Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Achenwall, Gottfried: Abriß der neuesten Staatswissenschaft der vornehmsten Europäischen Reiche und Republicken. Göttingen, 1749.

Bild:
<< vorherige Seite

Portugal.
nennt, das andre befindet sich zu Lissabon, und
heißt Caza da supplicacon. Jn beyden präsi-
diret ein Regedor da Justicia. Ueber das gan-
tze Justitzwesen führt der Rath des Pallastes,
Desembargo do paco, welcher sich beständig
in dem Hoflager des Königs aufhält, und aus
einem Präsidenten und 5. Desembargadores
bestehet, die Oberaufsicht.

a) Ein Richter mnß 9. Jahr iura studirt, 3mal
in iure disputirt, und 6. Examina ausgestanden haben.
NEVFVILLE eb. das.
b) Vom Justitzwesen handelt weitläuftig der Staat
von Portugal,
II. Capit. V.
§. 37.

Die Einkünfte werden aus den herrlichen
Patrimonial-Gütern des Hauses Braganza,
aus dem Ueberrest der Domainen, aus den
Steuern, den Zöllen, der Aceise, dem Zehenden
von allem, was verkauft wird, den Ablaßzetteln
und den Großmeisterthümern gezogen. Jn den
Nebenländern sind eben diese Abgaben einge-
führt, über das ist der König Jnteressent bey dem
Handel mit den auswärtigen Colonien, und hat
das Monopolium mit Bresiltaback.

a) Ehe das Haus Braganza die Krone erlangte,
war sein Hertzogthum als ein Ungeheuer in einem so
kleinen Königreiche anzusehen, Staat von Portugal,
II. 60. ex GONSALVO d' AVILA.
b)

Portugal.
nennt, das andre befindet ſich zu Liſſabon, und
heißt Caza da ſupplicaçon. Jn beyden praͤſi-
diret ein Regedor da Juſticia. Ueber das gan-
tze Juſtitzweſen fuͤhrt der Rath des Pallaſtes,
Deſembargo do paço, welcher ſich beſtaͤndig
in dem Hoflager des Koͤnigs aufhaͤlt, und aus
einem Praͤſidenten und 5. Deſembargadores
beſtehet, die Oberaufſicht.

a) Ein Richter mnß 9. Jahr iura ſtudirt, 3mal
in iure diſputirt, und 6. Examina ausgeſtanden haben.
NEVFVILLE eb. daſ.
b) Vom Juſtitzweſen handelt weitlaͤuftig der Staat
von Portugal,
II. Capit. V.
§. 37.

Die Einkuͤnfte werden aus den herrlichen
Patrimonial-Guͤtern des Hauſes Braganza,
aus dem Ueberreſt der Domainen, aus den
Steuern, den Zoͤllen, der Aceiſe, dem Zehenden
von allem, was verkauft wird, den Ablaßzetteln
und den Großmeiſterthuͤmern gezogen. Jn den
Nebenlaͤndern ſind eben dieſe Abgaben einge-
fuͤhrt, uͤber das iſt der Koͤnig Jntereſſent bey dem
Handel mit den auswaͤrtigen Colonien, und hat
das Monopolium mit Breſiltaback.

