Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Abel, Heinrich Kaspar: Wohlerfahrner Leib-Medicus der Studenten. Leipzig, 1699.

Bild:
<< vorherige Seite
Studenten-Kranckheiten
Lavendel Balsam
Pulver iedes 1. Scrup.
Biesem 2. Gran.

Mit diesem Balsam eusserlich die
Schläffe zu schmieren.

Das VI. Capitel.
Cur des Schwindels.

DArinnen habe ich die Prob von
unserer Thee selbst erfahren
mit Nutzen/ solte es aber zu tief
sitzen

Des Brech-Pulvers 3. Gran.
Faecular. poeoniae
Des Sylvii digestiv Saltzes ie-
des 4. Gran.
Auri fulminantis 2. Gran.

Zu gebrauchen/ wie die vorigen Brech-
Pulver. Nach dem

Des Mynsichts vitriol Elixir
2. Quentl.
Elixir Proprietatis Paracelsi 1. Qu.

Davon 40. Tropffen Morgends und
Abends.

Das
Studenten-Kranckheiten
Lavendel Balſam
Pulver iedes 1. Scrup.
Bieſem 2. Gran.

Mit dieſem Balſam euſſerlich die
Schlaͤffe zu ſchmieren.

Das VI. Capitel.
Cur des Schwindels.

DArinnen habe ich die Prob von
unſerer Thee ſelbſt erfahren
mit Nutzen/ ſolte es aber zu tief
ſitzen

Des Brech-Pulvers 3. Gran.
Fæcular. pœoniæ
Des Sylvii digeſtiv Saltzes ie-
des 4. Gran.
Auri fulminantis 2. Gran.

Zu gebrauchen/ wie die vorigen Brech-
Pulver. Nach dem

Des Mynſichts vitriol Elixir
2. Quentl.
Elixir Proprietatis Paracelſi 1. Qu.

Davon 40. Tropffen Morgends und
Abends.

Das
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <list>
            <pb facs="#f0296" n="270"/>
            <fw place="top" type="header"> <hi rendition="#b">Studenten-Kranckheiten</hi> </fw><lb/>
            <item>Lavendel Bal&#x017F;am</item><lb/>
            <item> <hi rendition="#et">Pulver iedes 1. Scrup.</hi> </item><lb/>
            <item>Bie&#x017F;em 2. Gran.</item>
          </list><lb/>
          <p>Mit die&#x017F;em Bal&#x017F;am eu&#x017F;&#x017F;erlich die<lb/>
Schla&#x0364;ffe zu &#x017F;chmieren.</p>
        </div><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b">Das <hi rendition="#aq">VI.</hi> Capitel.</hi><lb/> <hi rendition="#fr">Cur des Schwindels.</hi> </head><lb/>
          <p><hi rendition="#in">D</hi>Arinnen habe ich die Prob von<lb/>
un&#x017F;erer <hi rendition="#aq">Thee</hi> &#x017F;elb&#x017F;t erfahren<lb/>
mit Nutzen/ &#x017F;olte es aber zu tief<lb/>
&#x017F;itzen</p><lb/>
          <list>
            <item><hi rendition="#aq">&#x211E;</hi> Des Brech-Pulvers 3. Gran.</item><lb/>
            <item> <hi rendition="#aq">Fæcular. p&#x0153;oniæ</hi> </item><lb/>
            <item>Des <hi rendition="#aq">Sylvii dige&#x017F;tiv</hi> Saltzes ie-</item><lb/>
            <item> <hi rendition="#et">des 4. Gran.</hi> </item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">Auri fulminantis</hi> 2. Gran.</item>
          </list><lb/>
          <p>Zu gebrauchen/ wie die vorigen Brech-<lb/>
Pulver. Nach dem</p><lb/>
          <list>
            <item><hi rendition="#aq">&#x211E;</hi> Des <hi rendition="#aq">Myn&#x017F;ichts vitriol Elixir</hi></item><lb/>
            <item> <hi rendition="#et">2. Quentl.</hi> </item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">Elixir Proprietatis Paracel&#x017F;i</hi> 1. Qu.</item>
          </list><lb/>
          <p>Davon 40. Tropffen Morgends und<lb/>
Abends.</p>
        </div><lb/>
        <fw place="bottom" type="catch"> <hi rendition="#b">Das</hi> </fw><lb/>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[270/0296] Studenten-Kranckheiten Lavendel Balſam Pulver iedes 1. Scrup. Bieſem 2. Gran. Mit dieſem Balſam euſſerlich die Schlaͤffe zu ſchmieren. Das VI. Capitel. Cur des Schwindels. DArinnen habe ich die Prob von unſerer Thee ſelbſt erfahren mit Nutzen/ ſolte es aber zu tief ſitzen ℞ Des Brech-Pulvers 3. Gran. Fæcular. pœoniæ Des Sylvii digeſtiv Saltzes ie- des 4. Gran. Auri fulminantis 2. Gran. Zu gebrauchen/ wie die vorigen Brech- Pulver. Nach dem ℞ Des Mynſichts vitriol Elixir 2. Quentl. Elixir Proprietatis Paracelſi 1. Qu. Davon 40. Tropffen Morgends und Abends. Das

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/abel_leibmedicus_1699
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/abel_leibmedicus_1699/296
Zitationshilfe: Abel, Heinrich Kaspar: Wohlerfahrner Leib-Medicus der Studenten. Leipzig, 1699, S. 270. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/abel_leibmedicus_1699/296>, abgerufen am 20.04.2019.