Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Achenwall, Gottfried: Abriß der neuesten Staatswissenschaft der vornehmsten Europäischen Reiche und Republicken. Göttingen, 1749.

Bild:
<< vorherige Seite

Vereinigte Niederlande.
Könige auf der Malabarischen Küste, und über
die Könige auf der Jnsul Ceylon und Suma-
tra zu gebieten. Sie sitzen in der Halbinsul
Malacca, in Borneo, Celebes und in den Mo-
luccischen Jnsuln, besonders in Ternate Amboi-
na und Banda feste.

a) Batavia in Java ist der Sammelplatz der Hol-
ländischen Macht und Reichthümer.
b) Malabar liefert den Pfeffer.
c) Ceylon giebt ihnen das Monopolium mit Zim-
met.
d) Durch Malacca sind sie Herren von der vor-
nehmsten Meerenge in ganz Ost-Jndien.
e) Von den Festungen Colombo, Gallo, Macassar
und dem Cap Comorin.
f) Die glückseelige Moluccische Jnsuln machen den
Holländer zum Eigenthumsherren von den Muscaten-
nüssen und Negelein. Siehe überhaupt JANICON,
tom. I. ch. XII.
3. Beschaffenheit der Einwohner.
§. 14.

Das Land wimmelt von Einwohnern, man
rechnet allein in Holland auf 2 Millionen und
400. 000. Seelen. Die Liebe zur Freyheit,
und die bequeme Art, ihr Brod zu erwerben
hat eine erstaunende Anzahl von Fremden her-
eingezogen. Die Landessprache erinnert die

vereinigte

Vereinigte Niederlande.
Koͤnige auf der Malabariſchen Kuͤſte, und uͤber
die Koͤnige auf der Jnſul Ceylon und Suma-
tra zu gebieten. Sie ſitzen in der Halbinſul
Malacca, in Borneo, Celebes und in den Mo-
lucciſchen Jnſuln, beſonders in Ternate Amboi-
na und Banda feſte.

a) Batavia in Java iſt der Sammelplatz der Hol-
laͤndiſchen Macht und Reichthuͤmer.
b) Malabar liefert den Pfeffer.
c) Ceylon giebt ihnen das Monopolium mit Zim-
met.
d) Durch Malacca ſind ſie Herren von der vor-
nehmſten Meerenge in ganz Oſt-Jndien.
e) Von den Feſtungen Colombo, Gallo, Macaſſar
und dem Cap Comorin.
f) Die gluͤckſeelige Molucciſche Jnſuln machen den
Hollaͤnder zum Eigenthumsherren von den Muſcaten-
nuͤſſen und Negelein. Siehe uͤberhaupt JANIÇON,
tom. I. ch. XII.
3. Beſchaffenheit der Einwohner.
§. 14.

Das Land wimmelt von Einwohnern, man
rechnet allein in Holland auf 2 Millionen und
400. 000. Seelen. Die Liebe zur Freyheit,
und die bequeme Art, ihr Brod zu erwerben
hat eine erſtaunende Anzahl von Fremden her-
eingezogen. Die Landesſprache erinnert die

