Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Albertinus, Aegidius: Der Landtstörtzer: Gusman von Alfarche oder Picaro genannt. Bd. 1. München, 1615.

Bild:
<< vorherige Seite
Der Landtstörtzer.
Capvt LIX.

Gusman vnnd sein Comediantische
Gesellschafft kombt gen Amiens in Franck-
reich/ zeucht von dannen in Hispanien gen
Valentz etc. wirdt daselbst gefangen
vnd zum Galgen ver-
urtheilt.

DEr bossen mit dem Jubilierer war
vns gerathen/ vnnd ich brachte einen
ansehenlichen Schatz an Kleino-
dien zuwegen/ vnnd kam darmit gen Ami-
ens inn Franckreich/ daselbsthin verfüg-
ten sich auch meine Gesellen veranlaster
massen: Wir zohen aber nicht inn einer-
ley Herberg/ damit wir nicht von Lüttich
auß verkundischafft würden. Von dannen
zohen wir auff Paris/ folgendts durch Ga-
sconien
vnnd Nauarra, vnnd erreichten
letztlichen die Hispanische grainitzen/ daselbst
vermeinte ich sicher zusein/ verkauffte einen
guten theil vnser Kleinöter/ kleidete mich vnd
meine Gesellen sehr stattlich vnd versahen vns

mit
H h 4
Der Landtſtoͤrtzer.
Capvt LIX.

Guſman vnnd ſein Comediantiſche
Geſellſchafft kombt gen Amiens in Franck-
reich/ zeucht von dannen in Hiſpanien gen
Valentz ꝛc. wirdt daſelbſt gefangen
vnd zum Galgen ver-
urtheilt.

DEr boſſen mit dem Jubilierer war
vns gerathen/ vnnd ich brachte einen
anſehenlichen Schatz an Kleino-
dien zuwegen/ vnnd kam darmit gen Ami-
ens inn Franckreich/ daſelbſthin verfuͤg-
ten ſich auch meine Geſellen veranlaſter
maſſen: Wir zohen aber nicht inn einer-
ley Herberg/ damit wir nicht von Luͤttich
auß verkundiſchafft wuͤrden. Von dannen
zohen wir auff Paris/ folgendts durch Ga-
ſconien
vnnd Nauarra, vnnd erꝛeichten
letztlichen die Hiſpaniſche grainitzen/ daſelbſt
vermeinte ich ſicher zuſein/ verkauffte einen
guten theil vnſer Kleinoͤter/ kleidete mich vnd
meine Geſellen ſehꝛ ſtattlich vñ verſahen vns

mit
H h 4
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0509" n="487"/>
        <fw place="top" type="header">Der Landt&#x017F;to&#x0364;rtzer.</fw><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#aq"> <hi rendition="#g"><hi rendition="#k">Capvt</hi> LIX.</hi> </hi> </head><lb/>
          <argument>
            <p> <hi rendition="#c"><hi rendition="#fr">Gu&#x017F;man vnnd &#x017F;ein Comedianti&#x017F;che</hi><lb/>
Ge&#x017F;ell&#x017F;chafft kombt gen Amiens in Franck-<lb/>
reich/ zeucht von dannen in Hi&#x017F;panien gen<lb/>
Valentz &#xA75B;c. wirdt da&#x017F;elb&#x017F;t gefangen<lb/>
vnd zum Galgen ver-<lb/>
urtheilt.</hi> </p>
          </argument><lb/>
          <p><hi rendition="#in">D</hi>Er bo&#x017F;&#x017F;en mit dem Jubilierer war<lb/>
vns gerathen/ vnnd ich brachte einen<lb/>
an&#x017F;ehenlichen Schatz an Kleino-<lb/>
dien zuwegen/ vnnd kam darmit gen Ami-<lb/>
ens inn Franckreich/ da&#x017F;elb&#x017F;thin verfu&#x0364;g-<lb/>
ten &#x017F;ich auch meine Ge&#x017F;ellen veranla&#x017F;ter<lb/>
ma&#x017F;&#x017F;en: Wir zohen aber nicht inn einer-<lb/>
ley Herberg/ damit wir nicht von Lu&#x0364;ttich<lb/>
auß verkundi&#x017F;chafft wu&#x0364;rden. Von dannen<lb/>
zohen wir auff Paris/ folgendts durch <hi rendition="#aq">Ga-<lb/>
&#x017F;conien</hi> vnnd <hi rendition="#aq">Nauarra,</hi> vnnd er&#xA75B;eichten<lb/>
letztlichen die Hi&#x017F;pani&#x017F;che grainitzen/ da&#x017F;elb&#x017F;t<lb/>
vermeinte ich &#x017F;icher zu&#x017F;ein/ verkauffte einen<lb/>
guten theil vn&#x017F;er Kleino&#x0364;ter/ kleidete mich vnd<lb/>
meine Ge&#x017F;ellen &#x017F;eh&#xA75B; &#x017F;tattlich vn&#x0303; ver&#x017F;ahen vns<lb/>
<fw place="bottom" type="sig">H h 4</fw><fw place="bottom" type="catch">mit</fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[487/0509] Der Landtſtoͤrtzer. Capvt LIX. Guſman vnnd ſein Comediantiſche Geſellſchafft kombt gen Amiens in Franck- reich/ zeucht von dannen in Hiſpanien gen Valentz ꝛc. wirdt daſelbſt gefangen vnd zum Galgen ver- urtheilt. DEr boſſen mit dem Jubilierer war vns gerathen/ vnnd ich brachte einen anſehenlichen Schatz an Kleino- dien zuwegen/ vnnd kam darmit gen Ami- ens inn Franckreich/ daſelbſthin verfuͤg- ten ſich auch meine Geſellen veranlaſter maſſen: Wir zohen aber nicht inn einer- ley Herberg/ damit wir nicht von Luͤttich auß verkundiſchafft wuͤrden. Von dannen zohen wir auff Paris/ folgendts durch Ga- ſconien vnnd Nauarra, vnnd erꝛeichten letztlichen die Hiſpaniſche grainitzen/ daſelbſt vermeinte ich ſicher zuſein/ verkauffte einen guten theil vnſer Kleinoͤter/ kleidete mich vnd meine Geſellen ſehꝛ ſtattlich vñ verſahen vns mit H h 4

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/albertinus_landtstoertzer01_1615
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/albertinus_landtstoertzer01_1615/509
Zitationshilfe: Albertinus, Aegidius: Der Landtstörtzer: Gusman von Alfarche oder Picaro genannt. Bd. 1. München, 1615, S. 487. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/albertinus_landtstoertzer01_1615/509>, abgerufen am 10.08.2020.