Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Albertinus, Aegidius: Der Landtstörtzer: Gusman von Alfarche oder Picaro genannt. Bd. 1. München, 1615.

Bild:
<< vorherige Seite
Ander Theil be-
greifft/ was gestallt Gusman
sich bekehrt/ vnd was er für ein seltza-

me aber herrliche vnd schöne Reiß gen Jeru-
salem verricht/ vnnd sich darzu staf-
fiert vnnd versehen
hat.
Gusman kombt nach außgestande-
ner drey Jährigen Galeen Gefängknuß in
einen Wald/ beklagt seinen vnd der Welt arm-
seligen standt/ vnnd wirdt durch einen
Einsidler auff den weg der poe-
nitentz
geführt.

NAch außgestandener drey Jähri-
ger Galeen Gefängknuß/ kam
ich in einen Waldt/ setzte mich
vnder einen Baum/ betrachtete
mein vergangenes Leben vnd den armseligen

vnd
J i 4
Ander Theil be-
greifft/ was geſtallt Guſman
ſich bekehꝛt/ vnd was er fuͤr ein ſeltza-

me aber herꝛliche vnd ſchoͤne Reiß gen Jeru-
ſalem verꝛicht/ vnnd ſich darzu ſtaf-
fiert vnnd verſehen
hat.
Guſman kombt nach außgeſtande-
ner drey Jaͤhrigen Galeen Gefaͤngknuß in
einen Wald/ beklagt ſeinen vñ der Welt arm-
ſeligen ſtandt/ vnnd wirdt durch einen
Einſidler auff den weg der pœ-
nitentz
gefuͤhꝛt.

NAch außgeſtandener drey Jaͤhꝛi-
ger Galeen Gefaͤngknuß/ kam
ich in einen Waldt/ ſetzte mich
vnder einen Baum/ betrachtete
mein vergangenes Leben vnd den armſeligen

vnd
J i 4
<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0525" n="503"/>
      <div n="1">
        <head><hi rendition="#fr">Ander Theil be-</hi><lb/><hi rendition="#b">greifft/ was ge&#x017F;tallt Gu&#x017F;man<lb/>
&#x017F;ich bekeh&#xA75B;t/ vnd was er fu&#x0364;r ein &#x017F;eltza-</hi><lb/>
me aber her&#xA75B;liche vnd &#x017F;cho&#x0364;ne Reiß gen Jeru-<lb/>
&#x017F;alem ver&#xA75B;icht/ vnnd &#x017F;ich darzu &#x017F;taf-<lb/>
fiert vnnd ver&#x017F;ehen<lb/>
hat.</head><lb/>
        <div n="2">
          <head><hi rendition="#fr">Gu&#x017F;man kombt nach außge&#x017F;tande-</hi><lb/>
ner drey Ja&#x0364;hrigen Galeen Gefa&#x0364;ngknuß in<lb/>
einen Wald/ beklagt &#x017F;einen vn&#x0303; der Welt arm-<lb/>
&#x017F;eligen &#x017F;tandt/ vnnd wirdt durch einen<lb/>
Ein&#x017F;idler auff den weg der <hi rendition="#aq">p&#x0153;-<lb/>
nitentz</hi> gefu&#x0364;h&#xA75B;t.</head><lb/>
          <p><hi rendition="#in">N</hi>Ach außge&#x017F;tandener drey Ja&#x0364;h&#xA75B;i-<lb/>
ger Galeen Gefa&#x0364;ngknuß/ kam<lb/>
ich in einen Waldt/ &#x017F;etzte mich<lb/>
vnder einen Baum/ betrachtete<lb/>
mein vergangenes Leben vnd den arm&#x017F;eligen<lb/>
<fw place="bottom" type="sig">J i 4</fw><fw place="bottom" type="catch">vnd</fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[503/0525] Ander Theil be- greifft/ was geſtallt Guſman ſich bekehꝛt/ vnd was er fuͤr ein ſeltza- me aber herꝛliche vnd ſchoͤne Reiß gen Jeru- ſalem verꝛicht/ vnnd ſich darzu ſtaf- fiert vnnd verſehen hat. Guſman kombt nach außgeſtande- ner drey Jaͤhrigen Galeen Gefaͤngknuß in einen Wald/ beklagt ſeinen vñ der Welt arm- ſeligen ſtandt/ vnnd wirdt durch einen Einſidler auff den weg der pœ- nitentz gefuͤhꝛt. NAch außgeſtandener drey Jaͤhꝛi- ger Galeen Gefaͤngknuß/ kam ich in einen Waldt/ ſetzte mich vnder einen Baum/ betrachtete mein vergangenes Leben vnd den armſeligen vnd J i 4

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/albertinus_landtstoertzer01_1615
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/albertinus_landtstoertzer01_1615/525
Zitationshilfe: Albertinus, Aegidius: Der Landtstörtzer: Gusman von Alfarche oder Picaro genannt. Bd. 1. München, 1615, S. 503. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/albertinus_landtstoertzer01_1615/525>, abgerufen am 26.05.2018.