type="header"> <hi rendition="#b">Chri&#x017F;tliche Leichpredigt.</hi> </fw><lb/>
      <div type="fsSermon" n="1">
        <head/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#aq"> <hi rendition="#b">VOTVM.</hi> </hi> </head><lb/>
          <p> <hi rendition="#fr"><hi rendition="#in">G</hi>OTT der Himli&#x017F;che Vater al-<lb/>
ler Gnaden vnnd Barmhertzigkeit/<lb/>
GOtt der Sohn JESVS CHri-<lb/>
&#x017F;tus/ vn&#x017F;er hochgelobter Ehren vnd Gnaden-<lb/>
Ko&#x0364;nig/ der rechte Frieden v<choice><abbr>n&#x0303;</abbr><expan>nd</expan></choice> Frewdenbringer/<lb/>
GOtt der heilige Gei&#x017F;t/ welcher i&#x017F;t der einiger<lb/>
rechter Tro&#x0364;&#x017F;ter aller Betru&#x0364;bten/ vnd die ho&#x0364;ch&#x017F;te<lb/>
Frewde vnnd Wonne aller Chri&#x017F;tgla&#x0364;ubigen<lb/>
Seelen/ Ein Gei&#x017F;t der Gnaden vnnd deß Ge-<lb/>
bets/ ein Pfandt Go&#x0364;ttlicher Liebe/ vnd Ver&#x017F;i-<lb/>
cherung der ewigen Gu&#x0364;ter/ erfu&#x0364;lle in die&#x017F;en<lb/>
hochku&#x0364;<choice><abbr>m&#x0303;</abbr><expan>mm</expan></choice>erlichen Trawres Fall aller Betru&#x0364;b-<lb/>
ten vnd Tro&#x017F;tbegierigen Hertz/ vnd vn&#x017F;er aller-<lb/>
&#x017F;ampt vnd &#x017F;onderlichen mit &#x017F;einer ewigweren-<lb/>
der Weißheit/ Krafft vnnd ma&#x0364;chtigen Tro&#x017F;t/<lb/><hi rendition="#g">AMEN.</hi></hi> </p>
        </div><lb/>
        <div type="preface" n="2">
          <head> <hi rendition="#aq"> <hi rendition="#b">PROLOQVIVM.</hi> </hi> </head><lb/>
          <p><hi rendition="#fr"><hi rendition="#in">W</hi>Olte Gott im hohen Thron<lb/>
deß Hi<choice><abbr>m&#x0303;</abbr><expan>mm</expan></choice>els/ Geliebte im HErren/</hi><lb/>
vnnd von GOtt Erleuchte/ Anda&#x0364;chtige<lb/>
Chri&#x017F;ten/ daß wir auch zu die&#x017F;em mahl an<lb/>
die&#x017F;en heiligen Orth/ da GOtt der HErr &#x017F;eines Na-<lb/>
mens Gedechtnu&#x0364;ß geftifftet/ ander ge&#x017F;talt hetten mo&#x0364;gen<note place="right"><hi rendition="#aq">Exod.</hi> 20.</note><lb/>
<fw place="bottom" type="sig">A ij</fw><fw place="bottom" type="catch">zu&#x017F;am-</fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[3]/0003] Chriſtliche Leichpredigt. VOTVM. GOTT der Himliſche Vater al- ler Gnaden vnnd Barmhertzigkeit/ GOtt der Sohn JESVS CHri- ſtus/ vnſer hochgelobter Ehren vnd Gnaden- Koͤnig/ der rechte Frieden vñ Frewdenbringer/ GOtt der heilige Geiſt/ welcher iſt der einiger rechter Troͤſter aller Betruͤbten/ vnd die hoͤchſte Frewde vnnd Wonne aller Chriſtglaͤubigen Seelen/ Ein Geiſt der Gnaden vnnd deß Ge- bets/ ein Pfandt Goͤttlicher Liebe/ vnd Verſi- cherung der ewigen Guͤter/ erfuͤlle in dieſen hochkuͤm̃erlichen Trawres Fall aller Betruͤb- ten vnd Troſtbegierigen Hertz/ vnd vnſer aller- ſampt vnd ſonderlichen mit ſeiner ewigweren- der Weißheit/ Krafft vnnd maͤchtigen Troſt/ AMEN. PROLOQVIVM. WOlte Gott im hohen Thron deß Him̃els/ Geliebte im HErren/ vnnd von GOtt Erleuchte/ Andaͤchtige Chriſten/ daß wir auch zu dieſem mahl an dieſen heiligen Orth/ da GOtt der HErr ſeines Na- mens Gedechtnuͤß geftifftet/ ander geſtalt hetten moͤgen zuſam- Exod. 20. A ij

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/527028
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/527028/3
Zitationshilfe: Janticovius, Lucas: Göttlicher Liebe vnd Gnaden Spiegel. Frankfurt (Oder), 1612, S. [3]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/527028/3>, abgerufen am 05.06.2020.