Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Achenwall, Gottfried: Abriß der neuesten Staatswissenschaft der vornehmsten Europäischen Reiche und Republicken. Göttingen, 1749.

Bild:
<< vorherige Seite
Frankreich.
d) Die neue Proceßordnung hat der Preußischen
zum Muster gedient; doch ist die peinliche vollkom-
mener als die bürgerliche. Von den Plaidoyers in den
Französischen Parlamentern.
§. 50.

Die kleine königliche und adeliche Gerich-
te
(Prevotes, Mairies, Iudicatures, Cha-
tellenies etc.
) stehen unter den Amtsgerichten,
(Presidiaux, Senechaussees, Bailliages,)
von diesen wird in wichtigern Fällen an die Land-
gerichte appellirt. Dieser sind 14. an der Zahl, 12.
Parlaments und 2. Conseils Superieurs, deren
kein einiges von dem andern abhängt; sondern
alle in der letzten Jnstanz sprechen. Der Canz-
ler ist das Haupt der Gerechtigkeit, und präsidi-
ret zugleich in allen königlichen Conseils. Er
dirigiret die grosse Canzeley, worinnen alle kö-
nigliche Rescripte, Verordnungen, Bestallungs-
Patente, kurz alle Schriften in den höchsten
Reichssachen durch 300. Secretäre ausgefertiget
werden. Bißweilen wird ihm ein Groß-Sie-
gelbewahrer zur Seiten gesetzt.

a) DE LA FORCE tom. I. ch. 19. und Dictionn,
de France
iu der Introduction, woselbst p. 38. die
ganze division justiciere befindlich.
b) Von den Vorrechten des Canzlers, und war-
um er niemals eine Trauer anleget.
§. 51.
Frankreich.
d) Die neue Proceßordnung hat der Preußiſchen
zum Muſter gedient; doch iſt die peinliche vollkom-
mener als die buͤrgerliche. Von den Plaidoyers in den
Franzoͤſiſchen Parlamentern.
§. 50.

Die kleine koͤnigliche und adeliche Gerich-
te
(Prevôtés, Mairies, Iudicatures, Cha-
tellenies etc.
) ſtehen unter den Amtsgerichten,
(Préſidiaux, Senechauſſées, Bailliages,)
von dieſen wird in wichtigern Faͤllen an die Land-
gerichte appellirt. Dieſer ſind 14. an der Zahl, 12.
Parlaments und 2. Conſeils Superieurs, deren
kein einiges von dem andern abhaͤngt; ſondern
alle in der letzten Jnſtanz ſprechen. Der Canz-
ler iſt das Haupt der Gerechtigkeit, und praͤſidi-
ret zugleich in allen koͤniglichen Conſeils. Er
dirigiret die groſſe Canzeley, worinnen alle koͤ-
nigliche Reſcripte, Verordnungen, Beſtallungs-
Patente, kurz alle Schriften in den hoͤchſten
Reichsſachen durch 300. Secretaͤre ausgefertiget
werden. Bißweilen wird ihm ein Groß-Sie-
gelbewahrer zur Seiten geſetzt.

