Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Seidel, Samuel: Schlaf wohl!. 2. Aufl. Lauban, 1733.

Bild:
erste Seite
Schlaf wohl!
Erblaßte Theodore,

Schlaf
Auserwehlte
BOETTNERIN,
Und nimm von meinem Dichter-Rohre
Dis bange Trauer-Lied noch hin.
Schlaf wohl,
Mein treu und keusches Lamm,
[Abbildung]

LAUBAN im Jahr 1733


Gedruckt bey Nicolao Schillen.


Die andere Auflage.

Schlaf wohl!
Erblaßte Theodore,

Schlaf
Auserwehlte
BOETTNERIN,
Und nimm von meinem Dichter-Rohre
Dis bange Trauer-Lied noch hin.
Schlaf wohl,
Mein treu und keuſches Lamm,
[Abbildung]

LAUBAN im Jahr 1733


Gedruckt bey Nicolao Schillen.


Die andere Auflage.

<TEI>
  <text>
    <front>
      <pb facs="#f0001" n="[1]"/>
      <titlePage type="main">
        <docTitle>
          <titlePart type="main"><hi rendition="#b">Schlaf wohl!<lb/><hi rendition="#in">E</hi>rblaßte <hi rendition="#in">T</hi>heodore,</hi><lb/>
Schlaf<lb/><hi rendition="#b">Auserwehlte<lb/><hi rendition="#g">BOETTNERIN,</hi></hi></titlePart><lb/>
          <titlePart type="sub">Und nimm von meinem Dichter-Rohre<lb/><hi rendition="#b">Dis bange</hi> <hi rendition="#fr">Trauer-Lied</hi> <hi rendition="#b">noch hin.</hi><lb/><hi rendition="#fr">Schlaf wohl,</hi><lb/><hi rendition="#b"><hi rendition="#in">M</hi>ein treu und keu&#x017F;ches <hi rendition="#in">L</hi>amm,</hi></titlePart>
        </docTitle><lb/>
        <byline>So &#x017F;euffzt und girrt<lb/><hi rendition="#b">Dein Bra&#x0364;utigam,</hi><lb/><docAuthor><hi rendition="#aq">M.</hi><hi rendition="#b">Samuel Seidel</hi></docAuthor><hi rendition="#b">,<lb/>
Des Laubani&#x017F;chen Lycei Con-Rector,</hi><lb/>
Und der Deut&#x017F;chen Ge&#x017F;ell&#x017F;chafft zu Leipzig Mit-Glied.</byline><lb/>
        <figure/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <docImprint>
          <pubPlace> <hi rendition="#fr"> <hi rendition="#g">LAUBAN</hi> </hi> </pubPlace> <hi rendition="#fr">im Jahr</hi> <docDate>1733</docDate><lb/>
          <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/> <hi rendition="#fr">Gedruckt bey </hi> <publisher> <hi rendition="#fr">Nicolao Schillen</hi> </publisher> <hi rendition="#fr">.</hi> </docImprint><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <docEdition><hi rendition="#fr">Die andere Auflage</hi>.</docEdition>
      </titlePage>
    </front>
    <body><lb/>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[1]/0001] Schlaf wohl! Erblaßte Theodore, Schlaf Auserwehlte BOETTNERIN, Und nimm von meinem Dichter-Rohre Dis bange Trauer-Lied noch hin. Schlaf wohl, Mein treu und keuſches Lamm, So ſeuffzt und girrt Dein Braͤutigam, M. Samuel Seidel, Des Laubaniſchen Lycei Con-Rector, Und der Deutſchen Geſellſchafft zu Leipzig Mit-Glied. [Abbildung] LAUBAN im Jahr 1733 Gedruckt bey Nicolao Schillen. Die andere Auflage.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/542452
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/542452/1
Zitationshilfe: Seidel, Samuel: Schlaf wohl!. 2. Aufl. Lauban, 1733, S. [1]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/542452/1>, abgerufen am 29.03.2020.