vereinigte
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <p><pb facs="#f0219" n="205"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b">Vereinigte Niederlande.</hi></fw><lb/>
Ko&#x0364;nige auf der Malabari&#x017F;chen Ku&#x0364;&#x017F;te, und u&#x0364;ber<lb/>
die Ko&#x0364;nige auf der Jn&#x017F;ul Ceylon und Suma-<lb/>
tra zu gebieten. Sie &#x017F;itzen in der Halbin&#x017F;ul<lb/>
Malacca, in Borneo, Celebes und in den Mo-<lb/>
lucci&#x017F;chen Jn&#x017F;uln, be&#x017F;onders in Ternate Amboi-<lb/>
na und Banda fe&#x017F;te.</p><lb/>
            <list>
              <item><hi rendition="#aq">a)</hi><hi rendition="#fr">Batavia</hi> in Java i&#x017F;t der Sammelplatz der Hol-<lb/>
la&#x0364;ndi&#x017F;chen Macht und Reichthu&#x0364;mer.</item><lb/>
              <item><hi rendition="#aq">b)</hi><hi rendition="#fr">Malabar</hi> liefert den Pfeffer.</item><lb/>
              <item><hi rendition="#aq">c)</hi><hi rendition="#fr">Ceylon</hi> giebt ihnen das Monopolium mit Zim-<lb/>
met.</item><lb/>
              <item><hi rendition="#aq">d)</hi> Durch <hi rendition="#fr">Malacca</hi> &#x017F;ind &#x017F;ie Herren von der vor-<lb/>
nehm&#x017F;ten Meerenge in ganz O&#x017F;t-Jndien.</item><lb/>
              <item><hi rendition="#aq">e)</hi> Von den Fe&#x017F;tungen Colombo, Gallo, Maca&#x017F;&#x017F;ar<lb/>
und dem Cap Comorin.</item><lb/>
              <item><hi rendition="#aq">f)</hi> Die glu&#x0364;ck&#x017F;eelige Molucci&#x017F;che Jn&#x017F;uln machen den<lb/>
Holla&#x0364;nder zum Eigenthumsherren von den Mu&#x017F;caten-<lb/>
nu&#x0364;&#x017F;&#x017F;en und Negelein. Siehe u&#x0364;berhaupt <hi rendition="#aq"><hi rendition="#i">JANIÇON,</hi><lb/>
tom. I. ch. XII.</hi></item>
            </list>
          </div>
        </div><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b">3. Be&#x017F;chaffenheit der Einwohner.</hi> </head><lb/>
          <div n="3">
            <head>§. 14.</head><lb/>
            <p>Das Land wimmelt von Einwohnern, man<lb/>
rechnet allein in Holland auf 2 Millionen und<lb/>
400. 000. Seelen. Die Liebe zur Freyheit,<lb/>
und die bequeme Art, ihr Brod zu erwerben<lb/>
hat eine er&#x017F;taunende Anzahl von Fremden her-<lb/>
eingezogen. Die <hi rendition="#fr">Landes&#x017F;prache</hi> erinnert die<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">vereinigte</fw><lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[205/0219] Vereinigte Niederlande. Koͤnige auf der Malabariſchen Kuͤſte, und uͤber die Koͤnige auf der Jnſul Ceylon und Suma- tra zu gebieten. Sie ſitzen in der Halbinſul Malacca, in Borneo, Celebes und in den Mo- lucciſchen Jnſuln, beſonders in Ternate Amboi- na und Banda feſte. a) Batavia in Java iſt der Sammelplatz der Hol- laͤndiſchen Macht und Reichthuͤmer. b) Malabar liefert den Pfeffer. c) Ceylon giebt ihnen das Monopolium mit Zim- met. d) Durch Malacca ſind ſie Herren von der vor- nehmſten Meerenge in ganz Oſt-Jndien. e) Von den Feſtungen Colombo, Gallo, Macaſſar und dem Cap Comorin. f) Die gluͤckſeelige Molucciſche Jnſuln machen den Hollaͤnder zum Eigenthumsherren von den Muſcaten- nuͤſſen und Negelein. Siehe uͤberhaupt JANIÇON, tom. I. ch. XII. 3. Beſchaffenheit der Einwohner. §. 14. Das Land wimmelt von Einwohnern, man rechnet allein in Holland auf 2 Millionen und 400. 000. Seelen. Die Liebe zur Freyheit, und die bequeme Art, ihr Brod zu erwerben hat eine erſtaunende Anzahl von Fremden her- eingezogen. Die Landesſprache erinnert die vereinigte

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/achenwall_staatswissenschaft_1749
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/achenwall_staatswissenschaft_1749/219
Zitationshilfe: Achenwall, Gottfried: Abriß der neuesten Staatswissenschaft der vornehmsten Europäischen Reiche und Republicken. Göttingen, 1749, S. 205. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/achenwall_staatswissenschaft_1749/219>, abgerufen am 24.03.2019.