a) Ehe das Haus Braganza die Krone erlangte,
war ſein Hertzogthum als ein Ungeheuer in einem ſo
kleinen Koͤnigreiche anzuſehen, Staat von Portugal,
II. 60. ex GONSALVO d’ AVILA.
b)
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <p><pb facs="#f0110" n="96"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b"><hi rendition="#g">Portugal.</hi></hi></fw><lb/>
nennt, das andre befindet &#x017F;ich zu Li&#x017F;&#x017F;abon, und<lb/>
heißt <hi rendition="#aq">Caza da &#x017F;upplicaçon.</hi> Jn beyden pra&#x0364;&#x017F;i-<lb/>
diret ein <hi rendition="#aq">Regedor da Ju&#x017F;ticia.</hi> Ueber das gan-<lb/>
tze Ju&#x017F;titzwe&#x017F;en fu&#x0364;hrt der <hi rendition="#fr">Rath des Palla&#x017F;tes,</hi><lb/><hi rendition="#aq">De&#x017F;embargo do paço,</hi> welcher &#x017F;ich be&#x017F;ta&#x0364;ndig<lb/>
in dem Hoflager des Ko&#x0364;nigs aufha&#x0364;lt, und aus<lb/>
einem Pra&#x0364;&#x017F;identen und 5. <hi rendition="#aq">De&#x017F;embargadores</hi><lb/>
be&#x017F;tehet, die Oberauf&#x017F;icht.</p><lb/>
            <list>
              <item><hi rendition="#aq">a)</hi> Ein Richter mnß 9. Jahr <hi rendition="#aq">iura</hi> &#x017F;tudirt, 3mal<lb/><hi rendition="#aq">in iure</hi> di&#x017F;putirt, und 6. <hi rendition="#aq">Examina</hi> ausge&#x017F;tanden haben.<lb/><hi rendition="#aq"><hi rendition="#i">NEVFVILLE</hi></hi> eb. da&#x017F;.</item><lb/>
              <item><hi rendition="#aq">b)</hi> Vom Ju&#x017F;titzwe&#x017F;en handelt weitla&#x0364;uftig der <hi rendition="#fr">Staat<lb/>
von Portugal,</hi> <hi rendition="#aq">II.</hi> Capit. <hi rendition="#aq">V.</hi></item>
            </list>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head>§. 37.</head><lb/>
            <p>Die <hi rendition="#fr">Einku&#x0364;nfte</hi> werden aus den herrlichen<lb/>
Patrimonial-Gu&#x0364;tern des Hau&#x017F;es Braganza,<lb/>
aus dem Ueberre&#x017F;t der Domainen, aus den<lb/>
Steuern, den Zo&#x0364;llen, der Acei&#x017F;e, dem Zehenden<lb/>
von allem, was verkauft wird, den Ablaßzetteln<lb/>
und den Großmei&#x017F;terthu&#x0364;mern gezogen. Jn den<lb/>
Nebenla&#x0364;ndern &#x017F;ind eben die&#x017F;e Abgaben einge-<lb/>
fu&#x0364;hrt, u&#x0364;ber das i&#x017F;t der Ko&#x0364;nig Jntere&#x017F;&#x017F;ent bey dem<lb/>
Handel mit den auswa&#x0364;rtigen Colonien, und hat<lb/>
das Monopolium mit Bre&#x017F;iltaback.</p><lb/>
            <list>
              <item><hi rendition="#aq">a)</hi> Ehe das Haus Braganza die Krone erlangte,<lb/>
war &#x017F;ein Hertzogthum als ein Ungeheuer in einem &#x017F;o<lb/>
kleinen Ko&#x0364;nigreiche anzu&#x017F;ehen, <hi rendition="#fr">Staat von Portugal,</hi><lb/><hi rendition="#aq">II. 60. ex <hi rendition="#i">GONSALVO d&#x2019; AVILA.</hi></hi></item>
            </list><lb/>
            <fw place="bottom" type="catch"> <hi rendition="#aq">b)</hi> </fw><lb/>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[96/0110] Portugal. nennt, das andre befindet ſich zu Liſſabon, und heißt Caza da ſupplicaçon. Jn beyden praͤſi- diret ein Regedor da Juſticia. Ueber das gan- tze Juſtitzweſen fuͤhrt der Rath des Pallaſtes, Deſembargo do paço, welcher ſich beſtaͤndig in dem Hoflager des Koͤnigs aufhaͤlt, und aus einem Praͤſidenten und 5. Deſembargadores beſtehet, die Oberaufſicht. a) Ein Richter mnß 9. Jahr iura ſtudirt, 3mal in iure diſputirt, und 6. Examina ausgeſtanden haben. NEVFVILLE eb. daſ. b) Vom Juſtitzweſen handelt weitlaͤuftig der Staat von Portugal, II. Capit. V. §. 37. Die Einkuͤnfte werden aus den herrlichen Patrimonial-Guͤtern des Hauſes Braganza, aus dem Ueberreſt der Domainen, aus den Steuern, den Zoͤllen, der Aceiſe, dem Zehenden von allem, was verkauft wird, den Ablaßzetteln und den Großmeiſterthuͤmern gezogen. Jn den Nebenlaͤndern ſind eben dieſe Abgaben einge- fuͤhrt, uͤber das iſt der Koͤnig Jntereſſent bey dem Handel mit den auswaͤrtigen Colonien, und hat das Monopolium mit Breſiltaback. a) Ehe das Haus Braganza die Krone erlangte, war ſein Hertzogthum als ein Ungeheuer in einem ſo kleinen Koͤnigreiche anzuſehen, Staat von Portugal, II. 60. ex GONSALVO d’ AVILA. b)

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/achenwall_staatswissenschaft_1749
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/achenwall_staatswissenschaft_1749/110
Zitationshilfe: Achenwall, Gottfried: Abriß der neuesten Staatswissenschaft der vornehmsten Europäischen Reiche und Republicken. Göttingen, 1749, S. 96. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/achenwall_staatswissenschaft_1749/110>, abgerufen am 22.11.2019.