Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Albertinus, Aegidius: Der Landtstörtzer: Gusman von Alfarche oder Picaro genannt. Bd. 1. München, 1615.

Bild:
<< vorherige Seite

Der Landtstörtzer.
die Schwangern) vmbgürtet/ vnnd die jeni-
gen/ welche jhre Wampen vngebührlich an-
geschopt haben/ offentlich auff den Pranger
stellet/ damit jhre Wampen vnd grosse Bäuch
wol gesehen werden.

Woferrn die Artzney in Teutschlandt pra-
ctisirt würde/ so wurden verhoffentlich alle
früchte der Erden/ deß Luffts vnd deß Wassers
besser erspriessen/ alle ding wolfailer werden/
vnnd nit souil sauffsucht vnnd Kranckheiten/
nemmlich die Wassersucht/ der Aussatz/ die vn-
sinnigkeit/ die melancoley/ vergicht/ schlaf-
sucht/ der Schlag/ das zittern/ die Läme vnnd
krümme der Händen/ die hitzige vnnd gifftige
Fieber/ vnd der gähe Todt regieren.

Capvt LVIII.

Gusman erzehlt/ wie es jhm vnnd
seiner Gesellschafft in Westphalen ergangen/
vnd was sie einem Jubilirer zu Lüt-
tich für einen bossen
gerissen.

Als

Der Landtſtoͤꝛtzer.
die Schwangern) vmbguͤrtet/ vnnd die jeni-
gen/ welche jhre Wampen vngebuͤhrlich an-
geſchopt haben/ offentlich auff den Pranger
ſtellet/ damit jhre Wampen vnd groſſe Baͤuch
wol geſehen werden.

Woferꝛn die Artzney in Teutſchlandt pra-
ctiſirt wuͤrde/ ſo wurden verhoffentlich alle
fruͤchte der Erden/ deß Luffts vnd deß Waſſers
beſſer erſprieſſen/ alle ding wolfailer werden/
vnnd nit ſouil ſauffſucht vnnd Kranckheiten/
nem̃lich die Waſſerſucht/ der Auſſatz/ die vn-
ſinnigkeit/ die melancoley/ vergicht/ ſchlaf-
ſucht/ der Schlag/ das zittern/ die Laͤme vnnd
kruͤmme der Haͤnden/ die hitzige vnnd gifftige
Fieber/ vnd der gaͤhe Todt regieren.

Capvt LVIII.

Guſman erzehlt/ wie es jhm vnnd
ſeiner Geſellſchafft in Weſtphalen ergangen/
vnd was ſie einem Jubilirer zu Luͤt-
tich fuͤr einen boſſen
geriſſen.

Als
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <p><pb facs="#f0502" n="480"/><fw place="top" type="header">Der Landt&#x017F;to&#x0364;&#xA75B;tzer.</fw><lb/>
die Schwangern) vmbgu&#x0364;rtet/ vnnd die jeni-<lb/>
gen/ welche jhre Wampen vngebu&#x0364;hrlich an-<lb/>
ge&#x017F;chopt haben/ offentlich auff den Pranger<lb/>
&#x017F;tellet/ damit jhre Wampen vnd gro&#x017F;&#x017F;e Ba&#x0364;uch<lb/>
wol ge&#x017F;ehen werden.</p><lb/>
          <p>Wofer&#xA75B;n die Artzney in Teut&#x017F;chlandt pra-<lb/>
cti&#x017F;irt wu&#x0364;rde/ &#x017F;o wurden verhoffentlich alle<lb/>
fru&#x0364;chte der Erden/ deß Luffts vnd deß Wa&#x017F;&#x017F;ers<lb/>
be&#x017F;&#x017F;er er&#x017F;prie&#x017F;&#x017F;en/ alle ding wolfailer werden/<lb/>
vnnd nit &#x017F;ouil &#x017F;auff&#x017F;ucht vnnd Kranckheiten/<lb/>
nem&#x0303;lich die Wa&#x017F;&#x017F;er&#x017F;ucht/ der Au&#x017F;&#x017F;atz/ die vn-<lb/>
&#x017F;innigkeit/ die melancoley/ vergicht/ &#x017F;chlaf-<lb/>
&#x017F;ucht/ der Schlag/ das zittern/ die La&#x0364;me vnnd<lb/>
kru&#x0364;mme der Ha&#x0364;nden/ die hitzige vnnd gifftige<lb/>
Fieber/ vnd der ga&#x0364;he Todt regieren.</p>
        </div><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#aq"> <hi rendition="#g"><hi rendition="#k">Capvt</hi> LVIII.</hi> </hi> </head><lb/>
          <argument>
            <p> <hi rendition="#c"><hi rendition="#fr">Gu&#x017F;man erzehlt/ wie es jhm vnnd</hi><lb/>
&#x017F;einer Ge&#x017F;ell&#x017F;chafft in We&#x017F;tphalen ergangen/<lb/>
vnd was &#x017F;ie einem Jubilirer zu Lu&#x0364;t-<lb/>
tich fu&#x0364;r einen bo&#x017F;&#x017F;en<lb/>
geri&#x017F;&#x017F;en.</hi> </p>
          </argument><lb/>
          <fw place="bottom" type="catch">Als</fw><lb/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[480/0502] Der Landtſtoͤꝛtzer. die Schwangern) vmbguͤrtet/ vnnd die jeni- gen/ welche jhre Wampen vngebuͤhrlich an- geſchopt haben/ offentlich auff den Pranger ſtellet/ damit jhre Wampen vnd groſſe Baͤuch wol geſehen werden. Woferꝛn die Artzney in Teutſchlandt pra- ctiſirt wuͤrde/ ſo wurden verhoffentlich alle fruͤchte der Erden/ deß Luffts vnd deß Waſſers beſſer erſprieſſen/ alle ding wolfailer werden/ vnnd nit ſouil ſauffſucht vnnd Kranckheiten/ nem̃lich die Waſſerſucht/ der Auſſatz/ die vn- ſinnigkeit/ die melancoley/ vergicht/ ſchlaf- ſucht/ der Schlag/ das zittern/ die Laͤme vnnd kruͤmme der Haͤnden/ die hitzige vnnd gifftige Fieber/ vnd der gaͤhe Todt regieren. Capvt LVIII. Guſman erzehlt/ wie es jhm vnnd ſeiner Geſellſchafft in Weſtphalen ergangen/ vnd was ſie einem Jubilirer zu Luͤt- tich fuͤr einen boſſen geriſſen. Als

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/albertinus_landtstoertzer01_1615
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/albertinus_landtstoertzer01_1615/502
Zitationshilfe: Albertinus, Aegidius: Der Landtstörtzer: Gusman von Alfarche oder Picaro genannt. Bd. 1. München, 1615, S. 480. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/albertinus_landtstoertzer01_1615/502>, abgerufen am 27.05.2018.