Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Albertinus, Aegidius: Der Landtstörtzer: Gusman von Alfarche oder Picaro genannt. Bd. 1. München, 1615.

Bild:
<< vorherige Seite

Der Landtstörtzer.
Gelt mehr bey mir wuste: Das war nun mein
rechter vnd woluerdienter Lohn. An statt nun/
daß ich zuuor meinem Hauptmann für einen
Juncker gedient/ mit jhm gessen/ gespielt vnnd
burstert hatte/ vnnd man mich nur Don Io-
han de Guzman
genennt/ nennete er mich
hinfüran nur Gusmändl/ hielt mich für sei-
nen Buben/ vnnd brauchte mich bißweilen
für einen Kupler/ ja was mehr ist/ als wir in
Jtalien kamen/ sprach er zu mir: Du Bub/
nunmehr hab ich dich deinem begeren nach/
in Jtalia gebracht/ ich brauche dich ferner
nit/ derwegen magstu dir ein andere gelegen-
heit suchen: Diser gestallt ward ich abdanckt/
vnd erfuhr mit meinem Schaden/ wie wenig
man sich auff Weiber vnnd Herrn habe zu
verlassen.

Capvt XIV.

Gusman kompt gen Genua/ fragt
seiner Freundtschafft nach/ wirdt aber
vbel von jhnen tra-
ctirt.

Nichts

Der Landtſtoͤrtzer.
Gelt mehr bey mir wuſte: Das war nun mein
rechter vnd woluerdienter Lohn. An ſtatt nun/
daß ich zuuor meinem Hauptmann fuͤr einen
Juncker gedient/ mit jhm geſſen/ geſpielt vnnd
burſtert hatte/ vnnd man mich nur Don Io-
han de Guzman
genennt/ nennete er mich
hinfuͤran nur Guſmaͤndl/ hielt mich fuͤr ſei-
nen Buben/ vnnd brauchte mich bißweilen
fuͤr einen Kupler/ ja was mehꝛ iſt/ als wir in
Jtalien kamen/ ſprach er zu mir: Du Bub/
nunmehr hab ich dich deinem begeren nach/
in Jtalia gebracht/ ich brauche dich ferner
nit/ derwegen magſtu dir ein andere gelegen-
heit ſuchen: Diſer geſtallt ward ich abdanckt/
vnd erfuhr mit meinem Schaden/ wie wenig
man ſich auff Weiber vnnd Herꝛn habe zu
verlaſſen.

Capvt XIV.

Guſman kompt gen Genua/ fragt
ſeiner Freundtſchafft nach/ wirdt aber
vbel von jhnen tra-
ctirt.

Nichts
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <p><pb facs="#f0112" n="90"/><fw place="top" type="header">Der Landt&#x017F;to&#x0364;rtzer.</fw><lb/>
Gelt mehr bey mir wu&#x017F;te: Das war nun mein<lb/>
rechter vnd woluerdienter Lohn. An &#x017F;tatt nun/<lb/>
daß ich zuuor meinem Hauptmann fu&#x0364;r einen<lb/>
Juncker gedient/ mit jhm ge&#x017F;&#x017F;en/ ge&#x017F;pielt vnnd<lb/>
bur&#x017F;tert hatte/ vnnd man mich nur <hi rendition="#aq">Don Io-<lb/>
han de Guzman</hi> genennt/ nennete er mich<lb/>
hinfu&#x0364;ran nur Gu&#x017F;ma&#x0364;ndl/ hielt mich fu&#x0364;r &#x017F;ei-<lb/>
nen Buben/ vnnd brauchte mich bißweilen<lb/>
fu&#x0364;r einen Kupler/ ja was meh&#xA75B; i&#x017F;t/ als wir in<lb/>
Jtalien kamen/ &#x017F;prach er zu mir: Du Bub/<lb/>
nunmehr hab ich dich deinem begeren nach/<lb/>
in Jtalia gebracht/ ich brauche dich ferner<lb/>
nit/ derwegen mag&#x017F;tu dir ein andere gelegen-<lb/>
heit &#x017F;uchen: Di&#x017F;er ge&#x017F;tallt ward ich abdanckt/<lb/>
vnd erfuhr mit meinem Schaden/ wie wenig<lb/>
man &#x017F;ich auff Weiber vnnd Her&#xA75B;n habe zu<lb/>
verla&#x017F;&#x017F;en.</p>
        </div><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#aq"> <hi rendition="#b"><hi rendition="#g"><hi rendition="#k">Capvt</hi> XIV</hi>.</hi> </hi> </head><lb/>
          <argument>
            <p> <hi rendition="#c"><hi rendition="#fr">Gu&#x017F;man kompt gen Genua/ fragt</hi><lb/>
&#x017F;einer Freundt&#x017F;chafft nach/ wirdt aber<lb/>
vbel von jhnen <hi rendition="#aq">tra-<lb/>
ctirt.</hi></hi> </p>
          </argument><lb/>
          <fw place="bottom" type="catch">Nichts</fw><lb/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[90/0112] Der Landtſtoͤrtzer. Gelt mehr bey mir wuſte: Das war nun mein rechter vnd woluerdienter Lohn. An ſtatt nun/ daß ich zuuor meinem Hauptmann fuͤr einen Juncker gedient/ mit jhm geſſen/ geſpielt vnnd burſtert hatte/ vnnd man mich nur Don Io- han de Guzman genennt/ nennete er mich hinfuͤran nur Guſmaͤndl/ hielt mich fuͤr ſei- nen Buben/ vnnd brauchte mich bißweilen fuͤr einen Kupler/ ja was mehꝛ iſt/ als wir in Jtalien kamen/ ſprach er zu mir: Du Bub/ nunmehr hab ich dich deinem begeren nach/ in Jtalia gebracht/ ich brauche dich ferner nit/ derwegen magſtu dir ein andere gelegen- heit ſuchen: Diſer geſtallt ward ich abdanckt/ vnd erfuhr mit meinem Schaden/ wie wenig man ſich auff Weiber vnnd Herꝛn habe zu verlaſſen. Capvt XIV. Guſman kompt gen Genua/ fragt ſeiner Freundtſchafft nach/ wirdt aber vbel von jhnen tra- ctirt. Nichts

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/albertinus_landtstoertzer01_1615
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/albertinus_landtstoertzer01_1615/112
Zitationshilfe: Albertinus, Aegidius: Der Landtstörtzer: Gusman von Alfarche oder Picaro genannt. Bd. 1. München, 1615, S. 90. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/albertinus_landtstoertzer01_1615/112>, abgerufen am 10.08.2020.