Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Abel, Heinrich Kaspar: Wohlerfahrner Leib-Medicus der Studenten. Leipzig, 1699.

Bild:
<< vorherige Seite

und derer Curen.
len/ nüchtern auf einmahl zu gebrauchen.
Oder nimm geschärffte Haupt-Pillen
Abends vor Tisch und auch wenn du
schlaffen gehest iedesmahl 24.

Für den Schnuppen ist folgen-
des Wasser gut.

Majoran Wasser/ 1. Loth/
getrückneten Esels Kürbis Safft
2. Gran.
Weissen Vitriol 3. Gran.

Mische es wohl zusammen/ davon ein
wenig in die Nasen gezogen reiniget
das Haupt/ und trucknet die Flüsse.
Eine oder 2. Pfeiffen Toback denen die
es gewohnet/ lasse ich auch zu/ wo nur zu
diesem 1. oder 2. keine Null kömmt.

Das III. Capitel.
Cur der Melancholey und Trau-
rigkeit.

HIerin ist das erste und beste ein
Vomitiv, zum Exempel:

Er-
M

und derer Curen.
len/ nuͤchtern auf einmahl zu gebrauchen.
Oder nimm geſchaͤrffte Haupt-Pillen
Abends vor Tiſch und auch wenn du
ſchlaffen geheſt iedesmahl 24.

Fuͤr den Schnuppen iſt folgen-
des Waſſer gut.

Majoran Waſſer/ 1. Loth/
getruͤckneten Eſels Kuͤrbis Safft
2. Gran.
Weiſſen Vitriol 3. Gran.

Miſche es wohl zuſammen/ davon ein
wenig in die Naſen gezogen reiniget
das Haupt/ und trucknet die Fluͤſſe.
Eine oder 2. Pfeiffen Toback denen die
es gewohnet/ laſſe ich auch zu/ wo nur zu
dieſem 1. oder 2. keine Null koͤmmt.

Das III. Capitel.
Cur der Melancholey und Trau-
rigkeit.

HIerin iſt das erſte und beſte ein
Vomitiv, zum Exempel:

℞ Er-
M
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <p><pb facs="#f0291" n="265"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b">und derer Curen.</hi></fw><lb/>
len/ nu&#x0364;chtern auf einmahl zu gebrauchen.<lb/>
Oder nimm ge&#x017F;cha&#x0364;rffte Haupt-Pillen<lb/>
Abends vor Ti&#x017F;ch und auch wenn <hi rendition="#fr">du</hi><lb/>
&#x017F;chlaffen gehe&#x017F;t iedesmahl 24.</p><lb/>
          <p> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#fr">Fu&#x0364;r den Schnuppen i&#x017F;t folgen-<lb/>
des Wa&#x017F;&#x017F;er gut.</hi> </hi> </p><lb/>
          <list>
            <item><hi rendition="#aq">&#x211E;</hi> Majoran Wa&#x017F;&#x017F;er/ 1. Loth/</item><lb/>
            <item>getru&#x0364;ckneten E&#x017F;els Ku&#x0364;rbis Safft</item><lb/>
            <item> <hi rendition="#et">2. Gran.</hi> </item><lb/>
            <item>Wei&#x017F;&#x017F;en Vitriol 3. Gran.</item>
          </list><lb/>
          <p>Mi&#x017F;che es wohl zu&#x017F;ammen/ davon ein<lb/>
wenig in die Na&#x017F;en gezogen reiniget<lb/>
das Haupt/ und trucknet die Flu&#x0364;&#x017F;&#x017F;e.<lb/>
Eine oder 2. Pfeiffen Toback denen die<lb/>
es gewohnet/ la&#x017F;&#x017F;e ich auch zu/ wo nur zu<lb/>
die&#x017F;em 1. oder 2. keine Null ko&#x0364;mmt.</p>
        </div><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b">Das <hi rendition="#aq">III.</hi> Capitel.</hi><lb/> <hi rendition="#fr">Cur der Melancholey und Trau-<lb/>
rigkeit.</hi> </head><lb/>
          <p><hi rendition="#in">H</hi>Ierin i&#x017F;t das er&#x017F;te und be&#x017F;te ein<lb/><hi rendition="#aq">Vomitiv,</hi> zum Exempel:</p><lb/>
          <fw place="bottom" type="sig">M</fw>
          <fw place="bottom" type="catch">&#x211E; Er-</fw><lb/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[265/0291] und derer Curen. len/ nuͤchtern auf einmahl zu gebrauchen. Oder nimm geſchaͤrffte Haupt-Pillen Abends vor Tiſch und auch wenn du ſchlaffen geheſt iedesmahl 24. Fuͤr den Schnuppen iſt folgen- des Waſſer gut. ℞ Majoran Waſſer/ 1. Loth/ getruͤckneten Eſels Kuͤrbis Safft 2. Gran. Weiſſen Vitriol 3. Gran. Miſche es wohl zuſammen/ davon ein wenig in die Naſen gezogen reiniget das Haupt/ und trucknet die Fluͤſſe. Eine oder 2. Pfeiffen Toback denen die es gewohnet/ laſſe ich auch zu/ wo nur zu dieſem 1. oder 2. keine Null koͤmmt. Das III. Capitel. Cur der Melancholey und Trau- rigkeit. HIerin iſt das erſte und beſte ein Vomitiv, zum Exempel: ℞ Er- M

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/abel_leibmedicus_1699
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/abel_leibmedicus_1699/291
Zitationshilfe: Abel, Heinrich Kaspar: Wohlerfahrner Leib-Medicus der Studenten. Leipzig, 1699, S. 265. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/abel_leibmedicus_1699/291>, abgerufen am 19.04.2019.