Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Albertinus, Aegidius: Der Landtstörtzer: Gusman von Alfarche oder Picaro genannt. Bd. 1. München, 1615.

Bild:
<< vorherige Seite
Der Landtstörtzer.
Capvt XIII.

Gusman kompt gen Almagro zu
einem Hauptman/ vnd wirdt ein
Soldat.

WEil mir oberzehlter massen mein
Bulerey zu Toledo so gar vnglück-
lich gerathen/ so verfügte ich mich
von dannen gen Almagro/ vnd legte mich in
ein ansehenliche Herberg: weil dann der Wirth
sahe/ dz ich so sehr wol staffiert war/ so fragte er
meine Diener/ wer ich were? die gaben jm zur
antwort/ dz ich Don Iohan de Guzman hief-
se/ vnd ein ansehenlicher vom Adl were/ derwe-
gen hielt mich der Wirth in hohen ehren. Vnd
weil ich vernommen/ dz daselbst ein Haupt man
verhanden/ der ein Regiment Knechte warb/
so verfügte ich mich zu jhm/ vnd erbotte mich
jhm zu dienen. Jch war schön gekleidt/ vnnd
hatte noch 300. Kronen bey mir/ (dann das
vbrige war allbereit theils mit Kleidern/ vnnd
theils mit den obberürten schönen Frawen auf-
gangen) derwegen nam mich der Hauptman

als-
F 4
Der Landtſtoͤrtzer.
Capvt XIII.

Guſman kompt gen Almagro zu
einem Hauptman/ vnd wirdt ein
Soldat.

WEil mir oberzehlter maſſen mein
Bulerey zu Toledo ſo gar vngluͤck-
lich gerathen/ ſo verfuͤgte ich mich
von dannen gen Almagro/ vnd legte mich in
ein anſehenliche Herberg: weil dañ der Wirth
ſahe/ dz ich ſo ſehꝛ wol ſtaffiert war/ ſo fragte er
meine Diener/ wer ich were? die gaben jm zur
antwoꝛt/ dz ich Dõ Iohan de Guzman hief-
ſe/ vñ ein anſehenlicher vom Adl were/ derwe-
gen hielt mich der Wirth in hohen ehꝛen. Vñ
weil ich vernom̃en/ dz daſelbſt ein Haupt man
verhanden/ der ein Regiment Knechte warb/
ſo verfuͤgte ich mich zu jhm/ vnd erbotte mich
jhm zu dienen. Jch war ſchoͤn gekleidt/ vnnd
hatte noch 300. Kronen bey mir/ (dann das
vbrige war allbereit theils mit Kleidern/ vnnd
theils mit den obberuͤrtẽ ſchoͤnen Frawen auf-
gangen) derwegen nam mich der Hauptman

als-
F 4
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0109" n="87"/>
        <fw place="top" type="header">Der Landt&#x017F;to&#x0364;rtzer.</fw><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#aq"> <hi rendition="#b"><hi rendition="#g"><hi rendition="#k">Capvt</hi> XIII</hi>.</hi> </hi> </head><lb/>
          <argument>
            <p> <hi rendition="#c"><hi rendition="#fr">Gu&#x017F;man kompt gen Almagro zu</hi><lb/>
einem Hauptman/ vnd wirdt ein<lb/>
Soldat.</hi> </p>
          </argument><lb/>
          <p><hi rendition="#in">W</hi>Eil mir oberzehlter ma&#x017F;&#x017F;en mein<lb/>
Bulerey zu Toledo &#x017F;o gar vnglu&#x0364;ck-<lb/>
lich gerathen/ &#x017F;o verfu&#x0364;gte ich mich<lb/>
von dannen gen Almagro/ vnd legte mich in<lb/>
ein an&#x017F;ehenliche Herberg: weil dan&#x0303; der Wirth<lb/>
&#x017F;ahe/ dz ich &#x017F;o &#x017F;eh&#xA75B; wol &#x017F;taffiert war/ &#x017F;o fragte er<lb/>
meine Diener/ wer ich were? die gaben jm zur<lb/>
antwo&#xA75B;t/ dz ich <hi rendition="#aq">Do&#x0303; Iohan de Guzman</hi> hief-<lb/>
&#x017F;e/ vn&#x0303; ein an&#x017F;ehenlicher vom Adl were/ derwe-<lb/>
gen hielt mich der Wirth in hohen eh&#xA75B;en. Vn&#x0303;<lb/>
weil ich vernom&#x0303;en/ dz da&#x017F;elb&#x017F;t ein Haupt man<lb/>
verhanden/ der ein Regiment Knechte warb/<lb/>
&#x017F;o verfu&#x0364;gte ich mich zu jhm/ vnd erbotte mich<lb/>
jhm zu dienen. Jch war &#x017F;cho&#x0364;n gekleidt/ vnnd<lb/>
hatte noch 300. Kronen bey mir/ (dann das<lb/>
vbrige war allbereit theils mit Kleidern/ vnnd<lb/>
theils mit den obberu&#x0364;rte&#x0303; &#x017F;cho&#x0364;nen Frawen auf-<lb/>
gangen) derwegen nam mich der Hauptman<lb/>
<fw place="bottom" type="sig">F 4</fw><fw place="bottom" type="catch">als-</fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[87/0109] Der Landtſtoͤrtzer. Capvt XIII. Guſman kompt gen Almagro zu einem Hauptman/ vnd wirdt ein Soldat. WEil mir oberzehlter maſſen mein Bulerey zu Toledo ſo gar vngluͤck- lich gerathen/ ſo verfuͤgte ich mich von dannen gen Almagro/ vnd legte mich in ein anſehenliche Herberg: weil dañ der Wirth ſahe/ dz ich ſo ſehꝛ wol ſtaffiert war/ ſo fragte er meine Diener/ wer ich were? die gaben jm zur antwoꝛt/ dz ich Dõ Iohan de Guzman hief- ſe/ vñ ein anſehenlicher vom Adl were/ derwe- gen hielt mich der Wirth in hohen ehꝛen. Vñ weil ich vernom̃en/ dz daſelbſt ein Haupt man verhanden/ der ein Regiment Knechte warb/ ſo verfuͤgte ich mich zu jhm/ vnd erbotte mich jhm zu dienen. Jch war ſchoͤn gekleidt/ vnnd hatte noch 300. Kronen bey mir/ (dann das vbrige war allbereit theils mit Kleidern/ vnnd theils mit den obberuͤrtẽ ſchoͤnen Frawen auf- gangen) derwegen nam mich der Hauptman als- F 4

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/albertinus_landtstoertzer01_1615
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/albertinus_landtstoertzer01_1615/109
Zitationshilfe: Albertinus, Aegidius: Der Landtstörtzer: Gusman von Alfarche oder Picaro genannt. Bd. 1. München, 1615, S. 87. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/albertinus_landtstoertzer01_1615/109>, abgerufen am 24.09.2020.