a) DE LA FORCE tom. I. ch. 19. und Dictionn,
de France
iu der Introduction, woſelbſt p. 38. die
ganze diviſion juſticiere befindlich.
b) Von den Vorrechten des Canzlers, und war-
um er niemals eine Trauer anleget.
§. 51.
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <pb facs="#f0157" n="143"/>
            <fw place="top" type="header"> <hi rendition="#b"> <hi rendition="#g">Frankreich.</hi> </hi> </fw><lb/>
            <list>
              <item><hi rendition="#aq">d)</hi> Die neue <hi rendition="#fr">Proceßordnung</hi> hat der Preußi&#x017F;chen<lb/>
zum Mu&#x017F;ter gedient; doch i&#x017F;t die peinliche vollkom-<lb/>
mener als die bu&#x0364;rgerliche. Von den <hi rendition="#aq">Plaidoyers</hi> in den<lb/>
Franzo&#x0364;&#x017F;i&#x017F;chen Parlamentern.</item>
            </list>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head>§. 50.</head><lb/>
            <p>Die kleine ko&#x0364;nigliche und adeliche <hi rendition="#fr">Gerich-<lb/>
te</hi> (<hi rendition="#aq">Prevôtés, Mairies, Iudicatures, Cha-<lb/>
tellenies etc.</hi>) &#x017F;tehen unter den Amtsgerichten,<lb/>
(<hi rendition="#aq">Pré&#x017F;idiaux, Senechau&#x017F;&#x017F;ées, Bailliages,</hi>)<lb/>
von die&#x017F;en wird in wichtigern Fa&#x0364;llen an die Land-<lb/>
gerichte appellirt. Die&#x017F;er &#x017F;ind 14. an der Zahl, 12.<lb/>
Parlaments und 2. <hi rendition="#aq">Con&#x017F;eils Superieurs,</hi> deren<lb/>
kein einiges von dem andern abha&#x0364;ngt; &#x017F;ondern<lb/>
alle in der letzten Jn&#x017F;tanz &#x017F;prechen. Der Canz-<lb/>
ler i&#x017F;t das Haupt der Gerechtigkeit, und pra&#x0364;&#x017F;idi-<lb/>
ret zugleich in allen ko&#x0364;niglichen <hi rendition="#aq">Con&#x017F;eils.</hi> Er<lb/>
dirigiret die gro&#x017F;&#x017F;e Canzeley, worinnen alle ko&#x0364;-<lb/>
nigliche Re&#x017F;cripte, Verordnungen, Be&#x017F;tallungs-<lb/>
Patente, kurz alle Schriften in den ho&#x0364;ch&#x017F;ten<lb/>
Reichs&#x017F;achen durch 300. Secreta&#x0364;re ausgefertiget<lb/>
werden. Bißweilen wird ihm ein Groß-Sie-<lb/>
gelbewahrer zur Seiten ge&#x017F;etzt.</p><lb/>
            <list>
              <item><hi rendition="#aq">a) <hi rendition="#i">DE LA FORCE</hi> tom. I. ch.</hi> 19. und <hi rendition="#aq">Dictionn,<lb/>
de France</hi> iu der <hi rendition="#aq">Introduction,</hi> wo&#x017F;elb&#x017F;t <hi rendition="#aq">p.</hi> 38. die<lb/>
ganze <hi rendition="#aq">divi&#x017F;ion ju&#x017F;ticiere</hi> befindlich.</item><lb/>
              <item><hi rendition="#aq">b)</hi> Von den Vorrechten des Canzlers, und war-<lb/>
um er niemals eine Trauer anleget.</item>
            </list>
          </div><lb/>
          <fw place="bottom" type="catch">§. 51.</fw><lb/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[143/0157] Frankreich. d) Die neue Proceßordnung hat der Preußiſchen zum Muſter gedient; doch iſt die peinliche vollkom- mener als die buͤrgerliche. Von den Plaidoyers in den Franzoͤſiſchen Parlamentern. §. 50. Die kleine koͤnigliche und adeliche Gerich- te (Prevôtés, Mairies, Iudicatures, Cha- tellenies etc.) ſtehen unter den Amtsgerichten, (Préſidiaux, Senechauſſées, Bailliages,) von dieſen wird in wichtigern Faͤllen an die Land- gerichte appellirt. Dieſer ſind 14. an der Zahl, 12. Parlaments und 2. Conſeils Superieurs, deren kein einiges von dem andern abhaͤngt; ſondern alle in der letzten Jnſtanz ſprechen. Der Canz- ler iſt das Haupt der Gerechtigkeit, und praͤſidi- ret zugleich in allen koͤniglichen Conſeils. Er dirigiret die groſſe Canzeley, worinnen alle koͤ- nigliche Reſcripte, Verordnungen, Beſtallungs- Patente, kurz alle Schriften in den hoͤchſten Reichsſachen durch 300. Secretaͤre ausgefertiget werden. Bißweilen wird ihm ein Groß-Sie- gelbewahrer zur Seiten geſetzt. a) DE LA FORCE tom. I. ch. 19. und Dictionn, de France iu der Introduction, woſelbſt p. 38. die ganze diviſion juſticiere befindlich. b) Von den Vorrechten des Canzlers, und war- um er niemals eine Trauer anleget. §. 51.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/achenwall_staatswissenschaft_1749
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/achenwall_staatswissenschaft_1749/157
Zitationshilfe: Achenwall, Gottfried: Abriß der neuesten Staatswissenschaft der vornehmsten Europäischen Reiche und Republicken. Göttingen, 1749, S. 143. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/achenwall_staatswissenschaft_1749/157>, abgerufen am 21.03.2019.